News Harmony Link: Logitech deaktiviert Fernbedienungs-Hub per Software

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.427
#1
Logitech hat Inhaber des im Jahr 2011 vorgestellten Harmony Link davon in Kenntnis gesetzt, dass die kleine Box zur gebündelten Fernsteuerung von Fernseher, Heimkino- oder HiFi-Anlage ab 16. März 2018 nicht mehr funktionieren wird. Betroffenen Kunden wird ein Gutschein für den Umstieg auf den Nachfolger Harmony Hub angeboten.

Zur News: Harmony Link: Logitech deaktiviert Fernbedienungs-Hub per Software
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.996
#3
Oh da würde ich aber mal ganz fix beim Verbraucherschutz vorbeischauen.
Könnte man das nicht evtl. Sogar als Vandalismus geltend machen? Wenn Miele in meine Wohnung käme und meine Mikrowelle zu Klump haut und einen (defacto) 5%-Gutschein dran heftet für den Kauf einer Neuen ist das auch nichts anderes als Beschädigung fremden Eigentums.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
128
#5
Und das, meine Damen und Herren, wird in den nächsten Jahren bei an Internetdienste gebundenen Geräten reihenweise immer wieder passieren!

Logitech disqualifiziert sich mit dieser Aktion selbst in diesem Bereich. Wer kauft denn nach dieser Aktion ernsthaft noch den Nachfolger? Wenn Logitech dann wieder mal die Zeit dafür gekommen sieht, eine neue Version verkaufen zu wollen, wird der "Harmony Hub" dann in Zukunft genau so aus der Ferne "gebrickt".
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.996
#6
Wenn sie das Softwareupdate auf deinem Smartphone durchführen können sie auch einfach den Link ferngesteuert ausführen ohne dass du dazu ebenfalls zustimmen musst. Da das Update idR wohl automatisch erfolgen wird und die App zumindest für die Synchronisation von Steuerprofilen, wenn nicht sogar generell Verbindung zu den Servern braucht können sie auch diese recht einfach in den Ruhestand schicken ohne Update.
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.996
#9
Und das, meine Damen und Herren, wird in den nächsten Jahren bei an Internetdienste gebundenen Geräten reihenweise immer wieder passieren!

Logitech disqualifiziert sich mit dieser Aktion selbst in diesem Bereich. Wer kauft denn nach dieser Aktion ernsthaft noch den Nachfolger? Wenn Logitech dann wieder mal die Zeit dafür gekommen sieht, eine neue Version verkaufen zu wollen, wird der "Harmony Hub" dann in Zukunft genau so aus der Ferne "gebrickt".
Macht Intel doch jetzt auch schon mit SSDs wenn ich mich recht erinnere, wenn deren Lebenszeit durch ist (von Schreibzugriffen oder so war das meine ich Abhängig).
 

sLyzOr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
403
#10
Vielleicht schaffen Sie es dann _ENDLICH_, durch die neu verfügbaren Resourcen den Hub Wake-on-LAN beizubringen..... Nervt einfach nur, dass ich mein MediaCenter immer noch nicht über die Remote wecken kann...
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.996
#11
Laut The Verge-Artikel läuft wohl ein Lizenzvertrag aus und deswegen dürfen die Geräte nicht mehr weiter betrieben werden.
Das (sollte) mir als Kunde sowas von egal sein dürfen, Logitech müsste in dem Fall dazu verpflichtet sein, entweder eine alternative Lösung bereitzustellen oder das Produkt aus dem Verkauf zu nehmen. Ich kann mir nicht vorstellen dass es ein Gesetz gibt, welches sie dazu verpflichtet, die Geräte zu bricken. Ist doch sicher wieder nur nen nettes Alibi um den Verkauf anzukurbeln.
 

frankx82

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
400
#13
Die lernen es nie bei Logitech.....
- Software Bugs nicht Fixen
- teure Hardware und minderwertige Teile z.b. Soundsystem z906
- nicht mal ein ordentliches Forum
- Support meldet sich nicht und wenn er sich meldet nur vorgefertigte Antworten
Nie wieder Logitech und dieser Schritt von Logitech bestätigt mich umso mehr.
Danke Jan du sagst es genau wie es Logitech macht :mad:
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
142
#15
also wenn sie damit wirklich durchkommen, dann Gute Nacht...
für welche Geräte,Maschinen,Fahrzeuge, ein solch neues "Geschäftsmodell" wohl nicht anwendbar wäre... (da hört man schon fast Sabbergeräusche aus der Wirtschaftslobbyecke)
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.587
#16
Das gute ist, dass das Produkt in Deutschland nicht verfügbar war. Somit kommen die Klagen nicht aus Deutschland - was sowieso nichts bringt - sondern aus der USA und das kann sehr teuer für Logitech werden, zumal Logitech keine US-Firma ist.
 

surtic

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.513
#17
Und wer hats erfunden? Ah ja die Schweizer... arg

Aber muss sagen sowas wird leider immer mehr kommen :( finde ich eine sehr schlechte Entwicklung.
 

lol3k

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
35
#18
Im Titelbild ist ein Smart Hub gezeigt, genau der bleibt aber weiterhin benutzbar. Ich war deswegen schon sehr nervös gestern Abend, bis ich verstanden habe, dass Link vermutlich sehr wenige in D betreffen wird (was es nicht weniger schlimm macht).
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.959
#20
echt eine frechheit, wenn man bedenkt das liegt nur daran, dass logitech einfach nur will, das man das neue produkt kauft. und die "entschädigung" von läppischen 35% auf den uvp ist eigentlich eine verhöhnung der betroffenen kunden.
 
Top