Gtx 1080ti auf aio h2o umbauen

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
603
#1
Hallo

Ich habe mal eine frage

Ich habe eine Asus STRIX 1080ti OC Und bin mega gemervt von dem lauten kühler

Die temps sind zwar gut 72 grad aber trotzdem sau laut jetzt bin ich auf die aio kühlung 240mm von alphacool gestoßen und bin mega angetan aber leider soll die nur mit der FE passen jetzt meine frage würde die trotzdem bei mir passen oder hat alphacool eine im angebot für meine asus habe leider nix gefunden

Und es gibt den kühler auch mit 120mm aber den finde ich zu klein dimensioniert weil die ti ja ordentlich wärme produziert
 

smart-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.670
#4
Ich würde das OC im Sommer etwas runter drehen und zudem die Lüfterkurve anpassen.
Problem gelöst. Das sind dann nur paar FPS und dein System ist wesentlich leiser. Prinzipiell geht das auch ohne OC runter zu schrauben, da du scheinbar auch so noch etwas Luft hast, ich würde aber dann genau testen.
 

El_Mariachi999

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
603
#5
Die Lüfter Kurve habe ich schon angepasst und sie leiser gemacht original ist ja grausam von asus

Deswegen jetzt die aio 😆 und ich habe jetzt mal auf der alphacool Seite geschaut es gibt einen passenden kühler aber nur mit 120mm radiator jetzt die Frage an die Experten ist der radiator nicht zu klein die ti entwickelt doch soviel Hitze und natürlich möchte ich dann auch übertakten und da wäre eine Reserve schon besser
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.904
#6
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
172
#7
Wenn du immernoch 72C° hast kannst du doch noch mit den rpm runtergehen und wenn du was basteln möchtest kannst du auch erstmal einen air guide dranbasteln.
Ansonsten mehr Gehäuselüfter oder die vorhandenen höher drehen lassen.
 

El_Mariachi999

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
603
#8
Die Optik spielt für mich in keinster Weise eine Rolle 😅🙈 mir geht es um Leistung und kühlung

Und da bin ich eben am überlegen weil ich meine 120mm ist zu klein

Das Problem ist weiter runter kann ich mit der Drehzahl nicht gehen weil dann wird sie wieder wärmer und taktete weiter runter das will ich ja umgehen

Und ich habe 3x 120mm lüfter an der Front wo 2 von 3 direkt zur gpu saugen und der oberste geht zum CPU also mehr lüfter geht nicht
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.217
#10
Wie wäre ein Morpheus II mit 2x NB eLoops?
 

El_Mariachi999

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
603
#11
Genau das denke ich nämlich auch mindestens 240mm gerade bei der ti

Den kühler habe ich auch gesehen aber wenn ich schon umbaue dann doch direkt auf h2o
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.904
#12
Bei der Fury hat ein 120er Radiator die Wärme weggekühlt und die hatte auch keine niedrige TDP. Die Eiswolf ist kein richtiger Wasserkühler. Die Pumpeneinheit ist die gleiche wie die von be quiet benutzte in der Silent Loop Reihe - Alphacool fertigt sie. Dennoch ist das ein modulares Konzept, nur die GPU an sich wird per Wasser gekühlt, VRMs und Memory werden lediglich durch den Aluminiumkühlkörper abgedeckt. Ein richtiger Fullcover-Kühler kühlt alle Komponenten mit Wasser.
 

El_Mariachi999

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
603
#13
Ja so ein Hybrid nenne ich es mal jetzt evga macht es ja auch so mit ihrer Karte aber es ist ein aio wenn man es richtig macht brauch man ein kühler dann wieder ne Pumpe und AGB und radiator etc etc da biste dann mal schnell bei 300€ und das ist mir dann doch zu teuer 😅

Bloß die evga wird auch bei knapp 45-50 grad gehalten was mich eben wundert

Bloß meine asus hat 275 Watt top und habe ihr schon das Power target auf 120% angehoben sprich 325 Watt müsste der 120mm kühlen
 

*Denni*

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
27
#14
Eventuell ein Arctic accelero hybrid 3 120 käme in Frage? Oder Nzxt g12 + liquid freezer 240 oder ein anderer passender CPU aio...
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
254
#15
Ich benutze eine Alphacool Eisbaer 420mm Radiator für meine CPU und habe seit gestern meine 1080ti mit einem EK fullcover Block mit an die AIO angeschlossen. Beide Komponenten sind übertaktet und die ti hat auch einen powermode. Die Pumpe an sich bewerkstelligt das alles gut und leise nur ist der Radiator da schon an seinen Grenzen gekommen.

Die sollten zu deiner Karte passen zb.

https://www.alphacool.com/shop/graf...-geforce-gtx-1080ti-m20-mit-backplate-schwarz

https://www.ekwb.com/news/ek-releasing-full-cover-water-blocks-asus-rog-strix-geforce-gtx-1080-ti/
 
Zuletzt bearbeitet:

Renegade334

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
285
#16
Eventuell ein Arctic accelero hybrid 3 120 käme in Frage? Oder Nzxt g12 + liquid freezer 240 oder ein anderer passender CPU aio...
Den Hybrid 3 120 würde ich als etwas knapp bemessen einschätzen. Habe auf meiner FE eine Hybrid 3 140 und die wird mit OC im Sommer ca. 65°C warm. für eine richtige Wasserkühlung wäre das natürlich viel zu viel, für die AiO ist es aber ok. Mit 120er Radiator wird es aber sicher richtung 70-75°C gehen.
Der Alphacool 120er sollte damals laut Test mit 2 Lüftern und dem sehr dicken Radi minimal besser als der Accelero Hybrid 3 140 abschneiden, also sollte der als Minimum ausreichen. Und die Alphacool Lösung ist ja um weitere Radiatoren erweiterbar. Wenn die damals lieferbar gewesen wäre hätte ich die selber auch genommen.
 

OliverL87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
281
#17
Wenn dir die Grafikkarte zu laut ist, hol dir ein Fullcover Kühler, eine Pumpe mit AGB und einen 360er Radiator oder mehr.
Hier kannst du dir deine Grafikkarte und einen passenden Kühler raussuchen.
https://www.ekwb.com/configurator/
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.253
#18
Also ich habe letztes Wochenende den Arctic Accelero Xtreme IV auf meine ZOTAC GTX 1080Ti AMP! geschraubt. Die Montage war etwas fummelarbeit, aber es gibt gute Videotutorials dazu im Netz und auch der beigelegte Zettel ist eine klasse Unterstützung. Ich hatte massive Probleme mit Lautstärke und Hitze vorher... Lüfter lief immer so auf 70 - 80% bei 80 - 84°C. Leise war das Ding keinesfalls, eher eine Lärmbelästigung.

Nach der Montage des Arctic war ich wirklich überrascht... das Teil ist bei 50% unhörbar und die Karte kommt nicht mehr über 60 - 62°C - für mich der absolute wahnsinn! Der PC ist von einer Lärmbestie zum Silentmonster mutiert, man hört wirklich nichts mehr.

Ich kann dir das Ding nur empfehlen!
 

DiscoStu_2.0

Bisher: Tazzman68
Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
584
#19
Hi, ich habe auf meiner MSI Gaming X 1080ti eine AIO von Alphacool drauf gemacht und bin zufrieden .... von ca. 70 grad (+/- 5) auf ca. 55 (+/- 5) unter Last und im normal Betrieb ca. 27 - 32 .....
 
Top