1998 Traum PC

Karre

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.182
Überarbeitet: 02.03.2020 // Neuer BIOS-Chip // Inhalt erweitert

Hallo zusammen.

Ich möchte mir meinen 1998 Traum PC zusammenstellen.

Hierzu gibt es im Verlauf bestimmt Fragen meinerseits, welche ich hier stellen möchte.

Auch möchte ich den Fortschritt hier dokumentieren.

Vorab: den PC in meiner Signatur gibt es, allerdings mit auf einem Board von HIGHSCREEN (VOBIS).

Ich freu mich auf Anregungen und Meinungen!

Los gehts:

Grundlage soll ein ABIT BH6 sein:

IMG_8537[1].JPG IMG_8538[1].JPG IMG_9089.JPG

ALs CPU kommt ein Pentium 2 400MHz zum Einsatz.

IMG_8564.JPG IMG_8565.JPG IMG_8568.JPG

Arbeitspeicher soll werden, Infineon PC133 cl2, 3 2 mal 256MBIMG_8542[1].JPG
Arbeitspeicher SK Hynix PC133 cl3 3x 256MB:
(Vanilla Win98 kann nur mit 512MB umgehen, daher werde ich mit 512MB starten):

IMG_8921.JPG IMG_E8922.JPG

Als Grafikkarte(n) kommen zum Einsatz:

Matrox Millenium II:

s-l1600.jpg

Vodoo 2 12MB, SLI:

IMG_8562.JPG

Soundkarte Soundblaster Live:

IMG_8923.JPG

HDD:
(mit der "Beschränkung auf ~120GB muss ich mich nochmal beschäftigen, Grundsätzlich ist es Win98 egal, aber wenn Daten ab 120GB beschrieben werden, werden vorherhgehende Daten überschrieben. evtl. hier doch auf Vanilla Win98 verzichten?)

160GB Seagate defekt
Samsung 160GB: + Maxtor 250GB
zwei Seagte 40GB:

zwei MAxtor 7.2GB Platten, Baujahr 1999. Damit zwar ein Jahr daneben, aber ich denke, damit kann man Arbeiten!

IMG_9059.JPG

Floppy + Floppy Kabel:
Danke an ITX Fan!

IMG_8919.JPG IMG_8916.JPG

PSU:
Fortron 235W

IMG_8917.JPG

Verbaut werden soll das ganze in einem Chieftec Dragon.

IMG_8556.JPG IMG_8558.JPG IMG_8559.JPG




Ansonsten fehlt mir noch Kleinkram:
  • IDE Kabel ohne ausgespartem PIN
  • Floppy in Schwarz
  • "SLI" Kabel
  • Soundkarte: Soundblaster
Auch gibt es noch weiter Hardware, um die Grenzen auszuloten und Windows 98SE modifizieren für mehr RAM und größere HDD sowie IDE - Sata adapter mit ssd aufnahme (nicht von 1998)

So sollen die CPU ein UPGRADE erfahren können.
Pentium 3 750MHz :

IMG_8566.JPG IMG_8567.JPG IMG_8569.JPG

Pentium 3 1100MHz:


Die Grafikkarten getauscht werden können:

Voodoo 3 3000:

IMG_8540[1].JPG

ATI 9500Pro (evtl. BIOS auf 9700 flashen):

IMG_8541[1].JPG

TODO:
  • Wie man evtl sieht, sind einige Elkos auf dem Board .. naja. Ein Freund von mir wird sich der Sache die Tage annehmen.
Das Board ist zurück und glänzt wie neu:

IMG_9056.JPG IMG_9057.JPG IMG_9058.JPG

Ein Bild vom fertig montiertem System, zu Testzwecken:

IMG_9061.JPG

Es wurden alle Elkos rechts des Slot 1 ausgetauscht.
Ein Funktionscheck belegt, Das Board läuft und es bootet auch in Win98.
  • BIOS Update durchführen
Hier ist der Stand aktuell etwas entmutigend, aber der Reihe nach.
Ein erster Versuch, nachdem ich Win98 im Dosmodus gestart habe brachte folgendes Problem:

IMG_9065.JPG
Wie sich herausstellte, lag dies an der Erweiterten Speicherverwaltung, welche in diesem Modus mit geladen ist (EMM386.sys bzw. HIMEM.sys)
Also direkt in den DOS-Modus booten.

Nach der Durchführung des BIOS-Updates mittels AWD-Flash (8.99) erfolgt ein Reboot und der brachte mir dann dies:

IMG_9070.JPG

Ihr könnt euch vorstellen, da bekommt man etwas Puls.

Der Rechner verlangt nach einer Floppy? Etwas Recherche machte mir dann Hoffnung.
Ich erstellte mir also eine DOS 6.22 Bootdiskette, kopierte mir das AWD-Flashtool und das alte BIOS auf diese und startete den PC.
Erfolgreich startet der PC von der Bootdiskette gefolgt von der nächsten Ernüchterung: Es geht keine Tastatur.

Nächste Idee: Autoexec.bat, der Autostart von DOS.
Also die Autoexec. bat umgeschrieben, awdflash und das alte BIOS dort hinterlegt und einen Neustart gewagt.
Jetzt bin ich einen Schritt weiter:

IMG_9072.JPG

Leider wieder mit Fehlermeldung.Aber interessanterweise funktionierte ab diesem Puinkt die Tastatur.
Und DOS war ja geladen, also zweite Diskette heran geholt und UNI-FLash und sowohl altes als auch neues BIOS auf diese Diskette kopiert und eingelegt:

IMG_9074.JPG IMG_9075.JPG

Leider erkennen beide hier den BIOS - Chip nicht.

