GPU-Z zeigt nur PCIe 1.1 statt 3.0 an

instinkt

Commander
Registriert
Sep. 2006
Beiträge
2.514
Angezeigt wird in GPU-Z nur eine PCIe 1.1 Anbindung. Müsste da nicht "3.0" stehen?

Folgendes System:

i5-3350p
ASRock ZH77 Pro3
4x4 GB DDR3 1333Mhz RAM
Asus Rog Strix Gaming RX 570 OC 8GB

Ich habe daraufhin in UEFI/BIOS den PCIe 2 slot von "auto" händisch auf "Gen3" umgestellt - ohne sichtbare Änderung.

Ideen?
 

Anhänge

  • pcie1-1.png
    pcie1-1.png
    289,2 KB · Aufrufe: 475
Oftmals eine Stromspar-Option. Laste die Grafikkarte aus und schaue währenddessen noch einmal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: t3chn0
ja, das war's. beim Rendern switcht sie auf 3.0
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: wuselsurfer
Zwirbelkatz schrieb:
Ja, ich weiß, ich wiederhole mich. Aber wieso sucht man sowas nicht einfach mal vorher?
Um was zu lösen was jetzt nicht gelöst wurde ?
Auch die Antworter profitieren von dem Model, da ihr Helfer oder 'gebraucht werden' Bedürfnis befriedigt wird. Win win.
 
Zwirbelkatz schrieb:
Ja, ich weiß, ich wiederhole mich. Aber wieso sucht man sowas nicht einfach mal vorher?
sagt der mit 34K Beiträgen O.O
 
ich glaube ich wurde gerade mit Ansage ignoriert ^^

Zwirbel> ich mag Dich immer noch :)
 
Servus zusammen,

es gibt 1 Miliarden Beiträge dazu, aber keiner hat erwähnt wie man diese Stromsparoption deaktiviert? Ich habe bereits ASPM und alle anderen Stromsparoptionen deaktiviert, aber trotzdem bleibt er bei mir bei 1.1

Wo verdammt nochmal hängt diese "Sparfunktion" dran 🤔
 
Ich hege eine Vermutung und möchte diese gerne bestätigt haben. Dazu muss ich jedoch die spezifische Energiesparoption finden, die bewirkt, dass meine GPU im Leerlauf nur mit dem 1.1 PCI-Standard läuft.

Zum Glück funktioniert die GPU einwandfrei, da sie bei Bedarf sofort auf 4.0 hochspringt. Nichtsdestotrotz würde es mich sehr interessieren, wie ich diesen Modus deaktivieren kann, um meine Vermutung zu überprüfen ✌
 
Windows:

"Systemsteuerung\Hardware und Sound\Energieoptionen\Energiesparplaneinstellungen bearbeiten"
-->
"PCI-Express\Verbindungszustand Energieverwaltung"
-->
"Einstellung"
-->
"Aus"

(evtl. Neustart)

Wenn es da nichts bringt, dann im BIOS die Stromsparmechanismen von PCIe abschalten, das sollte dann von Board zu Board und Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein. Siehe Handbuch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dino93
Heyo, danke für den Tipp! Das hatte ich auch schon deaktiviert, sowie alle BIOS Energiesparoptionen die PCI betreffen + im NVIDIA Controll Panel auf maximale Leistung gestellt. Leider bleibt es im Idle immer noch auf 1.1

Ich denke, es wird wirklich von der GPU direkt gesteuert, wie Drewkev gesagt hat. Naja egal, nicht so wichtig. Wollte eig. nur mal kurz was testen, aber passt schon.
 
Naja, dann bliebe noch das BIOS der Grafikkarte zu bearbeiten, keine Ahnung ob und wie das mit modernen GPUs so geht.
Oder halt mit irgendwelchen Tools wie MSI-Afterburner, Sapphire Trixx, oder wie das auch alles heißt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dino93
Warum ein VBios Update (was nichts ändern wird) machen oder mit Tools versuchen hier
im Idle GEN 3 zu erzwingen.
Es ist völlig normal, dass Windows hier im Idle auf PCIe GEN 1.1 switcht.
 
Wer hat hier was von einem BIOS-Update erzählt? Holst du zur nächsten Märchenstunde aus?
Und nein, es liegt eben nicht an Windows, die Einstellungen sind durchprobiert, aber ja, lesen war noch nie deine Stärke, oder das Verstehen des Gelesenen.
Willkommen auch hier. Du wirst dem TE schon die Lösung zeigen, wie in allen restlichen Threads ... :D
 
Ich muss den Thread hier nochmal vorholen.

Ich ahbe jetzt endlich meine AMD RX570 mit einer RX6600 ersetzt und habe jetzt genau den Effekt, den der TE gern haben möchte. Bei mir ist jetzt IMMER PCIe 4.0 x8 zu sehen, egal ob unter Last (wo es gewollt ist) oder im Idle (wo es eigentlich auf PCie 1.1 fallen sollte. Das ging bis dahin mit der RX570 jederzeit.

Hat jemand dazu eine Idde? Ist das so gewollt? Liegt es am Hersteller?
Treiber ist übrigens der Selbe, es wurde lediglich die Karten getauscht, sonst nichts verändert, auch nicht im UEFI/BIOS. Ist sowohl unter Windows 10 als auch 11 so. Unter Linux weiß ich grad nicht wie mand as auslesen kann.
 
Zurück
Oben