Gigabyte X800XL Freeze

$t0Rm

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.813
Also folgendes Problem hat sich bei meinem Bruder seiner neuen X800XL (komplett passiv PCIe) eingeschlichen. Nach ca. 3-4 Stunden spielen (oder sonstigen 3DAnwendungen) freezet das Bild ein. Dabei ist hinten ein 120mm Lüfter befestigt und im Seiten teil 2*80mm Lüfter installiert (einer zielt drauf, einer knapp drüber). Beide balsen rein. Vorne ist ebenfalls ein 80mm Lüfter befestigt.

Kann es sein das die GraKa trotzdem zu warm wird? Oder gibt es einen anderen Grund? Was könnt ihr empfehlen respkt. hat schon jemand Erfahrungen mit der X800XL von Gigabyte gemacht?

Danke füre eure Antworten im Vorraus !
 

BenZ_67

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
293
Re: ! Gigabyte X800XL Freeze !

Es koennte dir geholfen werden wenn du sagst wie die Conf... von dem rechner ist, treiber ?
Os ? Netz teil ? Aber ich tippe ma auf Treiber Probs.
 

Lenny

Commodore
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
4.184
Re: ! Gigabyte X800XL Freeze !

Auch bei den passiven Nvidia-Karten von Gigabyte gab es Überhitzungsprobleme. Dein Problem kommt, denk ich mal, auch von der Temp her. Nach 3-4Stunden hat sich der passive Kühlkörper sicher schon ordentlich erhitzt und kann die Abwärme nicht mehr richtig ableiten.
Das führt dann zu Freezes, weil der Chip zu heiß wird ;) :(

Treiberproblem würde ich mal ausschließen, da du ja 3-4 Stunden ohne weitere (gesagte) Probleme spielen kannst !

Bye
 

-RGC-excoutor

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
5.280
leg doch einfach mal zum testzwecken ein 80mm lüfter auf denn kühlkörper. ;) wenn sie nach 3-4std immer noch läuft weißt du das die graka einfach zu heiß wird. :(
 

$t0Rm

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.813
Re: ! Gigabyte X800XL Freeze !

Windows XP PRO DE SP2 / Amd 64 3800+ / NT 460W ka welche marke / Neuester Catalyst / 2x512Geil ddr400/ MB Gigabyte GA-K8NF-9

EDIT: Was mich noch wundert, dass sich VPU recover ununterbrochen meldet, ausser man dreht es ab
 

BenZ_67

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
293
Das prop hatte ich auch waren treiber probs. Nimm http://www.drivercleaner.net/ um die Treiber zu loeschen und dann insta.. alles neu ,hat bei mir geholfen :D
 

$t0Rm

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.813
Zuletzt bearbeitet:

BenZ_67

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
293
ich hatte immer catalyst und hatte probs. Von heute auf morgen vpu recover bei GTR . Jetzt is alles ok mit cat 5.4 habe aber 9800 pro leider nicht xt pe :mad: .
Treiber Voher deinstallieren u. dann DC ausfuehren nach nvidia und ati suchen lassen,und weghauen .Danach alles neu installieren .

ps. aber treiber von ati nehmen :evillol: alles auf eigen gefahr hin :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

BenZ_67

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
293
wegen Drivecleaner ,hatten schon einige leute probs mit ,ich aber noch nie super tool :)
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.797
Lad dir mal den RivaTuner runter und schaue, wir die Temps sind!

Schon mal mit offenem Case versucht?
 

$t0Rm

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.813
Also mein Bruder lässt sich zu nichts überreden... Naja egal die GraKa fühlt sich auch ohne 3d zu warm an. Ich schwätze mal der Kühlkörper hat 55-65°, das heisst der Chip warscheinlich 80°. Und das bei 2D
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.797
Also, wenn die im 2D schon so warm ist, quasi ohne Last, dabb dürfte hier die Ursache liegen! :o

Aber, wenn er sich nicht helfen lassen will... :rolleyes:
 

$t0Rm

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.813
Könnte das ein Defekt sein? Also er hat die aus dem Laden wo er arbeitet :lol:

Er meint er hätte die gleiche Graka schon mal mit den gleichen Komponenten OHNE Gehäuselüfter bei einem Kunden laufen lassen. Grade deswegen wundert es mich.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.797
Defekt ist eher unwahrscheinlich, zu wenig WLP kann auch ausgeschlossen werden, da der Kühlkörper doch sehr warm wird. Ne passive Graka in einem Case ohne Lüfter zu betreiben halte ich schon fast für fahrlässig... :freak:

Bei eurer Bestückung mit Lüftern, sollte es aber gehen... :rolleyes:

Wie gesagt, mach mal den Rivatuner drauf, und schau dir die Temps an. Meine liegt unter last bei ca 50°C (ist eine Powercolor mit Silencer).
 

Rodger

Commodore
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.288
Hi Leute,

hab den Thread mal "ausgegraben", da ich mir auch die Gigabyte geholt hatte.

