Grafikkarte für Filmgenuss in HD + HD-Ton

yoT!mO

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Hallo zusammen,

ich würde gerne meinen PC (siehe Sig.) an meinen TV über HDMI anschließen.
Dazu habe ich mir eine Geforce 210 eingebaut und jetzt erfahren, dass die nur Stereo über HDMI ausgeben kann :-(
Die muss also wieder zu Amazon zurück.

Zur Zeit habe ich noch meine alte 8800 GT drin. Die versorgt meine beiden TFTs aufm Schreibtisch.
Ist es jetzt schlau, die wegzuschmeißen und mir ne Grafikkarte zu kaufen, die 3 Monitore bedienen kann,
oder lieber die 8800 GT drin lassen und zusätzlich ne kleine Nvidia kaufen, um an deren HDMI-Ausgang den TV zu hängen?

Die neue Karte muss auf jeden Fall DTS-HD und co. über HDMI ausgeben können.
Spielen möchte ich mit meinem PC nicht mehr, brauche also keine mit viel 3D-Leistung.

Am besten, die neue Karte ist günstig, leise und verbraucht wenig Strom.

Was könnt ihr mir da empfehlen?

Gruß Timo
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916

yoT!mO

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Danke für die Antworten.
Kann ich denn unter Windows 7 eine AMD-Karte parallel mit einer Nvidia-Karte betreiben?
Ich dachte immer, das ginge nicht mehr.
Außerdem habe ich gelesen, dass XBMC, das ich ja verwenden will, mit AMD-Karten Probleme haben soll.

Gruß Timo
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.437
GT610.
Unter Linux wie Windows die beste Karte für XBMC. Kann die HD Tonformate per Bitstream übertragen und jedes gebräuchliche Videomaterial (auch in 3D) decodieren.
Die G210 hat einen etwas schwächeren Decoder, kann kein 3D Material verarbeiten und ist nicht 4K-fähig.
Sie kann Dolby Digital, DTS und LPCM -> 8 unkomprimierte PCM Tonkanäle per HDMI durchreichen. Wenn du deine HD-Tonspuren also bereits im PC decodierst und als LPCM an den Receiver weiterreichst, hast du dieselbe Tonqualität wie beim Bitstreaming der HD-Formate, nur steht dann eben kein DTS-HD sondern PCM am AVR, falls es dir nur darum geht.
Die G210 kann also sehr wohl 8 Tonkanäle per HDMI übertragen.
Wenn du das alles jedoch nur noch über eine Karte erledigen willst (Stromkosten usw...) dann ist die GTX 750 (ti) die nächste Woche rauskommt sicher nen Blick wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

yoT!mO

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
@ghecko,
also hier steht, dass sie es eben nicht kann, sondern ein spdif kabel von der Soundkarte braucht, um es durchzuschleifen.
http://www.3dcenter.org/artikel/pc-sound-ueber-hdmidvi-am-fernseher-ausgeben
Das ist für mich keine Option.
Außerdem habe ich heute quasi den ganzen Tag probiert, der Karte dts zu entlocken. Ging nicht. Da waren sich auch Windows Mixer und ffdshow einig^^
Mehr als Stereo kann sie wohl echt nicht.

@Karre, ja sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen.

eine GTX 750 ti hat aber nur hdmi, dvi und vga. Ich brauche aber 3x digital :/
Am liebsten wäre mir natürlich 1x Displayport^^
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Zuletzt bearbeitet:

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.437
Da steht Blödsinn. Die G210 aka GT218 hat einen integrierten Audiocontroller, der 8CH LPCM und komprimierte Tonformate per HDMI an entsprechende Receiver weiterleiten kann. Ich habe/hatte diesen Chip in 3 meiner Gerätschaften, und bei allen konnte ich diesen Funktionsumfang nachweisen.
Ion2, G310m und Asus EN210, alle mit demselben Chip, alle können es.
Warum Windows sich dessen so ziert ist mir allerdings unbegreiflich.
Vllt kann sie kein DTS durchschleifen, weil keins vorhanden ist? Der Audiocontroller bietet zwar 8 Channel, aber keine Encoder. Das bietet übrigens keine Videokarte.
 
Zuletzt bearbeitet:

yoT!mO

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
@HannsOConner, das wäre natürlich klasse.
@ghecko, also ich habs zB mim mpc-hc, ffdshow audio decoder und reclock wegen wasapi.
Und keiner davon wollte mir mehr als pcm stereo ausgeben. Mehrkanal PCM war genau so wenig drin wie dts oder dd.
Auch zeigt Windows in dem Wiedergabegeräte-Dialog beim HDMI-Ausgang nur 44,1 und 48khz stereo an.

Aber ist ja jetzt egal. Die schick ich einfach zurück und hol mir dann entweder ne gt610 oder gleich die 750. Das muss ich mir noch überlegen.
Dann die neuen können es ja anscheinend auf alle Fälle.

