News Half-Life-Projekte: Mit Teil 3 wollte Valve Level zufällig generieren

storkstork

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
713
Schön für sie, aber interessiert es überhaupt noch genügend Spieler? Also mich interessiert es nicht mehr. Zu lange hingehalten, zu lange rausgezögert.
Wäre mir ziemlich egal, wen das noch interessiert. Ich bin auch nicht so ein Hype-Mensch. Ich habe keine Ahnung mehr von der Story der Half-Live Spiele, aber ich fand sie sehr gut und habe sie teilweise mehrmals durchgespielt, was ich bei Single-Player Shootern normalerweise nicht mache. Gäbe es ein Half-Life 3 oder etwas ähnliches, was sich gut spielen lässt, dann würde ich es auch spielen, ganz egal ob es die Erwartungen von irgendwelchen Journalisten erfüllt. Gerade das Leveldesign, der Umgang mit den Waffen und vieles anderes, haben sich ziemlich fasziniert. Es war nie irgendwie langweilig und repetitiv. Ich wollte immer irgendwie weiterkommen und das nächste Level erreichen.
 

Cyberskunk77

Ensign
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
145
Die ursprünglichen HL Fans sind mittlerweile alle um die 40 rum, ob man bei der Generation und
nach all den Jahren noch von Hype und extremer Erwartungshaltung reden kann, glaub ich fast nicht.

Das ist wohl so... :) Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ein damals 18-jähriger Kumpel das Spiel "Quake 2" in einem Laden für mich gekauft hat. Das gab es nur auf Anfrage und von "unter dem Ladentisch", wenn ich das noch richtig im Kopf behalten habe. Zu Hause dann mit zittrigen Fingern die CD eingelegt und ab gings... Etwas später war die Familie dann über ISDN online und meine jüngere Schwester verpetzte mich bei den Eltern. "Der spielt was für Erwachsene im Internet, das er gar nicht darf!" Heute lachen wir beide herzlich darüber, wenn mal wieder die alten Geschichten auf den Tisch kommen.

Ja, dieser damalige Enthusiasmus bei Spielen wie Q2, Q3 Arena, HL1, HL2 etc. ist schon eine nette Erinnerung. Heute habe ich zwar eine große Spielebibliothek, finde aber kaum noch die Zeit mich damit zu befassen.
Die Prioritäten ändern sich halt.
 

storkstork

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
713
Warum haben sie dann überhaupt angefangen Geld zu verbrennen? Neu angefangen haben sie auch nicht. Valve war einfach nur klar dass man mit Steam mehr Kohle für weniger Arbeit machen kann.
Ist das schlimm? Wenn ich die Wahl habe, verdiene ich auch ab und zu lieber mehr Geld mit weniger Arbeit.

Manchmal mache ich meine Arbeit so gut, dass die Leute danach noch mehr erwarten und mich gerne weiter bezahlen möchten. Da sage ich oft, dass mir das genügt und ich jetzt keine Lust mehr habe, oder mich mit etwas anderem Beschäftigen möchte. Kann ja im Prinzip oft jeder für sich entscheiden.
 

PTS

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
852
Bin zwar damals mit HL1 und CS etc. aufgewachsen aber Half-Life hat mich nie so wirklich interessiert.
Viel wichtiger war damals dann das neue CS daraufhin :D
 

Mysterion

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
182
Ich werfe Valve immer noch vor, die Steam-Plattform durch die Aussicht auf HL3 gepusht zu haben, ohne das Spiel jemals zu liefern.

Da interessiert mich auch nicht Alyx, ich werde Valve jedenfalls nicht dafür belohnen, ein völlig anderes Spiel und dann auch noch als teure VR-Version herausgebracht zu haben.
 

Cyberskunk77

Ensign
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
145

Onkel Föhn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
267
Da fällt mir gerade ein, dass ich neulich "Black Mesa" gekauft habe und noch keinen Blick in das Spiel riskiert habe.
Vielleicht heute Abend, mal sehen... :)
Mach dann mal Meldung wenn es soweit ist.
Meiner einer hat es auch die letzten Wochen (jeden Abend so ca. 30 - 45 Minuten) gezockt.
Nur hänge ich just an einer unlösbaren Aufgabe, denn in meinem Game kommen die drei Stempel von oben
NICHT im Abstand daher wie im Video (bei 2:23:45), wo man zwischen drin stoppen kann,
sondern direkt hinter einander und somit KEINE Chance ... :-(


MfG Föhn.
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
11.732
Glaube ich nicht.
Eine HL2 mit aktueller Grafik, 1-2 neuen Gadgets und einer brauchbaren Story hätte mich schon zufrieden gestellt.
Ein revolutionärer Shooter Meilenstein war HL2 jetzt auch nicht gerade.
Also ein alter Aufguss in neuer Grafik? Interessant das dass bei vielen anderen Spielen angeblich ein NoGo ist.

