Günstiges 19"-ATX-Gehäuse?

JensS.

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Moin,
ich bin derzeit am würfeln, wie ich meinen Server am besten unterbringe. Derzeit habe ich irgendsoein ganz einfaches 19"-Gehäuse von einem alten Industrie-PC. Erfüllt seinen Zweck, aber auch nicht mehr...
Aktuell sind 6 Platten verbaut - mehr geht nicht, ohne dass es irgendwelches fieses Gebastel gibt. Eine Backplane lässt sich auch nicht verbauen, da das Gehäuse nicht tief genug ist, das nervt auch halbwegs ab.

Ich hab' mir jetzt das Codegen 4U-600 ausgesucht - 9x 3,5" intern und vorn nochmal Platz für eine Backplane klingt ja brauchbar. Das Teil ist auch gute 15cm tiefer als das jetzige Case - gute Voraussetzungen, um die Hardware drin unterzukriegen ohne mit der Backplane irgendwelche Teile vom Board abzurasieren...
Der Preis ginge auch noch leidlich in Ordnung, 19"-Cases sind nunmal nicht gerade günstig...

Gibt's da noch Einsprüche? Gute Alternativen?
Die 4HE sind denke ich der beste Kompromiss, was den Platz und Preis angeht. Blades sind nicht schön zu bauen und große Gehäuse sind auch noch schwerer und sperriger...

(Edit: Ja, ein guter Einspruch wäre zB, dass das Teil kaum lieferbar ist. Hmpf.)

Die Hardware:
Asus P5B-E, E6750, 2GB RAM, Matrox G550 PCIe, Intel 1000PT DualPort, 6+x Festplatten, LianLi EX-H33 Backplane - soweit wenig besonderes.
Da wird aber noch ein bisschen um- und ausgebaut, aber es wird so in der Hausnummer bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bartimäus_

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.592
Wie meinst du das mit Backplane? Versteh das nicht so ganz...Wenn es an Plätzen für HDs mangelt, hohl dir doch einfach die Scythe Hard Disk stabilizer x4 u. ä. und stell sie dir in die 5.25 Schächte [oder auf den Gehäuseboden]. So hast du einiges mehr an Platz für HDDs.
 

JensS.

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Eigentlich möchte ich wenigstens einen Teil der Platten in HotSwap-Rahmen haben - das Problem ist, dass es kurz gesagt nicht passt (mit der LianLi-Backplane in meinem Gehäuse).
Der Hard Disk Stabilizer würde das Problem auch nicht viel besser lösen als die Rahmen, mit denen die Platten aktuell verschraubt sind und so ein Teil auf den Gehäuseboden stellen ist auch etwas etwas doof, da der Rechner auch mal bewegt wird.

Bei dem Codegen gefällt mir auch, dass die Platten direkt hinter dem 120er Lüfter untergebracht sind - aktuell hängt hier ein 120er mit ein paar Kabelbindern vor den 5,25"-Schächten. Nicht schön, aber es muss reichen...
 

Bartimäus_

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.592
Bei dem Codegen gefällt mir auch, dass die Platten direkt hinter dem 120er Lüfter untergebracht sind - aktuell hängt hier ein 120er mit ein paar Kabelbindern vor den 5,25"-Schächten. Nicht schön, aber es muss reichen...
Den würd ich aber ganz schnell rausschemeißen, denn die ideale Betriebstemp. für HDDs liegt bei 40°c. So leben sie am Längsten ;)
 

JensS.

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Ähm, wenn 4 Festplatten quasi direkt übereinander hängen, wird das etwas problematisch - besonders wenn es jetzt wieder wärmer wird. Da hat der 120er schon seinen Sinn. Im Winter geht es vielleicht ohne den Lüfter, ja.
Die Auswertung auf die du dich wahrscheinlich beziehst ist mir durchaus bekannt, aber ich weiss auch, dass Platten über 50°C auch wieder Probleme kriegen...
 
Anzeige
Top