HDMI am Notebook an TFT DVI-D?

ace-drink

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.269
Hi

Mein Notebook hat nen HDMI Anschluss und mein externer Monitor nen DVI-D Eingang.

Was für nen Adapter brauch ich da genau (male, female?) oder gibt es auch ein direkt ein Kabel. ALso einfach Kabel in den HDMI Anschluss am Notebook und am anderen Ende ist ein DVI Kopf?

Finde da zwar jede Menge aber bin unschlüssig was ich brauch
 

ace-drink

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.269
Ok merci...

gibts ja scheinbar auch billiger.. sollte es doch auch tun oder?
 

Rome1981

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.830
Also das Kabel ist das was du brauchst, sehr gut verarbeitet und mit 3m sicherlich ausreichend lang... da sind 8 Euroenen doch nicht zu viel, oder?
 

ace-drink

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.269
ja sicher aber warum 8 zahlen, wenn es auch 3,50 tun...mal schaun...
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.654

Burfi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.970
Ich wollte auch gerade sagen...

Digital bedeutet ganz sicher nicht das du so auch übertragen kannst^^
ALLES funktioniert physikalisch analog! Digital gibt is höchstens auf der logischen Ebene!
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.767
Das ist schon klar, aber entweder es geht mit dem Kabel für 99Cent, oder es geht nicht. Wenns nicht geht, aber in die Tüte und zurück damit. Es gibt kein verrauschtes Bild ect...
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.654
Viele Probleme, die es anfangs mit HDMI gab (Aussetzer, kein Ton etc. zwischen Player/Receiver/TV), waren auf schlecht verarbeitete Kabel zurückzuführen. Is ja auch klar, ein Heimkino für 3000€ aber dann beim Kabel auf den letzten Cent achten...

Und wir reden hier auch nicht über ein 300€ Oehlbach Kabel, sondern über 8€ für ein sogar gutes Kabel.
Kann ich nicht nachvollziehen. Wer billig kauft, kauft doppelt.
 
Top