News Google startet Google Drive

derpeeetereee

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
12
Cool ich wurde auch freigeschaltet.
Das Android App gefällt mir da am Meisten. Endlich mal eine Ablage für meinen Sound, denn ich dann nach Bedarf runterladen kann.
 

capellepac

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
92
Wenn ich mich mit GoogleDrive-Client einloggen will, dann zeigt er ewig "Einen Moment bitte..." an, aber es passiert nichts.
Kennt jemand das Problem?
 

Anhänge

capellepac

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
92
Eventuell eine Idee, woran das liegen könnte?
Ergänzung ()

Hat sich erledigt. Ich musste das Programm einmalig manuell als Administrator starten.
 

Jay|(stAr)

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
164
Ressourcenverbrauch nach fresh Reboot:

googledrivesync.exe - 60 MByte RAM
dropbox.exe - 50 MByte RAM
SkyDrive.exe - 10.5 MByte RAM

idle inet traffic
googledrivesync.exe ~ up&down 200 Bytes per second
dropbox.exe ~ up&down 50-60 Bytes per second
SkyDrive.exe ~ up&down 40-55 Bytes per second


Man sieht also, bei gdrive gibts noch Raum für Improvements.

Außerdem aufgepasst!!!

Hab gestern mit GDrive aus Versehen mein gesamtes Studium gelöscht!! Wenn man auf drive.google.com herumklickt, kann es schnell passieren, dass man einen Ordner per drag&drop verschiebt. Ich habe meinen Studiumsordner mit knapp 4000 Dateien in "Drive" gezogen, also dem Hauptordner in dem der Ordner sich schon befunden hat. Okay dachte, ich kein Problem, klicke ich oben auf "undo". GROSSER FEHLER!!! Der Ordner wurde somit aus meinem Drivefolder online sowie auf meinem Rechner gelöscht, ohne weitere Abfrage und auch im Trash wurde der Ordner nicht aufgeführt. Ulkiger weise konnte ich bei "Recent" noch auf die zuletzt geöffneten Files aus dem Ordner zugreifen, also waren sie auf dem Server noch vorhanden. ALlerdings hatte ich natürlich nicht alle 4000 Files vor kurzem geöffnet. Die EINZIGE Möglichkeit zurück an die Files zu kommen, war im Browser soweit zurück zu gehen, bis ich zufällig wieder im Studium Ordner gelandet bin, alle Ordner markieren konnte und ich einen anderen Ordner in GDrive verschieben konnte. Somit hat GDrive dann alle 4000 Files erneut auf meine lokale HDD heruntergeladen.

Also aufpassen wie ein Schießhund, wenn man sich im Webinterface herumklickt. Die files können danach nicht einfach wie bei Dropbox per Klick wiederhergestellt werden, weil der logische Aufbau mit dem Trashordner bei GDrive einen anderen Weg beschreitet und generell noch Bugs ausmerzt werden müssen.

bb
 

Sonnengelb

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
943
Das gilt nicht für für Google Drive sondern pauschal für viele Dinge im Leben, aufpassen ist immer eine gute Wahl ;)
 

Jay|(stAr)

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
164
Selbstverständlich. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :cool_alt:

Nichtsdestotrotz hatte ich solche "Bugs" oder ähnliches in zwei Jahren intensiver Nutzung von Dropbox nie. Wenn dies nun innerhalb der ersten 5 Tage Nutzung passiert, sollte/kann das schon ein wenig nachdenklich stimmen.

Der Ordner war auch eine redundante Sicherheitskopie, also von daher habe ich natürlich risikobewusst nicht alle Eier in ein Körbchen gelegt. :freaky:
 

Sonnengelb

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
943
Naja, auch mit Dropbox kann ich mit etwas Ungeschick viel Schaden anrichten ;)
 

facex

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9
Hallo an alle

ich benutze seit fast einen jahr sugarsync aus ein paar gründen

  • große datenmenge möglich
  • online archiv
  • und der große rest (sharen, online zugriff, android app usw..)

allerdings ist der dienst bei meiner menge (200+ gb) doch recht teuer, und da gdrive das ganze um die hälfte billiger anbietet, nun eine frage an die, die damit schon mehr erfahrungen haben.

Muß ich meinen Ordner auf der Festplatte immer haben, oder kann ich gdrive auch als Archiv verwenden, dH. kein sync mehr sondern rein nur als Datenablage?
 
Top