News Google startet Google Drive

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.481
Zitat von <orangensaft:
...und was ist der Unterschied zu Rapidshare..?
Hat RS einen Offline-Sync, so wie Dropbox? Dieses Feature wird nämlich gerne verwendet. :)

Zitat von D1rty:
bitte n test zu dropbox, skydrive, GDrive, etc. da blickt man ja gar nicht mehr durch ^^
Oh ja, dafür wäre ich dann auch. Vielleicht mit den Infos zur Daten-Sicherheit, Preis pro GB (oder so), die Sync-Methoden (z.B. das Tool von Dropbox, sein Verhalten etc.) und was man da noch so wissen möchte :D

Gruß, Domi
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Datenschutzbestimmungen lesen. Userdaten (also Name, E-Mail etc.) werden gelesen tlw. auch Verknüpfungen mit anderen Diensten gebildet, ich glaube die Dateien die man hochlädt werden soweit ich weiß nicht gescannt.
Eines der Killerfeatures von Google Drive ist ja gerade, dass mehr oder weniger alle hochgeladenen Dateien indexiert werden und volltextdurchsuchbar sein sollen.
Und das betrifft nicht nur hochgeladene Textdateien sondern geht bis zu Bildern, die mit einer OCR sowie Bilderkennung gescannt werden.
Wer ein "Realschulabschlussklassenbild" hochlädt kann also langfristig damit rechnen, die Leute auf dem Bild als Freunde in Google+ vorgeschlagen zu bekommen und wesentlich öfter Werbung für "Abitur im Fernstudium nachholen" zu bekommen.

Und das sind noch die harmlosen Sachen.

Während alle anderen Clouddienste nicht viel mehr sind als ein dummer Speicher in den Wolken ist Google Drive mehr - dieses "mehr" führt aber dazu, dass der Schritt zu Google Drive die bewusste Wahl von Komfort über Privatsphäre ist.
 

Novocain

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.622
Die AGBs bzw. Datenschutzbestimmungen von Google Drive sind jawohl ein Witz.

Erstmal direkt abmelden, auch von gmail. habe zwar noch 20GB Speicher vom Google Docs, aber den kann ich ja mit Drive auch gar nicht benutzen. Herzlichen Glückwunsch! Da ist mir ja sogar Dropbox mit seinen horrenden Preisen lieber.
Lies dir das mal durch

http://www.androidnext.de/news/google-drive-erschreckende-nutzungsbedingungen-im-gegenteil/
 

Sonnengelb

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
943

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Mal was ganz anderes:
Schafft es irgendwer die PC Software mit symlinks zu füttern?
Mein Problem ist, dass ich gern meine ganzen Dokumente (aus der Win7 Bibliothek) synchronisiert haben will. Ich will die Bibliothek aber auch nicht auf den Google Drive Ordner zeigen lassen.

Ich hätte gern folgendes im GDrive-Ordner:
Dokumente (Symlink ==> D:\Dokumente)
Diverses (Symlink ==> D:\Diverses)
usw.

Leider scheint GDrive Symbolische Links zu ignorieren, oder klappt das bei einem von euch?
 

Sonnengelb

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
943
Das geht bei mir auch nicht.
Frage mich gerade wieso du das so lösen willst?
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Weil ich meine Ordnerstruktur auf dem PC beibehalten möchte, aber trotzdem einige Ordner synchronisieren möchte (teilweise auch auf verschiedenen Partitionen). Dafür ist sind Symlinks einfach perfekt. Also bei Dropbox funktioniert das auch. Schade, Dropbox bietet mir einfach zu wenig Speicher.
 

Popelpeter

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
777
Selbst mit der Drive Android App kann ich auf dem Smartphone auf Gdrive zugreifen. Funktioniert bis jetzt alles ohne Probleme. Über einen Test würde ich mir och freuen
 

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.481

Popelpeter

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
777
Na bei Google Play für Android ist die App schon verfügbar.

