News GTX 1080 Ti „Hybrid“ Mining: Nvidia P102-100 mit 3.200 Shadern und 5 GB GDDR5X

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.058
#1

strohhaar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
374
#3
Man fühlt sich als Gamer wie die beschissene Ehefrau! Jahrelang den Gaul geritten - jetzt muss was neues her :freak::D
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.538
#4
Wie jetzt? ;)
Dachte, das wird denen alles aus den Händen gerissen?? ;D

Ist schon Traurig die Entwicklung.
Kann nichtmal eine ordentliche GPU für 240-270€ Kaufen...

2x RX Vega 56 werden Verkauft für fast 1500€
Das ist doch kein Spaß mehr?
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
748
#5
47Mh/s in Ethereum...? Kann ich mir nicht vorstellen... Oder doch?

Zum Speicherthema und das dieser nicht wichtig sein soll: die Vega56 bringt 4-5Mh/s mehr, wenn man den HBM² von 800 auf 950 MHz anhebt... Da ist der Takt der GPU selbst eher "unwichtig".
 

Killa Priest

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
114
#6
Mich würde mal interessieren, wer aus ner 1080ti "Desktop-Version" so eine hohe ZCash-Leistung raus quetschen kann. Wenn die Mining-Version angeblich 879 H/s erreicht, übersteigt das selbst die übertakteten Modelle deutlich. Die liegen so bei 805-820 H/s (MSI Gaming X 2040/5600- Asus Strix 2060/5600)
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
18.872
#7
GPU scheinen zwischenzeitlich die rentablere Geldanlage als Coins zu sein ;)
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.538
#8
Is Tatsächlich so.

Die gibts ja auch im 10er, 20er, 30er Pack von 15.000€ bis 60.000€
...
 

Marflowah

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
51
#9
Und da rattern wieder die Euro- (wahlweise Dollar-) Zeichen in den Augen potentieller Schürfer.:rolleyes: Während derjenige, der einfach nur ein bisschen besser zocken und mit Blender arbeiten will und dafür eine moderne Grafikkarte möchte, aufgrund der irren Preise wie doof aus der Wäsche guckt.

Naja, vielleicht wird es Zeit, das PC-Hobby aufzugeben. Schön Dank auch an alle, die für diesen Mining-Irrsinn mitverantwortlich sind.
 

Waelder

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.937
#10
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.152
#11
@Krautmaster:

Ja. Meine 1070 von EVGA ist gebraucht mittlerweile mehr Wert, als ich dafür neu bezahlt habe. :freak:
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.022
#12
Ein guter Schritt von Nvidia, der hoffentlich dazu führt, dass die Geforce-Serie für Miner uninteressant wird.

Wie viele Segmente gibts nun von Nvidia?

Geforce = Gaming
Quadro = CAD-Bereich ("professionelle" Treiber mit Zertifizierung der OpenGL-Treiber)
Tesla = Compute-Monster
... und nun noch diese Mining-Karten mit unbekanntem Namen?!

Weil die Kapazität des Grafikspeichers beim Mining keine große Rolle spielt, sind statt elf oder gar zwölf Gigabyte auf der Mining-Variante nur fünf Gigabyte des Typs GDDR5X verbaut.
Ich bin bisher davon ausgegangen, dass man gerade beim Minen von ETH viel Speicher benötigt, zumindest mehr als 4GB. Warum dann hier die Limitierung auf 5? Ist das wieder typisch Nvidia, die ja immer den Grafikspeicher sehr knapp bemessen (und damit die sinnvolle Nutzungszeit einer Karte künstlich beschränken)?

es sollen auf dem P102-100 nur noch 3.200 Shadereinheiten aktiv sein
Zählt beim Mining nicht die Rechenpower im Zusammenspiel mit a) viel und b) schnell angebundenem Grafikspeicher? Da sind doch die 3.200 Shadereinheiten wieder eine künstliche Bremse, oder?
 

Uschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
419
#13
Ich dachte die GP102 wären eigentlich schon EOL? Wohl doch nicht?!

