Habe ich die "richtigen" Kompennenten

stromaeromeo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Hallo Leute.

Ich baue mir einen Pc zusammen zum Videos bearbeiten und Musik produzieren mit den folgenden Komponenten:

Prozessor: 4x 3.6 GHz Intel Core i7-4790 Haswell
Grafikkarte: 4 GB GeForce GTX960 MSI GAMING 4G
Arbeitsspeicher: 16 GB [4x 4GB] DDR3-1600 Kingston
Festplatte / SSD: 120 GB SSD + 1,0 TB Festplatte
Betriebssystem: 64bit Windows 10 Home
Optisches Laufwerk: 22-fach Dual Layer DVD±RW
CPU Kühler: Scythe Mugen 4 (120mm Silent)
Mainboard: ASUS B85M-G
Gehäuse: Aerocool Mechatron - schwarz
Netzteil: 500 W Bequiet Pure Power L8
Multicardreader: Kein Multicardreader
PCI Erweiterungskarten: 4x USB3.0 Port PCIe-Erweiterungskarte
Wireless LAN: WLAN PCIe 450Mbit TP-Link TL-WDN4800

Meine Frage ist nun: ist das kompletter Schwachsinn, was ich hier zusammen habe?
Habe noch vor mir eine externe Soundkarte zuzulegen.

Wäre cool, wenn mir jemand helfen kann. Habe den Computerwerk.de Konfigurator benutzt!? Erfahrungen damit?
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.212
Wieviele Taler dürfen rollen?

Empfehle eine Plattform rund um den i7 5820k.
Wird gespielt?
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.011
Willkommen im Forum,

die Zusammenstellung sieht erst mal ganz gut aus, reichen dir 16 GB RAM für die Videobearbeitung? Auf jeden Fall würde ich 2*8 GB Riegel nehmen um später dann noch aufrüsten zu können (es gibt ja nur 4 RAM Steckplätze).
Braucht es die Grafikkarte für die Bearbeitung oder ist die zum Spielen?
Was soll die Konfiguration den kosten? Man kann den PC auch selber zusammen bauen, das könnte unter Umständen einige Euros sparen.


MfG
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
42.678
für den 4790 bitte 2x8GB und nicht 4x4. wobei ich mir auch vorstellen könnte dass 16GB für videobearbeitung schnell eng werden können.
SSD statt der 120er lieber ne 250er, drastisch besseres P/L verhältnis, und 120GB sind verdammt schnell weg.
NT, da gibts bessere für den preis.
können die programme die du nutzt von mehr als 8 threads profitieren? falls ja könnte der griff zum 5820K durchaus lohnenswert sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

stromaeromeo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Hallo, Thx für die Antworten.

Der Pc kostet so rund 1400€.
Meine Schmerzgrenze liegt beit 1500-1600.

Ich brauche den Pc nicht zum spielen, eben nur für Videos.

Danke
Ergänzung ()

Ok ja die SSD kann ich erweitern. Ich habe vor Sony Vegas und Adobe After Effects zu benutzen.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Das ist dann ein schlechter PC. Sehr schlecht.
Kannst du einen PC selber zusammenbauen?
 

stromaeromeo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Ich habe noch nie einen zusammengebaut, aber habe ein paar Freunde, die mir da gerne helfen. Schlecht, weil ich Komponenten habe, die ich eigentlich nicht brauche oder wo liegt das Problem? Ich brauche wirklich kein High End Gerät, bin auch kein Profi in Sachen Bearbeitung etc. Will nur keine Probleme mit den Programmen usw. haben. Danke!!
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.351
ich kenne mich mit Videobearbeitung nicht aus, aber da sollte doch sogar die GPU der CPU reichen, oder?
bei dem Preis sollte man nicht etwas schnelleres hinbekommen. Mit diesem Lüfter kann ein 4790K locker mit 4.4GHz (das ja quasi garantiert, weil die CPU auf 4.4GHz spezifiziert ist, nur wegen der TDP nur auf einem Core zur Zeit) oder 4.5GHz auf allen 4 Cores im Turbo laufen. Dafür braucht man auch nicht groß einen OC-Lehrgang machen, das erledigt ein ordentliches Board schon von alleine.
SSD auf jeden Fall mindestens 250GB und Speicher als 2*8GB.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.212
Für 1500 Flöhe rate ich dann tatsächlich ein x99 i75820k System an, da ich davon ausgehe, dass deine Software 6 Kerne unterstützt. Kannst du das checken?