Google Play Link
 

user4base

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
549
Zitat:
“Wenn Sie Inhalte in unsere Dienste hochladen oder auf andere Art und Weise in diese einstellen, räumen Sie Google (und denen, mit denen wir zusammenarbeiten) das Recht ein ...

http://www.google.com/intl/de/policies/terms/
Gibt es einen bestimmten Grund warum du den ersten Absatz unter deinem zitierten Punkt: "Ihre Inhalte in unseren Diensten" nicht mit zitiert bzw. ausgelassen hast =>

Ihre Inhalte in unseren Diensten

Bei einigen unserer Dienste können Sie Inhalte einstellen. Sie behalten alle bestehenden gewerblichen Schutzrechte an den Inhalten, die Sie in unsere Diensten einstellen. Kurz gesagt: Was Ihnen gehört, bleibt auch Ihres.

“Wenn Sie Inhalte in unsere Dienste hochladen oder auf andere Art und Weise in diese einstellen, räumen Sie Google...
...
das steht auch in den für Deutschland geltenden Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen
http://www.google.de/policies/terms/regional.html

--------------
zu=>
Personaliesierte Anzeigen

Deaktivieren

Wenn Sie die Anzeigenpersonalisierung deaktivieren, sind die auf diesem Computer eingeblendeten Anzeigen möglicherweise weniger relevant als die Anzeigen bei aktivierter Anzeigenpersonalisierung. Sie können die Anzeigenpersonalisierung jederzeit wieder aktivieren.
https://www.google.com/settings/ads/preferences/?hl=de#optout
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
@Domi83:
Ich hab schon ne funktionierende Lösung. Die lautet Skydrive + Live Mesh. Bin ich auch sehr zufrieden mit, aber das Problem ist, dass die Synchronisierung auf nem seperaten Speicher (5GB) bei Skydrive läuft. D.h. man kann per Browser (mobil) nicht darauf zugreifen. Ebenso gibt es keine offizielle Android App für Skydrive.
Deswegen hätte ich gern GDrive im Spiel.
 

sLyzOr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
445
ich kanns noch nicht nutzen und daher mal die frage: kann jemand testeten ob man ordner "read only" sharen kann?

Dann stört mich nämlich an skydrive/livemesh welches ich jetzt nutze doch etwas. Auch dropbox kann so etwas leider nicht
 

Autokiller677

Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
7.486
@sLyzOr: Jap geht. Im Grunde verändert sich am Webinterface und den Einstellungen gar nichts. Sieht aus wie Google Docs, heißt nur anders und man kanns mit dem PC syncen.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Falls noch jemand Interesse an dem Kram mit den Symlinks hat:
Mit SkyDrive gehts. Einfach die neue Skydrive Software runterladen und Symlinks setzen.
25GB sind ja eh besser^^
Für Android Nutzer: Im Play Store nach "FolderSync Lite" suchen.
 

noxon

Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.255
Gibt es einen bestimmten Grund warum du den ersten Absatz unter deinem zitierten Punkt: "Ihre Inhalte in unseren Diensten" nicht mit zitiert bzw. ausgelassen hast =>
Weil der erste Absatz völlig unerheblich ist. Natürlich behalte ich alle gewerblichen Schutzrechte an meinen Inhalten. Wie soll Google auch auf einmal das Copyright auf meine Musik bekommen, die ich in ihre Cloud hochlade? Das wäre ja noch schöner.
Der relevante Absatz kommt danach und den hat er zitiert. Damnach nimmt sich Google praktisch das Recht heraus mit deinen Inhalten machen zu können, was sie wollen. Das ist echt die dreisteste Datenschutzbestimmung, die ich je gelesen habe.

Lies dir im Vergleich dazu mal die Bedingungen von Microsoft durch.


Microsoft verwendet die erfassten Daten für die Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Dienste. Die Dienste umfassen möglicherweise die Anzeige personalisierter Inhalte und Werbungen.

Microsoft verwendet Ihre Daten, um Sie über andere Produkte oder Dienste von Microsoft und seinen Partnern zu informieren sowie um Einladungen zu relevanten Umfragen zu senden, die sich auf Dienste von Microsoft beziehen.