Man bekommt keine 1080 Ti für unter 800€, aber es werden neue Mining Modelle aufgelegt .. suuuper. :(
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.763
#14
Ob man diese Mining Karten als Physix Beschleuniger oder als zweit-Karte für SLI benutzen kann? :D
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.152
#15
Ein guter Schritt von Nvidia, der hoffentlich dazu führt, dass die Geforce-Serie für Miner uninteressant wird.
Das wird wohl eher nicht passieren.

Denn nur weil es "Mining" Karten gibt, werden die normalen Gaming-Karten deswegen nicht uninteressant. Der Bedarf scheint sowieso fast nicht gestillt zu werden, also werden auch weiter die Gaming-Karten geschluckt.

Die Sache ist doch eher, die nVidia Karten werden ja nur gekauft von den Minern, da ihnen die AMD Karten nicht mehr reichen von der Stückzahl die da kommt.

Alles in allem sieht das von nVidia eher wie Resteverwertung aus. Man bedient speziell den Markt mit abgespeckten Modellen, die sie so oder so aus den Händen gerissen kriegen.

Derweil explodieren die Vega 56 Preise weiter... :freak:
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
18.872
#16
@Krautmaster:

Ja. Meine 1070 von EVGA ist gebraucht mittlerweile mehr Wert, als ich dafür neu bezahlt habe. :freak:
und meine 300€ Zotac GTX 980 TI AMP Extreme von 2016 is schneller als ne aktuell > doppelt so teure Vega 56 ^^

Hab nem Kollegen 2017 noch ne GTX 1060 6Gb für 230 Steine verbaut, die kostet heut 375€. Ich frag mich echt was da AMD und Nvidia bei den Next Gens machen, zb Nvidias neue Gen die für H1 2018 spekuliert wird. Zeit wärs ja, aber für 2000€ oder was?!
 

faltermayer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.476
#17
Geforce = Gaming
Quadro = CAD-Bereich ("professionelle" Treiber mit Zertifizierung der OpenGL-Treiber)
Tesla = Compute-Monster
... und nun noch diese Mining-Karten mit unbekanntem Namen?!
Ich verstehe nicht, warum man bei AMD nicht auf die gleiche Idee kommt. NVIDIA schafft es sein LineUp so zu diversifizieren, dass man jeder Kundschaft möglichst effektiv das Geld aus der Tasche zieht. Es ist klar, das AMD das Geld fehlt eine reine Spieler GPU wie die Gx104 zu entwickeln und gleichzeitig was mit Computeleistung zu bringen. Aber gerade beim Mining ist es so einfach und AMD kriegt das nicht hin? Grafikanschlüsse weglassen, weniger aber höher taktender Speicher, optimiertes BIOS, zack fertig.

Aber: Da möge nochmal einer sagen, dass AMD den Mining-Hype ausnutzt ...
 

diamdomi

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
6.024
#18
Ich warte schon auf den ersten Foreneintrag eines ahnungslosen User, der meinte für sein Gaming PC einen Schnapper für eine 1080 Ti gemacht zu haben, und nach den Anschlussmöglichkeiten für einen Monitor fragt :D
 

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
692
#19
verkauf meine Vega bald für nen kompletten i7-PC....

miningGPUs machen gamerGPUs nicht uninteresant.

schlimmer ist jedoch, dass sich alle der Gier ergeben....Freund/Bekannte, Kleinunternehmen, Konzerne.

Der angerichtete Schaden wird nicht mehr reparierbar sein, Trump zettelt aber sowieso aktuell Krieg an - alles was die Wirtschaft ankurbelt ist recht, denn BWL lehrte ja schon immer : Gier&Geld>Moral/Umwelt/Ethik/Leben
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.035
#20
Würde meine 1070 auch direkt verkaufen, aber mangels Alternative hätte das ja keinen Sinn.

Die RX470 konnte ich nach 1 Jahr Nutzung mit Gewinn verkaufen und + kleiner Aufpreis eine 1070 zulegen.
 
Top