Test Gigabyte Aorus Thunder K7 im Test: Hochinteressante Tastatur mit zu vielen Kanten

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.777
#1

Tnetennba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
326
#2
Emm sehr ungewöhnlich. Kann man das Teil auch von andere Seite anklemmen?
Doch gehst.
Ich gehe mal schlafen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
225
#3
Dem Fazit kann man wohl nur zustimmen. Vom Konzept her sehr interessant, in der Umsetzung mangelhaft (zumindest in Relation zum Preis). Auch die Beschränkung auf (bisher?) ausschließlich rote Taster wird sie wohl für viele komplett uninteressant machen.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.681
#4
Ja mhh, also bei 150euro eine Verarbeitung mit Spitzen Kanten?? Bei einer Plastik Tastatur? Wenn da nicht Irgendwo pures Gold verarbeitet wurde ist das wohl ein guter alter Genickschuss. Rote Cherry hab ich selber das ist für mich kein Problem allerdings rettet das gar nichts. Wer bei der Verarbeitung schlampt der muss eben nochmal ran.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
#5
für 100€ darfs nur kleine Macken geben - verarbeitung sollte immer mindestens die schulnote 2+ bekommen. Das hier klingt eher nach 4- einer 32€ tastatur.
 

DrAgOnBaLlOnE

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
411
#6
Hab ich was an den Augen oder fehlt da einfach Lötzinn?

 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.731
#7
Dem Fazit kann ich auch nur zustimmen. Das Konzept ist sehr gelungen, da ein Numblock auf der rechten Seite eigentlich nur störend ist. Entweder man verzichtet komplett darauf (TKL), nutzt ein kompaktes Layout mit zuschaltbaren Numblock (Quickfire TK) oder man macht es modular.
Doch die Thunder K7 ist mMn kein Vorbote, da es dieses Konzept schon seit Jahren gibt (Sidewinder X6) und auch schon mit Mechas verwirklicht wurde (Tesoro Tizona).

@DrAgOnBaLlOnE: Da hast du Recht, etwas Lötzinn ist drauf, aber wirklich sauber ist anders, wodurch ich schwer zweifle, dass die Lötstelle lange hält.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
#8
Schade, ich fand den Vorgänger die Osmium da weitaus besser gelungen als die hier !
Ich persönlich hab mir jetzt auch ne Mecha gekauft, habe mich am Ende für 109€ die Ducky Shine 3 geholt mit Cherry Reds
und bin echt zufrieden, top verarbeitet, wenig Schnickschnack und beleuchtet, das waren die Punkte die mir am wichtigsten waren !
 

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.468
#11
Also ich warte da lieber auf die mich (!) optisch deutlich ansprechendere ASUS Claymore. Aber schön dass dieser modulare Aufbau langsam ins Rollen kommt, finde ich äußerst praktisch :)



ASUS ROG Claymore
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
#15
Was haltet ihr von den Kailh Tasten ? Meine Frau hat noch die Black Widow Ultimate von 2012, da wurden noch die Cherry Blues verbaut.
Ich denke mal da es die Kailh Tasten noch nicht so lange gibt wie die Cherrys, da wird es wohl auch kaum Langzeitstudien zur Zuverlässigkeit und Haltbarkeit geben. Mir persönlich war es schon wichtig das Original Cherrys in meiner neuen Mecha verbaut sind.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.379
#16
Da lobe ich mir doch meine G910. Sieht nicht nur deutlich besser aus, hat RGB und ist mittlerweile in einem vernünftigen Preis/Leistungsverhältnis angekommen.
Und zur Nutzung der Profile gibt es was richtig brauchbares, was besser ist als jede Software, die die Hersteller anbieten (inkl. Logitech).
 

dec7

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
535
#17
Ich such ja grad auch wieder nach einer Mecha in dem Preisbereich, von der hier hatte ich auch schon einige Reviews gelesen aber gibt einfach zuviel Negativpunkte, allein schon die mangelhafte Numblock-Befestigung via Magnet die eher zu schwach ausgefallen ist reicht um nein danke zu sagen. Für den gleichen Preis reichen meine Finger an beiden Händen nicht aus um die Mechas aufzuzählen welche mehr bieten.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.731
#18
@JackA$$: der Unterschied ist, dass sowohl die K65 als auch die Tournament Chroma im Gegensatz zur Claymore nicht den modularen Numblock haben ;)
Mein Fehler, sorry, das macht die ganze Sache natürlich 10x interessanter für die Claymore. Hätte die nur nicht diese blöde iOne Modifier Reihe, wäre sie an Pos. 1 meiner nächsten Mechas, nur kann ich bei ihr leider auch keine PBT Doubleshots draufschnallen.
 

chu_

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.184
#19

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.468
#20
Mein Fehler, sorry, das macht die ganze Sache natürlich 10x interessanter für die Claymore. Hätte die nur nicht diese blöde iOne Modifier Reihe, wäre sie an Pos. 1 meiner nächsten Mechas, nur kann ich bei ihr leider auch keine PBT Doubleshots draufschnallen.
Bin nicht ganz so bewandert was Fachbegriffe in Richtung Mechas angeht. Die iOne Modifier, heißt dass dass die Tastenkappen andere Breite/Layout haben?
 
Top