hardwareversand.de - Prozessorkühler - Versanderfahrungen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

kobey

Lieutenant
Registriert
Okt. 2010
Beiträge
578
Hey Leute,

Ich plane folgendes System bei hardwareversand.de zu bestellen:

AMD Phenom II X4 955 Black Edition Box, Sockel AM3 124,78 €
Club 3D Radeon 6870 1024MB, ATI Radeon HD 6870, PCI-Express 213,13 €
4GB-Kit Corsair DDR3 PC1600 C8 Classic 72,30€
Gigabyte GA-870A-UD3, AMD 770, AM3 ATX 78,43 €
Alpenföhn Nordwand Rev. B, alle Sockel 39,56 €
Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz 28,90
Cooler Master Silent Pro Series - 500 Watt 75,74 €
Samsung SpinPoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ) 36,73 €
LG GH22NS40/NS30 bare schwarz SATA II 16,85 €
Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version) 81,75 €
Rechner - Zusammenbau 20,00 €
Summe 787,62 €


In einem anderen Thread wurde ich darauf hingewiesen, dass der Prozessorkühler mit 0,86kg sehr schwer ist und eventuell Probleme / Schäden beim Motherboard oder anderen Teilen beim Versand verursacht.

Habt Ihr vielleicht schon Erfahrungen mit hardwareversand.de bezüglich des Prozessorkühlers?

Ich habe der Firma mal eine Mail geschrieben und nachgefragt, aber die Antwort wird bestimmt ein wenig dauern.

Was meint Ihr? Einfach bestellen und mal abwarten wie hardwareversand.de das regelt? Oder vielleicht direkt anfragen ob der Prozessorkühler einzeln mitgeliefert werden kann?

Ich muss dazu sagen, dass ich Laie auf dem Gebiet bin und somit wenig Ahnung vom Zusammen- bzw. Einbau habe. Ich habe allerdings gehört, einen Prozessorkühler aufzusetzen wäre nicht so schwer.

Danke Euch.

Gruß kobey
 
Oder vielleicht direkt anfragen ob der Prozessorkühler einzeln mitgeliefert werden kann?
ich kann dir nichts versprechen aber ich denke so werden die das regeln.
Ich muss dazu sagen, dass ich Laie auf dem Gebiet bin und somit wenig Ahnung vom Zusammen- bzw. Einbau habe.
je nach gehäuse wirst du vermutlich das mainboard wieder ausbauen müssen um den kühler zu montieren, da kannst du den pc auch direkt selbst zusammenbauen. eine alternative wäre ein kleinerer und leichterer kühler.
 
Danke.
Hättest du da vielleicht einen konkreten Vorschlag für das Board und die CPU?
 
mainboard und cpu sind in deiner zusammenstellung gut gewählt, sicher gibt es da auch noch alternativen aber ich denke das passt so schon sehr gut.
 
Ich glaube du hast mich falsch verstanden :) Ich meinte eine Alternative für den Prozessorkühler, der dann direkt eingebaut und versendet werden kann. Im anderen Thread wurde ich leider schon drauf hingewiesen, dass wohl immer der Kühler einzeln mitgeliefert wird.

Dann muss ich da wohl selbst Hand anlegen. Ich hoffe das wird nicht zu kompliziert und ist auch für Laien machbar. Was meint Ihr?

Edit: Oder sollte ich das System evtl. ohne Prozessorkühler bestellen (ist ja auch schon "BOX")?
 
Sorry, das war keine Absicht. Es hat sich aus dem Verlauf so ergeben. Eigentlich wollte ich in den beiden Threads ja was verschiedenes erfahren.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben