Go Pro / Action Cams

bulasan

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
731
Hallo zusammen,

wollte mal eure Erfahrung zu aktuellen Action Cams hören, die so von Ski Fahrern, Fallschirmspringer & Co genutzt werden.

Gibt es welche, die ihr selbst schon im Einsatz habt und die ihr Empfehlen bzw. definitiv nicht Empfehlen könnt?

Hab mich schon auf verschiedensten Seiten durchgelesen und der Tenor war eigentlich so, dass GoPro schon gute Kameras macht, man hier aber hauptsächlich das Marketing bezahlt und es durchaus günstigere gleichwertige Kameras gibt.

So zur Info, ich hab damit nicht vor irgendwelche Ski, Biker oder Fallschirmspringer Aufnahmen zu machen, sondern möchte die eher so in Alltagssituation verwenden z.B. beim Joggen, Fussballspielen oder wenn ich doch mal Paintball oder ähnliches SPielen gehe. Da es für mich auch eher eine Spielerei ist, die für das ein oder andere YouTube Video sorgen soll, muss es auch nicht das teuerste Model auf dem Markt sein. Ach ja, eine gute Bildqualität im dunklen Umfeld ist ebenfalls von Vorteil.

Bin sehr gespannt auf eure Anmerkungen.

Schönen Gruß
Bulasan
 

Gurero

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
20
Ich habe seit 6 Monaten eine GoPro und kann sie dir nur empfehlen. Kommt auf dein Budget an.
Geh in ein Laden und schau dir Rollei und die GoPro an.
Die GoPro sieht um einiges hochwertiger aus und fühlt sich auch besser von der Verarbeitung an.
Meine Auswahl ist auf die GoPro Hero 3+ Black gefallen und bereue den Kauf nicht. Das Bild ist atemberaubend und auch der Ton überzeugt.
Ich setzte die Cam im Motorsport ein.
 

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.399
Also ich habe die Sony HDR-AS15 im Einsatz für mein Hobby Airsoft, falls dir das was sagt.
Da muss die Cam schon ordentlich einstecken können. Und genau das macht die Sony.
Die Bild-Qualität ist super entgegen der Meinung von Chip.de.
Seit einer neuen Firmware kann man jetzt auch Full-HD in 60 FPS aufnehmen.

Desweiteren ist das P/L-Verhältnis super.
 

Hanfyy

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.125
Die GoPro ist bisher die Beste, die ich nutzte. (weiß nicht mal mehr die namen der beiden anderen xD)
Je nach Anwendung würde ich sie aber mit einem Display benutzen bzw. zweiten akku.

Wir haben sie auch bei nächtlichen Tierbeobachtungen aus dem auto heraus genutzt -> Licht durch Abblend+ Fernlicht und 1a Videos! (GoPro Hero 2)

Wenn du nicht die Ultra Ansprüche hast, kannst du ja nach einer 3 white oder silber schauen, 3+ oder die black edition ist dann ja nicht nötig.
 

GeForce4

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
509
Ich würde die Auwahl auf die benötigte Bildqualität und die gewünschte Brenntweite beschränken. Du musst dir Gedanken machen, wie weit weg du gerne, von dem was du aufnehmen möchtest, bist.
Die Gopro bietet ein wundervolles Weitwinkel Objektiv, das dir erscheinen lässt als wärst du mitten drin, wenn alles sehr nahe ist!, aber sobald etwas mehr als 2-3 Meter weg ist wirkt es sehr klein und erscheint wiederum unwesentlich zum Gesammtbild.

Hoffe konnte dir einige Gedankenanstösse mitbringen
Gruss Christian
 
D

DunklerRabe

Gast
Die GoPro Kameras sind schon nicht schlecht, aber halt echt nicht günstig. Ich hab eine GoPro Hero 3 BE, die ich unter meine Multikopter hänge, und mit den Ergebnissen bin ich sehr zufrieden.

Eine sehr günstige Alternative wäre meiner Meinung nach die Mobius Cam vom Entwickler der, teils recht bekannten, 808 Keycam. Die Mobius wurde spezifisch auf das Feedback der Kunden hin entwickelt und ist, je nach Shop und Land, so zwischen 60 und 90 Dollar zu kriegen. Hier zum Beispiel im International Warehouse (China) bei Hobbyking: http://hobbyking.com/hobbyking/stor..._HD_Video_Camera_Set_With_Live_Video_Out.html
Da kommen also noch ein paar Euro für Einfuhrumsatzsteuer und Zoll hinzu.
 

legan710

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.766
Ich habe mir vor nicht ganz einem Jahr die JVC ADIXXION GC-XA1 für 88€ bei Mediamarkt geholt und bin mit der bisher zufrieden. Ich habe aber auch keine Vergleiche zu anderen (und auch nicht den Anspruch behaupten zu können dieses oder jenes Bild sei besser). Ich verwende sie auch nur zum eigenen Spaß an der Freude und "zum Spielen".

Super finde ich, dass sie direkt wasserdicht und stoßfest ist und ein normales Stativgewinde hat, das macht das Zubehör (Montage) sehr günstig, und auch Dritt-Akkus (Original ca 1,5h; Dritt-Akku ca 1,25h Laufzeit) kosten nur wenige Euro.

Inzwischen gibt es ein neueres Modell mit besseren technischen Daten und wie die aktuellen Preise sind weiß ich leider nicht, allerdings gab es die 88€-Aktion-Angebote noch mehrmals in der Vergangenheit.
 
