H100 vs. Phantek TC14PE

Elfenklatscher

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
73
Hallo,

ich möchte meinen PC OC-ready machen und brauche dafür einen guten Kühler. Eine richtige Wakü will ich nicht, da ich es immernoch schön einfach haben will, denn ich baue öfters um, da ist das ständige Wasserablassen eine Qual.

Die H100 ist ja eine Kompaktwakü, können da Leck´s auftreten, wie oft muss man da das Wasser nachfüllen und den Radi reinigen?
Ich möchte optimale Kühlleistung und das bei einer angenehmen Lautstärke. Wenn ich zocke ist es mir fast egal, wie laut die Lüfter sind, da ich ein Headset aufhabe, aber nachts, wenn der PC werkelt müssen die Lüfter runteregelbar sein.
Ich habe die H100 mit 4 Lüftern mal gesehen - kühlt das noch besser als 2?

Oder würde ein Phanteks besser sein?


LG
 

kingsize1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
327
zur H100 nachfuellen: niemals, weils ein geschlossenes wartungsfreies system ist.
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.970

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.350
Der Phanteks bietet den stärksten Kühlkörper und er wirkt noch einen Tick robuster als fast alle anderen Twintower. Sofern du die Standardlüfter nutzen möchtest, würde ich dir den Thermalright Silver Arrow SB-E empfehlen. Der K2 produzierte bei mir wie alle meine Wingboost-Lüfter ein dezentes Klackern - die TY 141 und TY 150 des SB-E waren da deutlich besser.

mfg dorndi
 

Elfenklatscher

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
73
Also wenn dann würde ich auf den Phanteks bzw. auf die H100 neue Lüfter raufschnallen,

ich weiß bloß nicht, was besser ist. Mit der H100 komme ich leichter an den RAM ran, andererseits kann bei der Lukü noch weniger passieren!
 
Top