Grafikkartenlüfter lauter durch Netzteil

Giraffenlippe

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
540
Hallo,

habe ein seltsames Problem mit meiner GTX 285. Der Lüfter läuft je nach Netzteil unterschiedlich aber es werden immer 40 Prozent angezeigt. Das sieht ungefähr so aus:

Bequiet 650W 1376RPM 40 Prozent

Zalman 750W 1476RPM 40 Prozent

Enermax Pro Modu 82 625W 1576RPM 40 Prozent


Wie geht denn sowas????
 

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
AW: Grafikkartenlüfter lauter durch Netzteil ???

Mein BeQuiet BQT P7-PRO 550W liefert laut Everst unter +12V permanent 11,93 Volt.

Evtl. lieftert das Zalman 12 Volt und das Enermax 12,08 Volt?

Lies doch mal mit Everest aus, was da an Strom gliefert wird.
 

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
AW: Grafikkartenlüfter lauter durch Netzteil ???

Jap das wird ja irgendwie über einen Spannungswert geregelt und da kann es schon sein, dass die RPMs bei gleicher Prozentzahl bei verschiedenen Netzteilen voneinander abweichen.
 

Giraffenlippe

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
540
Hallo und danke für die qualifizierten Antowrten :D ... also auf der +12V Schiene zeigt Everest beim Zalman 12,52V..ist wohl dann wirklich höher.
Aber durch das Enermax wird die GTX 285 echt wirklich laut und der Lüfter lässt sich nicht unter 40 prozent regeln. Ist das eigentlich schon eine Unterversorgung wenn das Bequiet nichtmal 12V liefert???
 

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
Also bei +/-5% (11,4 bis 12,6V) ist alles im Rahmen.
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.859
Vergesst die Programme mal ganz schnell, entweder Rechner aufmachen und selbst messen oder es lassen, die Werte sind alle sehr sehr ungenau oder total falsch, hab schon einige Rechner selbst nachgemessen, laut Everest 12,3V real waren es dann bei dem Billignetzteil unter Last nur 10,8V und der Rechner ist abgekrazt, nur mal als Beispiel, sind bei allen meinen Rechner locker mal 10% Unterschied zu den ausgelesenen Werten drin.

Es kommt drauf an was die GTX für eine Regelung hat, meist ist es egal was hinten reinkommt, der Transistor (oder was für ein Bauteil dort zur Regelung genutzt wird, sicher eine Schaltung aus mehrer Transistoren) spuckt nur seine feste Spannung aus, so kann man auch Spannungschwankungen ganz gut entgegenkommen.
 
Top