Hardwarekauf

Ratzer007

Ensign
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
204
Hallo,

überlege mir neue Hardware zu kaufen. Mir schwebt da ein i7 4770k und 16GB 1600mhz Ram, sowie ein passendes Board vor. Was denkt ihr, lohnt es sich mit dem Kauf zu warten, oder wird sich an der Investition von ca 550€ noch Preislich ewas zu meinem Vorteil ändern wenn ich es zB erst nach Weihnachten kaufe.
Könnt ihr mir in diesem preisrahmen passende Komponenten empfehlen? Zu Weihnachten kommt dann noch ne SSD und ne neue GraKa plus Gehäuse dazu. Gesamtpreis soll ca 1400€ sein.
Muss ich mein Aktuelles No Name ( Arlt) Netzteil wegwerfen oder kann cih das noch benutzen? hat ne Leistung von 500W, wobei ich von weniger ausgehe...

Anmerkung: Bin Schüler und verdiene recht wenig daher ist es mir schon wichtig wie da der Preisverlauf um weihnachten bei Hardware so aussieht.
Auf antworten, wie kaufe es dir jetzt kann ich verzichten

danke schonmal für die Antworten,
ratzer007
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Es kann immer mal wieder irgendwo auf der Welt Fluten geben die Produktionsengpässe verursachen -> Produkt wird teurer.
Oder die Hersteller fahren absichtliche die Produktion zurück um der Überproduktion entgegen zu wirken -> Produkt wird teurer.
Meistens ist es so, dass Dinge über die Zeit günstiger werden. Leider spuckt meine Glaskugel nicht mehr aus.
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.057
Wenns um spielen geht, dann nimm einen i5 und 8GB ram spart viel Geld und du hast keinen spürbaren Unterschied.
Dazu eine HD 7950 wenn es dir um eine schnelle Grafikkarte zu einem guten Preis geht, wenn Budget vorhanden ist kann hier natürlich auch mehr investiert werden. Nach Weihnachten könnte auch schon die neue AMD Generation erhältlich sein (welche vom P/L vermutlich aber schlechter dasteht).


MfG
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.979
was willst du denn damit machen?

CPUs denke ich (Achtung Spekulation) bleiben denke ich erstmal auf ihrem momentanen Preisniveau, da keine Neuvorstellungen anstehen. RAM ist immer recht sensibel, ist in letzter Zeit wieder gestiegen. Bei den Grakas stellt AMD bald neue Modelle vor, wobei du im Abverkauf der alten Serien evtl. ein Schnäppchen machen könntest. Aber wie gesagt, alles reine Spekulation.

1600er RAM ist bei auch bei den Haswells bspw. immer noch nicht von Nöten. Der i7 ist extrem teuer? Willst du OC? Wenn Nein, wäre auch ein Xeon E3-1230V3 interessant.

Aber schreib mal, was du damit machen willst!
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.754
Wie sich die Preise entwickeln kann nur prognostiziert werden.

Reicht die aktuelle Hardware noch aus? Falls ja, würde ich warten.

Aus Leitfaden für eine Zusammenstellung:
3. Verwendungszweck?
4. Was ist bereits vorhanden?
Was kann man vom alten PC übernehmen?
4.1. Alter PC
Falls das Budget knapp ist, kann man z.B. Gehäuse, DVD-Laufwerke etc. weiter verwenden. Genaue Bezeichnungen sind von Vorteil ("Netzteil hat 500W" reicht nicht aus!).
4.2. Peripherie
Benötigst du noch einen Monitor, Maus, Tastatur, Headset, Lautsprecher, oder u.U. eine Soundkarte? Denke daran, diese Kosten im Budget einzuplanen.
Rest siehe Leitfaden.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hoot

Gast
Denke nicht, dass sich preislich etwas tun wird, da a) die Konkurrenz fehlt (AMD quo vadis?) und b) eben wie gesagt keine neuen Produkte anstehen....

Preisliche Schwankungen um +/- 20€ oder gar 50€ sind einfach Gegebenheit der Tagespreise und daher schlecht beeinflussbar. RAM "passt" momentan, wenn man 8GB für 50€ und 16GB für 100€ bekommt... der Trend geht, so mein Gefühl, in letzter Zeit eher nach oben :(

Bei der GraKa wie gesagt: entweder Schnäppchen ergattern oder gar bis zum Erscheinen von Maxwell warten (glaube Anfang ´14) und dann auf ein Einpendeln der Preise spekulieren. So oder so gibt es (leider) nie den passenden Augenblick, da du theoretisch ja noch bis zum Haswell Refresh udn dann wieder bis Skylake warten könntest...
Da aber eine enorme Steigerugn der IPC nicht zu erwarten ist: nur Kerne bringen mehr ;)
 

Ratzer007

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
204
Ups, das hatte ich ganz vergessen. Das gute Stück soll vorwiegend zum Zocken benutzt werden.
NT Nr ist MPT-5002P Gehäuse ist auch von Arlt, gefällt mir ncht, daher möchte ich ein neues. Peripherie ist vorhanden und hab ich deshalb außen vor gelassen. Denkt ihr die HD 7970Ghz ist für die nächsten Jahre ausreichend?
Übertakten kommt für mich aktuell nicht in Frage, kann ich mir aber in der Zukunft vorstellen sofern es nötig sein sollte. An dem punkt überlege ich mir noch auf die 3xxx Modelle von intel zuzugreifen, weil die anscheinend besser überraktbar sind.
 

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.677
mhm, das NT ist nicht das beste, ich würde folgendes Vorschlagen, für 577,55 EUR bekommst du bei Hardwareversand folgendes:

1 x Toshiba DT01ACA 2TB, SATA 6Gb/s (DT01ACA200)
1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570)
1 x G.Skill Ares DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (F3-1600C9D-8GAO)
1 x MSI N660Ti-2GD5/OC, GeForce GTX 660 Ti, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V284-049R)
1 x ASUS B85M-G (C2) (90MB0G50-M0EAY5)
1 x LiteOn iHAS124 schwarz, SATA, bulk (-19)
1 x Cooler Master N200 (NSE-200-KKN1)
MPT-5002P-Netzteil

Im Winter kannst du dann eine SSD nachrüsten. Sollte dir die Leistung nicht mehr ausreichen, kannst du noch Netzteil und Grafikkarte aufrüsten. Auch dein Gehäuse könntest erstmal verwenden und im Winter ein anderes nehmen. Hier ein paar Gutscheine für HWV.
 

Ratzer007

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
204
Servus Misa,
danke für die Konfig. allerdings beziehen sich die 550€ nur auf Mobo, Ram und CPU ;) Der ganze Spaß soll um die 1200 -1400€ kosten^^
 

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.677
Ja, aber heißt dass jetzt, du willst dir die Hardware jetzt kaufen und erst im Winter nutzen, wenn du für die GPU Geld hast? Das macht wenig Sinn... mit einem i5 wirst du kaum weniger Gaming-Leistung haben als mit einem i7 (da zahlt sich der Aufpreis nicht aus, wenn es rein ums Gaming geht, es sei denn es handelt sich um ein spezifisches Spiel, das HT gut ausnutzt und die Auflösung müsste wohl höher als FullHD sein...). Jedenfalls kann er ja 1200-1400 EUR kosten, wenn du dir im Winter SSD (150) + GPU (350) + Netzteil (100) neu kaufst, dh also jetzt ~ 600 EUR + 700 EUR im Winter.

Mir kannst du dann für meinen guten Rat die GTX660Ti schenken :) ^^
 
Top