Für den Moment bin ich mit meinem Latein am Ende und habe mir einen anderen BIOS - Chip bestellt.
Sobald dieser da ist, schaue ich weiter.

Es ist soweit, der neue Chip kam an, ich habe diesen montiert und nun das Ergebnis:

IMG_9088.JPG

Der PC läuft wieder. Ein Grund zur Freude. Viel gelernt bei der Aktion, aber es hätte nicht sein müssen!

  • BIOS einrichten
  • Windows installieren
  • Treiber installlieren
  • System Benchmarken
  • Spiele installieren
  • Zocken
Ich danke allen, die mir mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Linksammlung:

https://soggi.org/motherboards/abit/BH6.htm#biosv10x
http://vogonsdrivers.com/index.php?catid=1&menustate=0,0
https://www.creopard.de/

Danke:

Danke an
ITX Fan für die Floppy Kabel.
Soggi für die Unterstützung im Thema RAM, Windows 98, BIOS und Treiber

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergänzungen:
Benchmarkergebnisse:
Quake:
CPUAuflösungSoftwareVoodoo2Voodoo2SLIVoodoo3 3oooVoodoo5 5500
Pentium II 400640x800
33​
86.6​
141.6​
134.2​
158.2 (159.1 mit 4x FSAA)​
Pentium III 1000640x800
61.6​
87.1​
147.7​
160.4​
279.3​
Pentium II 400800x600
23​
56.9​
103​
107.3​
155.7​
Pentium III 1000800x600
42.3​
57​
103.4​
109.2​
194.7​
Pentium II 4001024x786
n.M.​
65​
70.9​
124.6​
Pentium III 10001024x768
n.M.​
65.1​
70.9​
127.2​
Pentium II 4001280x1024
n.M.​
n.M.​
44.3​
81.7​
Pentium III 10001280x1024
n.M.​
n.M.​
44.2​
81.8 (32.1 mit 4x FSAA)​
 

Anhänge

  • ABIT BH6 V1.0x.pdf
    788,9 KB · Aufrufe: 224
Zuletzt bearbeitet: (Bau Update)

Flomek

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
5.374
Coole Nummer. Hätte dich gerne mit alten Teilen eingedeckt, habe aber leider mein Lager schon aufgelöst.

Wünsche dir aber viel Erfolg, ich mag solche Projekte.
 

maikwars

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.704
Darf man fragen wofür?
 

EadZ1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
794
Super Projekt! Erinnert mich direkt an meinen ersten PC, den '98 aufgebaut habe.

Ich müsste in meiner HW-Kramkiste noch eine ISA-Soundkarte haben. Gucke ich zum Feierabend direkt nach und würde sie dir für das Projekt zur Verfügung stellen. Zwecks fehlender Testmöglichkeiten weiß ich aber nicht, ob die noch funktioniert. :(
 

Karre

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.182
Zuletzt bearbeitet: (Grammer)

whats4

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
9.867
ich hab sowas vor ewigkeiten gebaut.
steht im regal
dual-P3 500 auf asus P2B-DF, 1gb ram, matrox millemium, voodoo2 im sli, awe64 soundcard, adaptec7890 am mainboard, dran einige 15K und 10 scsi platten, adaptec 7880 controller mit allen scsi plextors, die ich herumliegen hatte.
ist laut wie die hölle dunkel ist, aufgrund der platten.

viel glück mit deinem projekt:)
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.934
Da läuft dann wirklich Win7 drauf ?

Wenn ich mich recht erinnere wird da maximal MPEG 1 und MPEG 4 ( XVid) mit SD- Auflösung laufen. Schon MPEG 2 ( DVD ) oder gar x264 packen alle die CPUs nicht ( und die GPUs haben noch keine Unterstützung)
 

RalphS

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.876
Windows 98 wird da nicht drauf laufen. Zuviel RAM.

Plus, das mit den IDE-SATA-Adaptern wird sehr wahrscheinlich schiefgehen. Die Dinger sind nicht dafür bekannt, zuverlässig zu funktionieren. Wenn Du kannst, ergatter irgendwo eine "richtige" IDE-Platte. Oder alternativ SCSI, damit hast Du evtl bessere Chancen.
 

Karre

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.182
Windows 98 macht nur 512MB RAM. Das weiß ich, es stört sich aber an dem verbauten RAM auch nicht.

Windows ME ist nicht von 1998, daher kein ME. Und wenn dann eher noch Windows XP. Und das könnte mit nem alten SteamClient sogar noch witzig werden.

IDE SATA Adapter funktionieren in dem anderen System tadellos 👍🏻
 
Zuletzt bearbeitet:

GIGU

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
737
Du willst zwar zocken aber es würde mich trotzdem Wunder nehmen:
(Obwohl deine Angegebenen Spiele vieleicht sogar auf Linux laufen würden.)
Wie sieht es eigentlich mit Linux Distros aus bei so alter Hardware? Wird der Linux Kernel ab und zu ausgemistet oder würde eine Leistungsschwache Distro laufen?
 

HerrAbisZ

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.391

michi_z1981

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
566
Also mein Halflife Ordner hat seine Zeit bis zum Win10 überlebt.
Wenn ich die exe ausführe, will es den Key und ab gehts.

Ich würde auf dem Rechner erstmal "Die Fugger II" spielen. Man haben wir das gesuchtet.
In der Virtualbox hat's auch eine Zeit Mal funktioniert.
Viel Spaß dabei.
 
Top