Zuletzt bearbeitet: (lesbarkeit)

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.655
Ohne die Camera schon mal selbst in der Hand gehabt zu haben: Actionpro X7
Hat in Tests vergleichbar gut abgeschnitten wie die GoPro Hero3 Black Edition und ist dabei noch günstiger. Die Kamera kommt sogar aus Deutschland ;)
Vergleich und Test
 

bulasan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
731
Wie sieht es denn so mit den Akkus aus? Halten die in der Regel alle gleich lang oder gibt es irgendwie Ausreißer? Kann man da so 1-2 h in FullHD filmen ohne mittendrin den Akku wechseln zu müssen?
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.655
Bei der Akkulaufzeig gibts ziemlich unterschiedliche Angaben.
In den beiden Tests, die ich oben verlinkt habe z. B.:
Actionpro X7 / GoPro Hero3
115 min / 55 min -> Test 1
128 min / 76 min -> Test 2

Für größere Touren wäre ein 2. Akku wohl eine gute Idee - egal bei welcher Kamera. Man will sich ja mehr um den Spaß kümmern als um die Kamera.
 
D

DunklerRabe

Gast
Gerade die GoPro Kameras sind meistens nicht so die Helden bei der Akkulaufzeit. Aber insgesamt haben diese Kameras eigentlich alle keine sonderlich großen Akkus, sodass die Laufzeit immer, mehr oder weniger, begrenzt ist. Bei meinem Use Case ist das zum Glück nicht relevant, aber bei längeren Touren musst du dir in der Tat Gedanken machen über Ersatzakkus oder eine externe Stromversorgung.
 

audioph1le

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.332
Ich hatte die GoPro Hero3 White Edition und kann davon nur abraten. Die Bildqualität bei 720p ist unterirdisch schlecht. Bei 1080p ist sie ganz ok.
 

Giantursus

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
956
ich hatte ne GoPro 3+ und war zufrieden.
Dann wollte ich zwei weitere dazu kaufen und dachte mir guckste erstmal die Rollei S50 an.
für 218 Euro hat die nen 2ten Akku, eine Fernbedienung, und ein LCD-Display auf der Rückseite und auch das Unterwassergehäuse.
Das Videobild ist sogar ne Ecke besser als von der GoPro.
ab 6:28 sieht man am besten das der Himmel nicht so ausgebrannt ist wie bei der GoPro
Jetzt hab ich die GoPro verkauft und mir zwei weitere Rollei S50 gekauft.
Das Montagezubehör (Saugnapf/Halteklammern/Montagearme) von GoPro sind komplett Kompatibel.
Ein Saugnapf ist zwar bei keiner Edition dabei, aber wenn man sich den einzeln dazu kauft ist man immer noch günstiger als die GoPro Silber ohne Saugnapf, Fernbedienung, Display und 2ter Akku.
Ganz klar empfehle ich Rollei S-50
vor allem bei dem Zubehör
Akkulaufzeit: bei meinem Test: 140 Min bei Zeitraffer 1B/s 1080p (Akku war nicht leer)
Laut hersteller: 65/80 Minuten bei voll aufgeladenem Akku (mit/ohne WiFi und Display)

PS: Die Kamera kann wärend der Aufnahme auch per USB geladen werden. (natürlich nicht im Unterwassergehäuse)
Die Kamera kann auch direkt per mitgelieferter Halterung ohne Gehäuse montiert werden. (1/4"-Gewinde wie bei fast allen Kameras)
Ich benutze bei meinen Zeitraffern als Stromquelle immer meinen Anker
 
Zuletzt bearbeitet:

bulasan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
731
Wie sieht es denn mit den passenden Apps für Smartphone / Tablet aus? Hab gehört, dass die GoPro App hier ebenfalls am meisten Funktionalität bietet oder ist das eigentlich eh nur Schnickschnack, den man nicht wirklich benötigt ?
 

Giantursus

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
956
Rollei bietet genauso wie GoPro eine App an mit der man alle Einstellungen on the Fly ändern kann und natürlich auch ein Live-Bild hat.
Viele behaupten die App funktioniert nicht, aber wenn man das mal gerafft hat, das es etwas mehr ist als nur eine Fernbedienung ist es kein Problem mehr.
 

bulasan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
731
Hab jetzt vor ein paar Tagen mein SJ 4000 aus China bekommen und ich muss sagen, bin sehr überrascht wie sau gut die Videoqualität ist. Einziger Wehmutstropfen ist die fehlende WLAn / App Unterstützung, aber das kann man durchaus verkraften. Gibt demnächst mal ein Video dazu, dann kann sich jeder selbst ein Bild davon machen. Bei ca. 70 EUR Preis gibt es aber definitiv nichts zu meckern.
 

bulasan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
731
Bei der SJ4000 sollen wohl mittlerweile auch schon Fälschungen im Umlauf sein. Keine Ahnung, ob da wirklich was dran ist. Ich hab angeblich auch eine Fälschung, aber muss sagen, dass ich die Videoqualität trotzdem klasse finden.
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.409
Jup, die Fälschungen sind größer, passen also nicht un das Unterwassergehäuse der SJ4000, haben andere Akkus mit geringerer Kapazität und können nicht mit der Firmware der SJ4000 aktualisiert werden.
Sozusagen ein Fake vom Fake ...
 
Top