Microsoft verkauft, vermietet oder verleast keine Kundenlisten an Drittanbieter. Damit Microsoft bestimmte Dienste anbieten kann, werden gelegentlich Daten anderen, von Microsoft beauftragten Unternehmen zur Verfügung gestellt.
Nur in folgenden Fällen greif MS auf deine Daten zu:

Microsoft kann zu folgenden Zwecken auf persönliche Informationen zugreifen oder diese weitergeben, einschließlich der Inhalte Ihrer Nachrichten: (a) zum Erfüllen von gesetzlichen Bestimmungen oder als Reaktion auf Klageschriften oder Gerichtsverfahren, (b) zum Schutz der Rechte oder des Eigentums von Microsoft und dessen Kunden, einschließlich der Durchsetzung von Vereinbarungen oder Richtlinien zur Verwendung der Dienste oder (c) zum Handeln in der begründeten Annahme, dass solche Schritte zum Schutz von Microsoft-Mitarbeitern, Kunden oder der Öffentlichkeit eingeleitet werden müssen. Des Weiteren kann Microsoft persönliche Daten im Rahmen seines unternehmerischen Handelns wie z. B. einer Fusion oder der Veräußerung von Vermögenswerten weitergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Autokiller677

Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
7.486
@noxon:
Vielleicht einfach mal genau lesen was da bei Google steht:
Zitat von http://www.google.de/policies/terms/regional.html:
Indem Sie urheberrechtlich oder sonst rechtlich geschützte Inhalte in unsere Diensten einstellen, räumen Sie Google und den zur Google Gruppe gehörenden Unternehmen sowie den Vertragspartnern von Google unentgeltlich die notwendigen, nicht ausschließlichen, weltweiten und zeitlich unbegrenzten Rechte ein, diese Inhalte ausschließlich zum Zweck der Erbringung des jeweiligen Dienstes und lediglich in dem dafür nötigen Umfang zu nutzen.
Natürlich muss man Google gewisse rechte abtreten - wenn man denen nicht das recht gibt, die Inhalte zu speichern oder zu verändern, funktionieren die Dienste ja gar nicht. Wie will man was in Google Docs bearbeiten, wenn Google es dann nicht verändert speichern darf?

Auch auf der von dir verlinkten Seite (auf der im Übrigen oben steht das für Nutzer aus D die o.g. Bedingungen gelten) steht das drin:
Zitat von http://www.google.com/intl/de/policies/terms/:
Wenn Sie Inhalte in unsere Dienste hochladen oder auf andere Art und Weise in diese einstellen, räumen Sie Google (und denen, mit denen wir zusammenarbeiten) das Recht ein, diese Inhalte weltweit zu verwenden, zu hosten, zu speichern, zu vervielfältigen, zu verändern, abgeleitete Werke daraus zu erstellen (einschließlich solcher, die aus Übersetzungen, Anpassungen oder anderen Änderungen resultieren, die wir vornehmen, damit Ihre Inhalte besser in unseren Diensten funktionieren), zu kommunizieren, zu veröffentlichen, öffentlich aufzuführen, öffentlich anzuzeigen und zu verteilen. Diese von Ihnen im Rahmen dieser Lizenz gewährten Rechte dienen ausschließlich zur Durchführung, Förderung und Verbesserung unserer Dienste sowie zur Entwicklung neuer Dienste.
Also nur das, was nötig ist. Kein Verkauf, keine Werbeprospekte.
 
Zuletzt bearbeitet:

noxon

Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.255
Ich bin mal gespannt, was Google unter "Verbesserung ihrer Dienste" versteht.
Wenn das heißt, dass sie dafür deine Daten an Drittunternehmen weitergeben müssen, damit sie irgend einen Dienst verbessern können, dann ist es Ihnen auch gestattet dies zu tun.

Naja. Wie dem auch sei. Unverschlüsselt lege ich sowieso nichts in die Cloud. Ich informiere mich gerade über Verschlüsselungstools und bin bisher auf BoxCryptor und Safebox gestoßen. Beide klingen schon einmal nach einer recht gangbaren Lösung.
 

Sonnengelb

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
943
Ich verwende Truecrypt und kann es empfehlen.

Mal etwas in Sachen Synchronisierung, bzw. Backup.

Angenommen man möchte einen Ordner mit der Cloud syncen, ich erledige dies mit Robocopy.
Wenn ich aber nun die Daten in der Wolke verschlüsselt speichern möchte, also beim nächsten Sync nur die veränderten Dateien abgleichen möchte, kann ich dies nicht mehr mit Robocopy tun.
Es muss ein Tool her - nur welches?

Natürlich kann ich mir auch eine Batch schreiben, die z. B. beim PC Start ein TC Container mounten, dann synct und wieder unmounted ;)
 
Top