Headset Mikrofon funktioniert nur ohne Kopfhörer

Ch3vRoN

Newbie
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2
Guten Morgen,

Ich habe bis nun in den frühen Morgenstunden an meinem Headset rumgelötet da ein Kabelbruch praktisch alles lahm gelegt hatte und habe nun soweit alles wieder an seinem Platz. Jedoch habe ich ein merkwürdiges Problem mit meinem Mikrofon:

Stecke ich den Mikrofon-Stecker in den Laptop oder den PC, so habe ich bei der Soundanzeige stets Pegel und auch der Abnahme-Test in der Systemeinstellung funktioniert. Stecke ich nun den Kopfhörer-Stecker in den dafür vorgesehenen Platz, so verabschiedet sich das Mikrofon?!

Kurz zu den (nötigen) Fakten:

Headset: Roccat Renga ( Normal ergo getrennte Stecker )
PC / Laptop: Win 10 auf neuestem Stand
Laptop: MSI GS70, PC ist Bj. 2018 mit ASUS Mainboard
Audio Treiber wurden bei beiden de- und reinstalliert und der Roccat Treiber ist ebenfalls unabhängig gedownloaded und installiert worden.

Die einzige Idee die ich noch habe ist das es ggf. an der Steuerplatine am Headset liegt ( befindlich am Kabel mit Lautstärkeregelung und Mikro On/Off Switch ) sodass ich wohl morgen früh mal überbrücken werde.

Ich hoffe das bis dahin ein zwei Ideen hier eingetrudelt sind und verbleibe bis dato mit freundlichen Grüßen ;)
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
16.223
Schwierig das aus der Ferne einzuschätzen, hört sich aber wirklich nach Kurzschluss an.
Generell hast du bei dem Headset ja ein 4-Poliges Kabel. 1x Kopfhörer linke Seite, 1x Kopfhörer rechte Seite, 1x Mikrofon und 1x gemeinsame Masse. Alle 4 Adern müssen voneinander getrennt sein, das wird in dem Kabel so ausgeführt, indem die einzelnen Litzen mit Lack überzogen sind (die bunten Farben). Hat man jetzt einen Kabelbruch und löten ihn wieder (mehrere Lötstellen auf der selben Höhe), dann muss man jede Lötstelle voneinander isolieren (Schrumpfschlauch, Iso-Band, etc.).
 

Ch3vRoN

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2
Mahlzeit :)

So habe auf euren Rat gehört und nochmal alles gecheckt. Die Kabelei in den Ohrmuscheln war ausreichend isoliert, lediglich die Mikrokabel hab ich mit Schrumpfschläuchen ausgebessert.

Das Problem lag wohl wie vermutet in der Steuerbox am Kabel. Dort muss ich mit der Lötspitze so doof an 2 benachbarte Kabel gekommen sein das ich zwischen beiden eine Nase gezogen habe die lang genug war um zu leiten :D Habe die Abgelötet und das Lötzinn erneuert und jetzt läufts soweit ich es prüfen kann einwandfrei :)

Vielen Dank für eure schnelle und kompetente Reaktion 🤘
 
Top