Dann sage ich mal "vielen Dank!" an euch alle, dass ihr mir geholfen habt!
Auf Computerbase ist halt Verlass :)

(Wer noch was zum Thema schreiben will, darf das natürlich gerne tun^^)

Gruß Timo
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.437
Unter Alsa als Treiberschicht haben es sowohl XBMC als auch mplayer anstanslos gemacht.

Dann viel glück mit deiner neuen Karte. Wenn das hier jetzt nicht treiberbedingt war, wirst du bei deiner neuen Karte sicher an der Fehlersuche weitermachen dürfen, wo du heute aufgegeben hast.
 

yoT!mO

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Wie kommst du darauf, dass das Problem mit der neuen Karte immer noch bestehen bleibt?
Nvidia selbst schreibt ja, dass es Unterschiede gibt. Siehe:
"Vollständig integrierte Unterstützung für HDMI inklusive xvYCC, Deep Color und 7.1 Digital Surround Sound." bei der 210
und "TrueHD und DTS-HD Audio Bitstreaming

Volle Unterstützung für die fortschrittlichen, verlustfreien Multikanal-HD-Audiocodecs TrueHD und DTS-HD für den satten Klang der Masteraufnahmen im eigenen Wohnzimmer." bei der 610.
Treibermäßig habe ich schon auf den neusten Geforce 332.21 geupdated. Hat nichts geholfen.

Gruß Timo
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.724
kompletter Blödsinn, kauf Dir für für <100 € einen Stand-alone Blue Ray-Player, der bietet eine viel bessere Qualität bei besserem Komfort und weniger Problemen in der Zukunft!
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.437
"Vollständig integrierte Unterstützung für HDMI inklusive xvYCC, Deep Color und 7.1 Digital Surround Sound." bei der 210
Da siehst du selbst, alles bis auf die HD-codecs, also DTS und DD, inklusive 8-Kanal LPCM hätte bereits mit der 210 unter Windows funktionieren müssen. Die Hardware kann es, daran kann es nicht liegen. Also muss wohl Windows, bzw die Software zwischen dem Treiber und dem Player das Problem verursachen.
Und da sich die beiden Audiocontroller bis auf dieses HD Feature kaum unterscheiden und Windows sie auf dem selben Weg in seine Soundarchitektur einbinden wird ist es wahrscheinlich, dass dein Problem auch mit einer neuen Karte bestand haben wird.

@Lars_SHG: Standalone BD-player bieten weder eine bessere Bildqualität noch bieten sie die Flexibilität eines PC's wenn es um künftige technische Evolution geht.
Warum stoße ich nie auf solche unüberwindbaren technischen Hürden, wie solche von denen die Menschen hier klagen?
 
Zuletzt bearbeitet:

yoT!mO

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Hm, jetzt bin ich doch ein bisschen verunsichert...
Sag mal, kann es sein, dass, wenn der TV nur Stereo per HDMI verarbeiten kann (ob das so ist, weiß ich nicht), die Grafikkarte das wissen kann und deshalb selbst nur Stereo anbietet?

Gruß Timo
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Ja, da hast du Recht... Schließt du deinen Grafikkarte direkt am TV per HDMI an, kannst du nur Stereo auswählen unter deinen Wiedergabegeräten... Sobald du aber einen AVR dazwischenschaltest kannst du hier auch 5.1 anwählen.
 

zrc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
66
Welchen TV hast Du denn?
Bei meinem jetzt schon etwas älteren Panasonic Plasma kann ich das HDMI Tonsignal genauso wie es rein kommt als Bitstream über den optischen Ausgang ausgeben lassen. Das muss aber zunächst im Menü aktiviert werden.

Da mein Reciever kein HDMI hat, komme ich so auch an alle Signale, für BD hängt z. B. ne PS3 am TV.
 

yoT!mO

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Ich habe den Panasonic TX-L50B6E.
Und der ist über Toslink am AVR angeschlossen.
Wenn ich Filme über den integrierten Mediaplayer abspiele, überträgt er ja dts und dd über Toslink einwandfrei. Auch wenn ich normales TV gucke, habe ich dd.
Also wäre es doch eine völlige Fehlentwicklung, wenn er nicht auch über HDMI dts und dd empfangen könnte, oder?

Gruß Timo
 

zrc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
66
Wie gesagt, soweit ich erinnere musste ich im Menü einstellen, was er mit dem Tonsignal über HDMI anstellen soll. Vielleicht liegt es wirklich einfach nur daran.
Ich habe den plasma TX-P50V20E, also schon ein paar Jahre älter.
 

yoT!mO

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Ah ok. Muss ich die Tage mal testen.
Es wäre schon arg blöd, wenn das nicht möglich wäre.

Gruß Timo
 
Top