Gigabyte RTX 2070 Super Windforce oder doch eine andere für WQHD/4K

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.395
Hallo,
da mir Anno 1800, Dead by Daylight und auch jedes andere Spiel in 4K auf dem Benq EQ3270U Link langsam die Grenzen meiner Zotac GTX 1070 AMP aufzeigen, bin ich auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte.
Anfangs wollte ich noch eine 5700XT, nur leider ist diese gerade in Anno 1800 nur ein paar Prozent besser als die GTX 1070.
Ich weiß aber auch, dass bei 4K selbst eine 2080 Ti noch zum Kochen gebracht wird, also suche ich nach einer vernünftigen Lösung. Gerade weil ich mir noch immer nicht sicher bin obs beim 4K Bildschrim zum Zocken bleibt oder nicht doch ein 27" WQHD ab 90Hz kommt. Das ist aber dann ein anderes Thema weil ich da gerne IPS (wegen der Blickwinkel), Adaptive Sync und zumindest 100% sRGB (Fotobearbeitung) hätte (da muss ich mir aber noch genaueres überlegen).

Mein aktueller PC ist unten in der Signatur beschrieben und die GTX 1070 soll ausgetauscht werden.

Nun hab ich mich schon durch div. Benchmarks und GPU Tests hier auf CB, PC Games Hardware und andere gequält, aber zur Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER Windforce OC 3X 8G hab ich nicht viel gefunden.
In einem Thread kam nur zur Sprache, dass diese anscheinend leise ist was wichtig ist aber nicht das wichtigste.


Die Frage ist nun eigentlich nur diese: Soll ich mir die erwähnte Gigabyte RTX 2070 kaufen oder doch eine andere.
Eigentlich sollte es wieder eine Zotac werden, da aber meine nach genau 3 Jahren und 1 Monat auf allen Lüftern ein Rattern entwickelt hatte (wurde zwar durch 5 Jahre Garantie ausgetauscht), bin ich im Zweifel ob Zotac wirklich eine gute Lösung ist, da dieses Rattern anscheinend häufig vorkommt und auch die temporäre Ersatzkarte aus dem Amazon Marketplace genau diesen Fehler hatte.

Budget: 500 - 600€ (außer es wird eine andere GPU Serie)
Spiele: Anno 1800, World of Warships, Dead by Daylight, Cities Skylines, div. aktuelle Tombraider und Assassins Creed, WoW. Shooter wie Battlefield usw. im Moment eher nicht aber wer weiß.
Bildschirme: Im Moment alles noch 60Hz, dafür aber eben 4K, wird aber zu 60% gegen einen WQHD Bildschirm mit 90 - 144Hz ausgetauscht.
Lautstärke: Meine Zotac GTX 1070 AMP ist für mich gefühlt auch unter Vollast sehr leise und auch die neue sollte nicht unbedingt wie ein Düsentriebwerk klingen. 0-db Zerofan-Modus ist ganz nett aber wenns ein leichtes Rauschen durch den Lüfter gibt, störts auch nicht.

Vielen Dank für eure Hilfe und Mahlzeit,
Flo
 

wrglsgrft

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
527

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.375
Für WQHD reicht eine 1070 noch locker. Zocke auch auf WQHD mit ner 1070 und wenn man die Regler nicht bis zum Anschlag aufdreht bekommt man geschmeidige Frameraten hin.
 

schmedd9r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.114
Upgrade unter 2080ti ist meiner Meinung nach nicht zu empfehlen, gerade im Bezug auf Zukunftsträchtigkeit und den geanannten Titeln.

Wenn du dir jetzt eine 500 € GPU kaufst kannst, wirst du nächstes Jahr nicht viel glücklicher sein.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass man mit einer RTX 2080 in 4K (Hohe Grafikeinstellungen)
keinen Spaß hat.
 

flo36

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.395
@wrglsgrft natürlich sind die 2080er noch ein Stück besser (im Schnitt 10 - 20 Prozentpunkte mehr) aber das ist mir keine 300 - 550€ mehr wert, auch wenn ich erhlich sein muss und mich schon fast mit dem Kauf einer RTX 2080 super abgefunden hatte.
@Baxxter Bist du mit deiner 1070er wirklich auch dem MSI Optix 27" 144Hz glücklich mit dem FPS?

@All Also wäre der Schritt gleich hin zum neuen Bildschirm und weg von der 2070er Super wesentlich sinnvoller bzw. eventuell beides (wie gesagt 144Hz und schon die Regler eher im oberen Bereich :) Frage bei den Strategie und Aufbauspielen hab ich lieber 40 FPS und dafür volle Details. Aber das spielts halt mit der GTX 1070 in Anno 1800 garnicht. Geht soweit, dass ich das Spiel nichtmehr spiele weil es in großen Städten einfach unerträglich ruckelt. Dazu noch die komplexen Abläufe im Spiel und der Spielspaß ist weg.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.864

flo36

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.395
Wenn du dir jetzt eine 500 € GPU kaufst kannst, wirst du nächstes Jahr nicht viel glücklicher sein.
Genau das befürchte ich eben auch und daher meine Frage.
Ich komm langsam zu der Erkenntnis, dass das Geld in den Monitor meiner Wahl vermutlich gleich besser investriert wäre.

