News Google Music vor dem Start?

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Anscheinend bereitet sich Google auf den Start des Musikvertriebs vor. Laut der Nachrichtenagentur Reuters befindet sich der Suchmaschinen-Betreiber in Verhandlungen mit einigen Plattenfirmen. Unter anderem ist Andy Rubin – der führende Kopf hinter der Android-Entwicklung – daran beteiligt.

Zur News: Google Music vor dem Start?
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.590
"In ihren Augen würde ein weiterer starker Vertriebspartner neben Apple den Markt beleben."

Amazon ist kein starker Vertriebspartner?

Und auf dem deutschen Markt gibt's auch einige, aber egal.
Ich freue mich, ehrlich gesagt, aber natürlich muss man noch Preise & Formate abwarten...

DRM freie mp3 Musik ab 192 kbit/s (am besten VBR) für 49 Cent und ich leg richtig los mit dem Onlinekauf... bisher lohnt sich der Onlinekauf nur bei Alben und selbst dort nicht bei jedem, wenn ich im Saturn/Müller Musikcds für 5€ kaufen kann...
 
A

Adam Gontier

Gast
Gibt es irgendwas im Internet was von Google verschont bleibt?

Naja, Konkurrenz belebt den Markt.
 

Vanoncam

Ensign
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
228
Ich würde mich über ne Flaterate für 10-15 eur freuen.
Musik hören die man liebt und aktuell ist. Eigene Playlisten erstellen. Vielleicht wird das ja über die Android Handys ermöglicht.
 

Thaquanwyn

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.518
... sollte es Google tatsächlich schaffen, dass MP3s auch mit 320 kbit/s angeboten werden, würde selbst ich mich dazu hinreißen lassen, diverse Titel oder Alben direkt zu laden.

Doch solange ich keine Qualität kaufen kann, die spürbar günstiger als ein entsprechender Tonträger ist, kann mich die Industrie kreuzweise.

Und was ich persönlich von DRM halte, dürfte mittlerweile bekannt sein ... :evillol:
 

Paradox.13te

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.667
Unterschied Länder:

Deutschland Google Music --> man darf voraussichtlich zahlen
China Google Music --> legaler kostenloser download, stream, Play list, Lyric, Songs bis zu 320 kbit/s
 

Elcrian

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.482
Niemals werde ich auf die Idee kommen, Musik als MP3/WMA/etc. im Internet zu kaufen, ob Google, iTunes oder sonst wer. ;)
 

soeschelz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.202
Hm... schon irgendwie beängstigend wo Google inzischen alles die Finger im Spiel hat... die Datenkrake wächst unaufhaltsam weiter...
 

DJMadMax

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.099
... sollte es Google tatsächlich schaffen, dass MP3s auch mit 320 kbit/s angeboten werden, würde selbst ich mich dazu hinreißen lassen, diverse Titel oder Alben direkt zu laden.
Doch solange ich keine Qualität kaufen kann, die spürbar günstiger als ein entsprechender Tonträger ist, kann mich die Industrie kreuzweise.
Und was ich persönlich von DRM halte, dürfte mittlerweile bekannt sein ... :evillol:

*sign* ... wobei ich selbst bei 320kbit kein Geld für etwas ausgeben würde, das ich nicht einmal anfassen kann, so weit kommt´s noch... dann mag ich gern altmodisch bezeichnet werden und höre weiterhin von CDs.

@cab.by:
VBR ist doch Müll, CBR hat, ausser einer minimal größeren Datenmenge, nur Vorteile, sowohl klanglich, als auch hardwareseitig.

Cya, Mäxl
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.118
Ich hasse es ...
Immer diese EinMalPostings nach denen man sich hier sowieso nicht mehr blicken lässt so das es nicht mal Sinn macht darauf zu antworten da selbst später hinzukommende in der Regel wohl eh nur den Titel lesen und mehr nicht.

Aber Hauptsache mit ihrem haltlosen Google gebashe wieder was für ihr Ego getan.

@Topic: Mal abwarten, ich hoffe auf MP3 VBR & FLAC sowie ein schönes breites Spektrum an Auswahl (auch von nicht Chartplatzierten Popsternchen :rolleyes:) zu einem fairen Preis.
 

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.978
@RustyGT2005

Mit der Einführung von Windows Phone 7 wird es auch den Zune Pass in Deutschland geben für ca 12€ Zugriff auf alle Titel während des Abo und jeden Monat 10 Tracks die auch danach zu behalten sind.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Also Musik will ich net gestreamt haben. Will das Ganze als Datei aufm Rechner. Ne Flatrate für 10 Euro im Monat, unbegrenzt schnelle Download-Raten, reichhaltiges Song-Angebot und DRM-frei ... dann bin ich dabei!
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.590
Du hast da ein Fehler gemacht :D

Deutschland Google Music --> Der Titel ist in ihrem Land nicht verfügbar.