Ich hab ziemlich viel versucht und bin zu dem Entschluss gekommen, das ich nun Geld aus dem Fenster geworfen habe, weil ich mal wieder zu blöde war und anstatt die Karte einfach wieder einzupacken und von hier bis Mindfactory zu werfen, selbst dran rumgewerkelt habe. Ich hab einfach voll null Bock auf Reklamationen :(

Ich könnt mir aufm Kopf rumtrommeln vor Blödheit! :freak:

Also...was hab ich alles gemacht...und was ist Fakt?!
Da ich Idle die CPU bei 38-39°C halten kann und unter Last (auch längere Zeit) die CPU bei 1,5V (1,48V real laut Bios) mit 2470Mhz unter 52°C halten kann, ist die Durchlüsfung meines Rechners doch wohl als durchaus okay zu bezeichnen!

Kommen wir zur Gigabyte X800XL: Die Karte ging im Originalzustand mal eben LOCKER über 100°C Core! Standby ging die Karte schon auf satte 68°C! Bevor ich langwierig gespielt habe, habe ich vorsichtshalber mal ATI-Tool "wärmen" lassen, damit ich auch sehen kann, was OC-mäßig drin ist!?

Achja...vielleicht mal ein Wort zum Passiv-Pipeline-Kühlkörper. Dieser besteht aus Aluminium! Soweit man das erkennen kann ist unter dem ganzen Aluminium eine Kupferplatte integriert für eine schnelle Aufnahme der Abwärme, die sich bis "hinten" durchzieht, wo die 2.Seite Kühlkörperhälfte per Pipeline "angeschlossen ist".

1. Versuch (zu wenig Kühlpaste?): Kühler abgenommen und naja...ICH mache das anders. Also gereinigt soweit möglich bei diesem Mist, was die Graka-Hersteller da so oftmals draufschmieren und Thermalright-Paste drauf, die beim XP120 beilag.
Ergebnis: bei 102°C habe ich abgebrochen!!! Idle brachte ich die Karte auf 62°C!

2. Versuch (Umlüftung reicht vorne und hinten nicht?): Habe einen 6cm Lüfter von Sunen genommen, der bei 12V 23dBa hat. Diesen mit 5V versorgt und druntergeschraubt?!
Ergebnis: 98°C ist Ende...na suuuper! Overclocking...nene zum Scherzen ist mir wirklich nicht ;) Idle läuft die Karte nun mit 56°C.

Fazit: Die Karte soll für Silent-Systeme gedacht sein, ist aber auf einen Luftstrom im Rechner angewiesen, der wohl eher ausschließlich in Hardcore-Overclocker Systemen zu finden ist, sowie diese nicht schon auf WaKü umgestellt haben.
Trotz dem Luftstrom des Lüfters, den ich angebracht habe, schafft die Pipeline es NICHT die Karte bei erträglichen Temperaturen zu betreiben!
Für mich stellt sich Frage wirklich, was hat sich Gigabyte dabei gedacht?
Ein vollkommen unausgegorenes Produkt, welches seine Versprechnungen in keinster Weise halten kann, ohne der GPU auf Dauer gesehen den frühzeitigen Tod zu bringen!

Ich hab die Schnauze gestrichen voll und suche jetzt einen Kühler, den ich auf die Karte montieren kann, damit ich endlich Ruhe habe. Für Vorschläge wäre ich sehr dankbar.


Gruß vom völlig verärgerten

Rodger

/EDIT: Ich setz noch einen drauf!
Ich hab nu aus Trotz mal den angeschraubten Lüfter abgesteckt und vorne an einen 120mm Lüfter gestellt. Erst mal bei offenem Case...da bliebs so bei 80-82°C. Dann hab ich das Case zugemacht. Der Lüfter kriegt dann zwar von "hinten" nichtmehr viel Luft, was sich auch in der Luftfördermenge ausdrücken wird...aber bitte...ein 120mm Fan, der mit 1400UPM arbeitet richtet dann doch wohl immernoch genügend Luftstrom auf Bauteile.
Bei 92°C scheints evtl stehen zubleiben. Kann auch noch etwas höher gehen, aber mir fehlte die Geduld!
Und noch etwas ist mir aufgefallen...die Übertaktbarkeit der GPU ist ENORM von der Coretemperatur abhängig! Bis 80°C geht die Karte locker flockig bis 420/525...danach lässts dann stark nach...so bei 90 sind dann nur noch 410/515 drin.
Damit wir uns richtig verstehen...die Temps oben sind IMMER bei Default-Einstellungen der Karte...NICHT Übertaktet! Da ich den Kühler nun schon 3mal neu draufgesetzt habe will ich doch stark bezweifeln, das ich es kein einziges mal hinbekommen habe den Kühler richtig zu montieren. Der Kühler von Gigabyte kann einfach GARNICHTS! :o
 
Zuletzt bearbeitet:

$t0Rm

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.813
@ Rodger

Da gebe ich dir vollkommen Recht ! Da geht einfach gar nichts. Selbst wenn man VPU Recover ausschaltet, läuft die Karte zwar länger, doch dann gibts wieder einen Freeze.

Im Vergleich zu einer Zalman Heatpipe oder Dem Giant III von TT ist das keine Heatpipe, sondern ein Aluminiumschrotthaufen. Frage mich wirklich wie so etwas von Gigabyte verkauft werden kann. Ein ganz dickes - an Gigabyte dafür !
 
Werbebanner
Top