Der 4K Schirm steht bei mir unter anderem deswegen in der Kritik weil er zwar schön groß ist mit 32 Zoll aber mich das VA Display beim Bildbearbeiten in den Wahnsinn treibt. Anfangs dachte ich, dass das schon geht und ich den zu bearbeitenden Bereich einfach immer im Bildschirmzentrum bearbeiten sollte aber das geht doch nicht so einfach.
 

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.375
@flo36: Wenn man etwas mit den Reglern spielt passt das schon. Falle nie unter 70 fps. Nur das gelegentliche Flackern nervt manchmal.
 

shorty123

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
41
Also ich muss sagen, dass ich auch eine GTX 1070 mein eigen nenne (Ryzen 2600x) und auf einem AOC WQHD Bildschirm zocke.
Wollte auch mehr FPS haben, deshalb habe ich mir eine MSI 5700 und 5700 XT zum testen bestellt. Leider war ich etwas enttäuscht außer in BF5 waren es deutlich mehr FPS aber sonst naja. Assasins Creed Origins und Anno 1800 brachte mit einer 5700 gerade mal 15 FPS mehr, was eher ernüchtern war. Mit einer 5700 XT sah es besser aus. Würde eher zu einer 2060 super oder 2070 super greifen bei WQHD, bei 4k 2080ti (kein Super) bzw Titan aber die ist so teuer dass man nur den Kopf schütteln kann, wäre aber die Einzige, die nicht beschnitten ist und Leistung-pur hat.
Ergänzung ()

@flo36: Wenn man etwas mit den Reglern spielt passt das schon. Falle nie unter 70 fps. Nur das gelegentliche Flackern nervt manchmal.
Was für ein Flackern?
 

flo36

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.395
Hmm ok, ich habs gerade bei Anno 1800 in ner größeren Stadt mit 25000 Einwohnern nochmal kurz probiert und hänge dort bei 10 - 20 FPS (MSI Afterburner) in 4K High Details. Genauers müsste ich nochmal nachsehen, geht aber gerade über Fernwartung nicht anders.

Was ich vergessen habe. Ich spiele die meisten Spiele im Rahmenlosen Fenstermodus, um schnell in Teamspeak, Internet usw. wechseln zu können. Weiß aber nicht ob das Leistungsreduzierend wirkt. Vielleicht bin also auch ich Schuld am gefühlt schlechten Empfinden in Anno 1800
 

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.375
In manchen Games kommt es oft zu Helligkeitsflackern. Soll in Verbindung mit nVidia-Karten und Freesync-Monitoren recht oft auftreten.
 

flo36

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.395
Also ich muss sagen, dass ich auch eine GTX 1070 mein eigen nenne (Ryzen 2600x) und auf einem AOC WQHD Bildschirm zocke.
Wollte auch mehr FPS haben, deshalb habe ich mir eine MSI 5700 und 5700 XT zum testen bestellt. Leider war ich etwas enttäuscht außer in BF5 waren es deutlich mehr FPS aber sonst naja. Assasins Creed Origins und Anno 1800 brachte mit einer 5700 gerade mal 15 FPS mehr, was eher ernüchtern war. Mit einer 5700 XT sah es besser aus. Würde eher zu einer 2060 super oder 2070 super greifen bei WQHD, bei 4k 2080ti (kein Super) bzw Titan aber die ist so teuer dass man nur den Kopf schütteln kann, wäre aber die Einzige, die nicht beschnitten ist und Leistung-pur hat.
Ja die 5700er Serie von AMD ist in Anno 1800 leider nicht zu gebrauchen.


In manchen Games kommt es oft zu Helligkeitsflackern. Soll in Verbindung mit nVidia-Karten und Freesync-Monitoren recht oft auftreten.
Ich dachte vor einigen Monaten an den Defekt meines Benq, da dieser immerwieder unterm Spielen für einige Sekunden schwarz wurde. Grund war auch Freesync im Nvidia Treiber.
 

MasterWinne

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.001
@4k 40 Zoll von 1070 auf xt 5700 und dann auf 2070 super (Asus Dual auf 1990mhz @095V)
umgestiegen. Es Lohnt sich, wenn man das Geld hat, ohne Frage. Bin vollauf zufrieden. Ja preislich ist das schon übel. Ohne über %te zu schwurbeln, gefühlt von 1070 auf 2070s nen ganzes stück schneller (Dying Light mit 1070 auf 4k ca 35 bis 50 Bilder, mit der 2070 super habe ich fast durchgehend 75 (max Monitorrate OC), und sogar jetzt beim Halloweenevent, wo wahnsinnige Zombiemassen einen Anfallen nie unter 70 bei Max Settings (Ohne Körnung und Bewegungsunschärfe). Ganz neues Spielgefühl. Von der 5700 xt bin ich leider aus vielen Gründen gleich wieder weg, kann ich leider auch nicht Empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

flo36

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.395
Och mist^^ Jetzt bin ich genau so schlau wie vorher und mich treibts wieder zur RTX 2080 Super. Ich würde gerne die RTX 2070 Super ausprobieren aber ich hasse es funktionierende Dinge zurück zu schicken, nur weil ich nen Vogel hab :D
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.864
Die 2080S lohnt sich einfach nicht, hat nur ~15 % mehr Leistung zur 2070S unter WQHD, bei 4K sind es nicht mal mehr 10 %.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.457
Und wenn, dann bitte nicht die Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER Windforce holen sondern die Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC 8G. Auch wenn diese oberflächlich gleich aussehen, hat sie den besseren Kühler, ist schneller, kühler, leiser plus 4 Jahre Garantie und kostet kaum mehr.
 
Top