Sinnlos?
Hauptsache mal gebasht?

Das ist ein Musikvertrieb, natürlich werden die Songs hier verfügbar sein... es ist nicht Googles/Youtubes Schuld, dass die GEMA so rumspackt...

Fireball89)
Ich hätte nichts gegen gestreamte Musik, nur hat man dann sehr schnell das Downloadkontingent aufgebraucht und mit GPRS macht das auch kein Spaß (Vor allem im Bezug auf Handys).

Ansonsten hab ich fast überall, wo ich bin, Internet, also wäre das net so schlimm... 5€ für eine 192 Kb/s VBR Streamingflat würde ich mitmachen, wenn die Musikauswahl groß genug ist...


Ansonsten wäre ich bereit, für eine 192 kb/s DRM freie mp3-Flatrate (Download) 20€ monatlich zu bezahlen.

Immerhin muss man daran denken, dass dies von den meisten Nutzern gnadenlos ausgenutzt wird und wenn sich dann jeder 200 Songs täglich saugt (15 Alben täglich sollten kein Problem sein), wären das im Monat gerade einmal 0,3 Cent pro Song, damit wird wohl niemand profit machen...

Ansonsten so eine Art "Abo"... für X € Y Songs monatlich + Streaming-Songs, so wie dieses "Zune Pass".

@DjMadMax) Ich bin sehr zufrieden mit VBR, was qualität angeht und weder Handy, noch Laptop machen da irgendwelche Probleme... es ist auf jedenfall besser als normale 192 kbit/s mp3 Files x)
Und am besten ist natürlich flac, aber das würde wohl nicht genug Käufer finden, gerade wenn man überlegt, wieviel % der Deutschen noch weniger als 1 MBit/s haben....
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
"In ihren Augen würde ein weiterer starker Vertriebspartner neben Apple den Markt beleben."

Amazon ist kein starker Vertriebspartner?
In den USA hat iTunes einen Anteil von etwa 70 Prozent. Und neben Amazon sind auf dem dortigen Markt andere Konkurrenten vorhanden. Welchen Anteil Amazon also hat, kann man sich etwa ausmalen. In Statistiken wird sowas dann unter "Sonstige" verbucht.
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.590
In den USA hat iTunes einen Anteil von etwa 70 Prozent. Und neben Amazon sind auf dem dortigen Markt andere Konkurrenten vorhanden. Welchen Anteil Amazon also hat, kann man sich etwa ausmalen. In Statistiken wird sowas dann unter "Sonstige" verbucht.

12%, ist nicht groß, aber immerhin größer als Apples Anteil im OS Markt und trotzdem werden die dort als "Starker Konkurrent" betitelt.

Und 12% ist mehr als "Sonstiges" x)

Außerdem bezweifel ich, dass Google dort großartig mehr rocken wird, aber ~10% sind schon viel & lohnenswert, hauptsache iTunes Vormachtstellung wird mal endlich etwas bekämpft... vielleicht gibt's dann auch weniger "iTunes exclusive" Songs... nervig x(
 

ProSpeed

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
606
Hier im CB Forum sind nur Leute mit außergewöhnlichem Gehör.
In den einschlägigen Foren ist für die meisten Leute z.B. LAME VBR -v2 schon transparent (da sind wir bei 170-210kbit), aber hier hören die Leute deutliche Unterschiede zwischen VBR V0 und CBR 320 und die CDs klingen noch mal um Welten besser.
Und die meisten brauchen dafür nichtmal High-End Anlagen, die hören sogar Frequenzen, die der Lautsprecher gar nicht wiedergibt. Quasi eine Interpretation des Signals nach dem Auslesen und dessen Interpolation und Vorhersage von nicht dargestellten Tönen im Gehör.
Ein genetisches Wunder!
Jetzt warte ich nur noch darauf, dass Google auf AAC setzt und der erste schreit, warum man denn auf einen proprietären Apple Codec setzt...
 

.Webo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
200
Und noch ein Musik-Store mehr ... Schaden kann es nicht, insbesondere eine Art Streaming-Angebot ist mal 'ne Neuerung. Solang der Preis stimmt, werde ich bestimmt mal vorbei schauen.

Btw: Irgendwie erweitert Google sein Angebot zur Zeit übermäßig stark, oder kommt mir das nur so vor ?
 
Top