News Hercules stellt höherwertiges 2.1-PC-System vor

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.476
Hercules hat heute ein neues 2.1-Lautsprechersystem für den PC vorgestellt, das anders als bisherige Systeme des Herstellers auf einen gehobeneren Preisbereich abzielt. Im Gegensatz zur Konkurrenz sollen ein ausbalanciertes Klangbild und ein modernes Design den potenziellen Kunden überzeugen.

Zur News: Hercules stellt höherwertiges 2.1-PC-System vor
 
I

impressive

Gast
sieht definitiv abgefahren aus... wenn der klang passt, wird es meine logitech Z4 ersetzen.
 

Slamraptor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
325
"Hercules stellt höherwertiges 2.1-PC-System vor"

"Die Größe der Breitbandlautsprecher gibt der Hersteller leider ebenso wenig an wie Übergangsfrequenzen oder den gesamten Frequenzverlauf des Systems."

Setzen, Sechs...
 

Tom3k

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
101
Weiss nicht wie es euch geht, aber sobald ich "Hercules" und "höherwertig" in einem Satz lese, fängt mein linkes Auge an zu zucken.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.113
@Tom3k: Mir geht es eigentlich genau umgekehrt. Da werden Erinnerungen wach. Als Hercules noch Marktführer im Grafikkartenbereich war... Mittlerweile ist es ja zu einer reinen Peripherie-Marke verkommen und eine der vielen Marken im Guillemot Konzern (Unter anderem: Hercules, Thrustmaster, Ubisoft etc.)
 

TalBar

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.003
sieht echt schick aus aber 200€?
sicher nicht
 

BananaJohn

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
99
Oui, sieht echt toll aus.

199 € ist ja auch der UVP. Am Markt wird es bestimmt günstiger, weil es da doch genug Konkurrenz gibt. Wenn sie gut klingen, warum auch nicht auf Hercules zugreifen? ;)
 

Cashney

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
934
Ein bisschen amüsant wie manche hier auf den Preis reagieren, meinesachtens sind 200€ für ein gutes 2.1 System durchaus akzeptabel oder sogar günstig! Ob es gut ist ist eine andere Frage aber kann von niemandem hier beurteilt werden.
HiFi hält lange, 600€ in Boxen sind definitiv besser angelegt als in nem 600€ PC, nur so ;)
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
194
stimmt sieht echt gut aus, aber glaube iwi nicht das es den preis wirklich wert ist
 

kamikazefisch

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
886
@Cashney

"für ein gutes 2.1 System durchaus akzeptabel"

-> da liegt der Denkfehler ^^

NuBert + Endstufe + aktiv sub ftw
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.255

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.241
Also ich finde es ja optisch ganz nett, aber der horrende Preis und dann eine "Kabel"-fernbedienung da ist es bei mir dann leider auch wieder vorbei, suche noch ein schönes System und habe mittlerweile Kabel genug in der Bude rumhängen. Für das Geld hätte man das Kabel auch gegen eine infrarot oder Funkfernbedienung austauschen können.
 

StevyKing

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
137
da pake ich leiber noch was geld drauf un kauf mir dann das Logitech Z-5500 5.1 system das is einfach nur bombe ;)
 
A

aldi

Gast
Ist Hercules eigentlich noch ne real existierende Firma oder auch nur noch ne "Handelsmarke" (also nur noch der Name) ?
Wirkt auf mich ein wenig so als wolle man mal wieder was von nem chinesischen Großhersteller unter "seriös" vermarkten.
Lasse mich aber auch gern vom Gegenteil überraschen.
Breitbandspeaker ist für Satelliten aber schonmal kein gutes Zeichen.
Alle wirklich guten 2.1 Systeme haben 2 Wege Satelliten.
Ok, Ausnahmen bestätigen die Regel, denke da an das alte Cambridge THX.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.452
Wäre noch ein weiterer 3,5" Eingang an der Fernbedienung wäre es sogar ganz nett :)
.
 

Dr4ven

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.144
Bitte testen,dann schauen wir weiter.
Meine erste Grafikkarte war eine Hercules 4500 mit sagenhaften 64mb Ram.
Die Satelliten schauen cool aus,hoffe mal dass keiner die als Kaffeetasse missbraucht.
 

mannimmond

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
250
@Cashney

"für ein gutes 2.1 System durchaus akzeptabel"

-> da liegt der Denkfehler ^^


NuBert + Endstufe + aktiv sub ftw
Kostet aber auch deutlich mehr ;)

Für 200€ kann man sich aber schon recht ordentliches Zeugs selbst bauen.

Bsp:

Lautsprecher:
http://cgi.ebay.de/Visaton-FR-10-Breitbandlautsprecher-4-Ohm-/270653471522?pt=Lautsprecher_Selbstbau&hash=item3f04343b22

Endstufe:
http://cgi.ebay.de/TA2020-Class-T-Amp-Mini-HI-FI-Stereo-Amplifier-20WX2-S-/270591999643?pt=Car_Amplifiers&hash=item3f008a3e9b

Subwoofer:
http://cgi.ebay.de/Mivoc-AW-2000-Tieftonlautsprecher-NEU-OVP-/380277462271?pt=Lautsprecher_Selbstbau&hash=item588a4d94ff

Subamp:
http://cgi.ebay.de/Aktiv-Subwoofer-Modul-Bassmodul-150-Watt-/320609893089?pt=Lautsprecher_Selbstbau&hash=item4aa5d6bae1

macht alles ~ 120€ dazu noch 20€ für Holz und Kleinteile.

Somit hat man für 140 € n System das das Hercules in allen belangen in den Schatten stellt.

Die Visaton Breitbänder haben n relativ linearen Frequenzgang (bestimmt linearer als die Hecules Chassis) und dazu noch nen Kennschalldruck von immerhin 86dB/ 1 Watt macht bei dem TA2020 Amp nen max Schalldruck von ~ 102-103dB was is im Mittel-Hochton schon ziemlich Laut is.

Der AW 2000 kommt, je nach dem wie viel Platz man für das Gehäuse opfer will, auch bis 30Hz und schiebt noch 107dB.
 

haarkitt

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
153
Also Breitband LS und hochwertig passt für meinen Geschmack auch nicht wirklich zusammen...gibt es denn Breitband-Chassis die bis 20-25kHz einen einigermaßen homogenen Frequenzverlauf besitzen? Bei hohen Tönen sollte doch eine möglichst geringe Trägheit (Masse) von Vorteil sein....
Kann aber sein das ich von den vielen billig Produkten schon zu voreingenommen bin ;)
 
Top