Anfangs kann man 2x8GiB Ram verbauen und wenn man möchte später noch mal weitere Riegel für einen Quad-Channel-Betrieb dazu stecken. Ebenfalls kann eine Grafikkarte eventuell erst in einiger Zeit nachgerüstet werden, falls du dann genauer umreißen kannst, was du benötigst.

Die 960er ist schon eine Einsteigerkarte für Videospiele ...
 

stromaeromeo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Ok super danke! Ja mal sehen muss mal die Konfig jetzt ein bisschen umstellen. Das Netzteil reicht eurer/deiner Meinung aus?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Das Netzteil würde reichen ist aber trotzdem keine gute Wahl. Coolermaster G550M, Seasonic G-550, etc.
 

stromaeromeo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Ja die Software unterstützt aufjedenfall mehr Kerne. Muss jetzt echt mal andere Konfigurator Seiten checken, da Computerwerk nur 2 i7 Kerne anbietet. Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Tipps für Mainboard? Schlecht gut?
Ergänzung ()

@Megäre danke!
 

Megäre

Ensign
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
214
Gut wäre wenn du die teile da kaufst wo sie günstig sind und selber zusammen baust. Mindfactory oder Geizhals mal checken.
 

GTMarkuz

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.428
Ich brauche den Pc nicht zum spielen, eben nur für Videos.
Interessant wäre noch, ob die Programme Cuda nutzen? Wenn nicht brauchts ja eigentlich auch keine 200 € Grafikkarte. Hier reicht dann ne GTX 750 (ab ca. 100 €) oder AMD R250 (ab ca. 80 €). Falls kein Displayport in Zukunft genutzt wird gehts auch noch günstiger.

Ich brauche wirklich kein High End Gerät, bin auch kein Profi in Sachen Bearbeitung etc. Will nur keine Probleme mit den Programmen usw. haben. Danke!!
Also mit der X99 Plattform und dem i7 5820K bewegt man sich für einen Normalsterblichen schon im Highend Bereich. Ich kenne mich mit Videobearbeitung jetzt auch nicht aus, aber vielleicht würde ja doch schon ein i5 oder der beliebte Xeon 1231v3 Prozessor für dich ausreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

stromaeromeo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Super Leute!! Danke für die vielen Antworten. Ich mache morgen paar Änderungen und poste diese hier wieder! :-)
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.902
was für ne sotftware nutzt du? ist die eher single-thread lastig oder eher multi-thread?
 

TerpentinX

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
3
Interessant wäre noch, ob die Programme Cuda nutzen? Wenn nicht brauchts ja eigentlich auch keine 200 € Grafikkarte. Hier reicht dann ne GTX 750 (ab ca. 100 €) oder AMD R250 (ab ca. 80 €). Falls kein Displayport in Zukunft genutzt wird gehts auch noch günstiger.
Da ich mich ebenfalls für einen Videobearbeitungs-PC interessiere, ich dachte CUDA wird in neueren Karten nicht mehr verbaut, die nutzen jetzt einen Chip namens NVENC? Unterstützen Programme wie DVDfab, die früher mit CUDA liefen auch den neuen NVENC?
 

GTMarkuz

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.428
ich dachte CUDA wird in neueren Karten nicht mehr verbaut, die nutzen jetzt einen Chip namens NVENC? Unterstützen Programme wie DVDfab, die früher mit CUDA liefen auch den neuen NVENC?
Ganz ehrlich, ich hab keine Ahnung. Ich hab CUDA nur mal irgendwann aufgegriffen als es um irgendwelche Programme ging, die dies unterstützen.
Aber schaut man mal direkt bei gerforce.com vorbei, dann steht bei Technology Support zur GTX 960 bei Cuda ein YES: http://www.geforce.com/hardware/desktop-gpus/geforce-gtx-960/specifications

Ich hab dafür noch nie was von NVENC gehört. ;)
 
Top