Ich bleibe da entspannt. Ende des Jahres gönne ich mit Half Life Alyx und dann schaue ich mal was da noch von Valve auch mich zu kommt.
 

C4rp3di3m

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.273
HL3 wäre schon klasse ich habe erst mit Teil 2 angefangen damals und auch alle Erweiterungen gespielt, tolle Story und schöne Grafik, finde sie heute noch ok. Da Teil 1 von der Grafik einfach zu Retro war (und das sage ich als C64er Veteran...) da fehlte mir die Bindung, aber die Geschichte war natürlich interessant. Ich kannte HL einfach früher nicht dachte das wäre so ein langweiliger Onlineshooter ala CS. Deswegen ausgelassen, erst Jahre später als HL2 rauskam und gespielt habe wußte ich überhaupt was dass ist.

Da ich egal ob Filme oder Spiele alles was mit Aliens/SciFi zutun hat total drauf abfahre sind Spiele mit guter Story wie HL, Crysis 1, Mass Effect, Wing Commander usw. perfekt für mich. Ansonsten bin ich 0% Online, keine Ahnung wieso UT1 habe ich mal eine Zeit per LAN im Einsatz und später Online. Bei letzterem wurde nur geschummelt, außerdem war sinnloses Rumrennen und Ballern, einfach nur Langweilig. Von da an habe ich nie wieder Online gespielt nur Storys. Verstehe bis heute nicht wie man so viel Lebenszeit für WOW und co Opfern kann, kannte ein Päärchen was so WOW süchtig war dass die Frau ihre Tochter ins Heim gegeben hat nur um rund um die Uhr ihrer Spielsucht nachzugehen, ohne Witz!

Half Life 3 wäre ich sofort dabei, könnte gut Funktionieren wenn es wie Metro Exodus ein wenig mehr in die RPG Ecke geht, ohne dabei total auf FPS zu verzichten.

mfg
 

Porky Pig

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
995
was ist eigentlich aus Episode 3 geworden, soll da noch was kommen oder ist die offizell eingestellt?
 

Mysterion

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
182
So lange man die Fans, die man damals mit HL3 angeheizt hat, damit die Steam-Plattform wachsen konnte, nicht dafür belohnt, können die alle anderen Spiele behalten.

Kapitalismus funktioniert so: Die Kunden wollen etwas, der Hersteller bringt es und nicht umgekehrt.

Da sabbere ich auch nicht über ein VR-Half-Life, das nicht Borealis ist und auch noch teure Zusatzhardware voraussetzt.

Alyx ist leider kein Rebel Assault.
 

SavageSkull

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.210
Selbst heute, zig Jahre nach Release von HL1 und HL2 habe ich den Hype um das Spiel nie verstanden. Für mich waren das immer "yet another FPS-Game" mit etwas mehr an Story als ein DOOM oder Duke Nukem.
naja Half Life 1 war eine ganz andere Welt als die damals typischen Labyrinth Shooter, in der maximal eine Story zwischen den Levels erzählt wird.
ein Quake 2 hatte ein nettes Intro, dass die Menschheit den Strogg Planeten angreift.
Danach gab es zwischen den Levels 10 Text Zeilen und das war’s dann.

Half Life 2 hingegen war dann zu einer Zeit, in der die Story wesentlich besser etabliert war und es konnte mich nicht mehr fesseln.
 

Supermax2004

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.357
So macht Valve das halt. Die bringen lieber NICHTS raus als irgendwas durchschnittliches. Kann man gut oder schlecht finden. L4D ist aber nun wirklich kein schwieriges Projekt, da muss man keine revolutionären Elemente einbauen. Warum da nichts kommt, ist ein riesen Fragezeichen und irgendwie auch eine Frechheit :)
 
Top