Notiz Gratisspiel: Standard-Edition von For Honor kostet nichts

xexex

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
9.356
Man kann es aber auch richtig umsetzen. Da dafür müßten man eine logaritmische Abhänigkeit zwischen Tastendruck und Lenkbewegung des Autos programmieren und keine lineare, zudem das Ganze Geschwindigkeitsabhängig.
Dafür müsste eine Tastatur analoge Signale an den PC übermitteln, wie ich schon sagte tut sie es aber nicht. Eine Taste ist entweder gedrückt oder sie ist es nicht und wie du schon selbst festgestellt hast, kannst du bestenfalls mit häufigen drücken und wieder loslassen in etwa eine "leichte" Bewegung simulieren.

Das hast du in Spielen auch überall und überall stößt du an die Grenzen der Tastatursteuerung. Sie ist schlichtweg zum Spielen nicht geeignet und der Vorteil beim Spielen mit der M/T ergibt sich meiste alleine durch die Maus.

Willst du eine "sinnvolle" Steuerung, bräuchtest du wenigstens sowas.
813744


Es ist auch umso logischer, dass immer mehr Spiele auf irgendwelche Workarounds für M/T Spieler verzichten, wenn die Konsolen seit Jahren die Leitplattform für Spiele sind. Der einzige Nachteil den ein Controller hat, ist das Aiming bei einem Ballerspiel und logischerweise jegliche Form von Selektion bei einem RTS. Alles andere lässt sich nun mal besser und bequemer auf einen Controller umlegen, dem heutzutage vier analoge Achsen zur Verfügung stehen.

Es ist aber definitiv Quatsch zu behaupten Controller wären auf irgendeine Art schlechter zum Spielen geeignet. Es ist bei den meisten Spielen genau das Gegenteil der Fall und die Bedienung mit einem Gamepad ist wesentlich intuitiver als irgendwelche komplizierten Tastenbelegungen auf der Tastatur.

Dabei reden wir da noch nicht einmal über die Realitätsnähe oder Force Feedback. Wenn ich bei Anthem knapp über den Boden fliege, meine Raketen abfeuere oder getroffen werde, spüre ist das ganz deutlich. Auch wenn es Spiele gibt, bei denen Force Feedback einfach nur grottig umgesetzt wurde, und von mir sofort abgeschaltet wird, bei den "guten" Spielen würde ist jegliche Rückmeldung definitiv vermissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ShiftyBro

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
137
Man braucht KEINE Kreditkarte!
Hab das Spiel für meinen Account und den meiner Freundin geholt. Zwei Klicks, keine Kreditkarte. Ich besitze nicht mal Eine.
Warum wird hier Falschinformation verbreitet? Ubisoft-Hater? Epic-Fanboys? Oder was ist da los?
Meine Freundin und ich mussten auch jeweils die Kreditkartendaten eingeben. Eventuell habt ihr euch nur die Starter Edition geholt (die is immer kostenlos).

Edit: Habe allerdings nur den normalen Weg über den Store versucht, daher will ich den Trick-17 Weg natürlich nicht ausschließen. Aber auf jeden Fall haben wir's jetzt...
 
Zuletzt bearbeitet:

DagdaMor

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
865

DagdaMor

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
865
Mal gaaanz ausfürlich für alle die meinen, man benötigt eine Kreditkartenangabe:

ZUERST beim Ubisoft-Store links oben auf "Spiele" klicken - dort "kostenlose Angebote" anklicken - dann klick auf "For Honor" - und jetzt aufpassen. NICHT auf "in den Warenkorb" klicken sondern auf das weiße kleine Feld darunter: "Hol dir dein Gratis-Spiel" - dann auf das Bild mit der Tastatur klicken und nun kommt die Meldung "Glückwunsch! Das Spiel wurde deiner Uplay-Spielebibliothek hinzugefügt" :D
Sehr gut.
Jetzt sollte es auch der letzte
"geht nicht; uplay will KK; so'n Saftladen" - Randalierer verstehen.
 

Hurricane271

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.243
@DagdaMor
Auf der Shopseite schon. Den Launcher habe ich nicht mal installiert, somit kann ich ihn auch nicht öffnen. Und ich war nicht der einzige, bei dem die Kreditkarte dort vorausgesetzt wurde.
Wie schon paar mal im Thread erwähnt, ihr hättet keinen Bezahlvorgang starten müssen. Sondern auf den Button "Hol dir dein Gratis Spiel " klicken müssen und dann wärt ihr dahin weiter geleitet worden. https://register.ubisoft.com/forhonor/de-DE
Aber ich kann verstehen, dass man das auf die schnelle übersieht.
 

michelthemaster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
280
Wer spielt For Honor wenn es Mordhau gibt? :-D

LG

Micha
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.467
Wie schon paar mal im Thread erwähnt, ihr hättet keinen Bezahlvorgang starten müssen. Sondern auf den Button "Hol dir dein Gratis Spiel " klicken müssen und dann wärt ihr dahin weiter geleitet worden. https://register.ubisoft.com/forhonor/de-DE
Aber ich kann verstehen, dass man das auf die schnelle übersieht.
Das habe ich dann tatsächlich übersehen. Habe es jetzt noch mal geprüft und frage mich nun ehrlich, wie ich den Button übersehen konnte. Groß genug ist er ja. Da finde ich dann aber Steam z.B. besser. Wenn etwas dort kostenlos ist, habe ich da keinen Warenkorb (oder keine 2 Buttons), sondern nur den kostenlos beziehen Button.
 

grossernagus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.788
Wieso wollt ihr euch überhaupt die Spiele gratis sichern, wenn ihr nicht mal den entsprechenden Launcher installiert habt? Ihr werdet die doch nie im Leben spielen.
 

Lev Arris

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.809
Ich hab am 24.08.2018 bei Steam For Honor bekommen (also vor fast einem Jahr).
Aber das ist die "Starter" Version.
Dies ist nun die "Standard" Version, wo mehrere Helden frei geschaltet sein sollen.

Frage: Muß ich das Spiel nun noch mal unter Uplay installieren ?
Habe die Steam Version gestartet, u. da müßte man für einige Helden sich noch Credits erspielen.
Aber der Uplay Account ist ja der selbe. Bin mir nun unsicher, ob ich die Steam Version deinstallieren u. Uplay Version installieren muß. Ob das was bei den Helden verändert ?

Das Spiel in VR mit der Physik von Blade and Sorcery wäre doch mal ein Triple A Spiel für VR.
 

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.664
Top