Hersteller-Empfehlung 2x4GB Speicher

linuxnutzer

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.413
Der Speicher (DDR3) könnte in einem alten PC (5 Jahre?) defekt sein, Board ist auf die Schnelle nicht zu eruieren. Also beginne ich damit den Speicher zu tauschen. Passen soll der Speicher auch bei einem MSI 990FXA-GD80 - http://at.msi.com/product/mb/990FXA-GD80.html#hero-specification das verwendet werden würde, wenn das Board defekt ist.

Wenn ich mich bei meinem Händler umsehe, dann gibt es Speicher für 2x4GB-Kits wie Sand am Meer. Es geht nicht um Übertakten und Spiele, am anspruchsvollsten ist Videobearbeitung, sonst meistens "Office". Ich denke mir daher es soll kein Speicher mit Kühler sein.

Habt ihr eine Empfehlung für gute Qualität, muss nicht das billigste sein, aber sollte einen guten Ruf haben. Die Preisunterschiede sind oft nur ein paar Cent bzw. ein paar Euro.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.191
Zwei Tage zu spät. Sie waren im Amazon Sale für knapp über 30€ zu haben. Aber dennoch, kannst sie nehmen: Laufen überall und sind mit die günstigsten.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.127
Zuletzt bearbeitet:

linuxnutzer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.413
Ist das nicht so, dass schnellere Riegel einfach nicht schneller genutzt werden? Ich denke bis am Abend kann ich das Board genau herausfinden, obwohl ich zu 99% vermute, dass es sich um diesen PC handelt:

GIGABYTE 870A-UD3 SocketAM3 DDR3 ATX FSB5200 870 X SB850
OCZ Gold Low Voltage DIMM Kit 4GB PC3-8500U CL7-7-7-21
ASUS EN210 SILENT/DI/512MD2 (LP), GeForce G 210, 512MB
AMD Athlon II X2 255, 2x 3.10GHz, boxed
CORSAIR 430W CX 430W ATX2.3 12cm L=FCfter
 
T

Tausendsassa

Gast
Der X2 kann ja auch 1600MHz. Das ist nicht das Problem.

Aber nicht alle sind so "lausig" wie die Ballistix.

Darum einfache Standard-Module.
 

linuxnutzer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.413
Sorry, blicke da nicht durch. Der Speicher ist auch abhängig von der CPU?

Bitte um einen konkreten Vorschlag, dann kann ich schauen, ob ich das lokal bekomme. Eventuell ist auch Amazon interessant. Es geht wirklich nicht darum, ein paar Euro zu sparen. Ich würde gerne ein Set kaufen.

Kingston ValueRAM DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9 (KVR1333D3N9/4G) ab € 21,49
Crucial DIMM 4GB, DDR3-1600, CL11 (CT51264BA160B) ab € 20,29

Das sind keine Sets und es darf durchaus teurer sein.

Bis jetzt hatte ich CL7-7-7-21, ist da CL9 bzw. CL11 nicht merklich langsamer?
Ergänzung ()

Ich habe mal geschaut was mein Händler ums Eck mit 1600MHz ohne Kühler hat. Wäre davon was empfehlenswert?

A-DATA XPG V1.0 DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (AX3U1600W4G9-DB) € 49,49

A-DATA 8GB DDR3 1600 PC3 RAM (2x4GB) (AX3U1600W4G11-DD) € 51,05

Transcend JetRAM DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL11 (JM1600KLH-8GK) € 53,66

Corsair DDR3 1600MHZ 8GB KIT 2X240 DIM (CML8GX3M2A1600C9W) € 55,50

A-DATA XPG V3 schwarz DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, (AX3U1600W4G9-DBV-RG) € 60,14
 
T

Tausendsassa

Gast
Du brauchst doch kein Set.

Aber von denen würde ich den Ersten nehmen.

Soweit ich das sehe haben die bis auf den Transcend alle einen Kühler.
Die V3 sogar einen extra hohen.


Da die CL11 sich ja auf 1600MHz beziehen, nicht.
Du kannst den auch jederzeit mit 1333Mhz CL9 oder sowie deinen jetzigen betreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

linuxnutzer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.413
Soweit ich das sehe haben die bis auf den Transcend alle einen Kühler.
Dort wo ich geschaut habe, waren keine darüber aufgesteckten Kühler sichtbar. Mir ist der Kühler auch egal, ich denke nur, dass dann übertaktet wurde.

Das wird doch immer empfohlen, oder verstehe ich da was falsch?

Aber von denen würde ich den Ersten nehmen.
A-DATA XPG V1.0 DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (AX3U1600W4G9-DB) € 49,49

Also der Preisunterschied dazu ist vernachlässigbar:
Transcend JetRAM DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL11 (JM1600KLH-8GK) € 53,66

Wenn der Transcend also keinen Kühler hat, wäre der Transcend nicht die bessere Wahl? Ist der von den technischen Daten langsamer?
 
T

Tausendsassa

Gast
CL11 ist langsamer als CL9.
Also so 1-2%
ich denke nur, dass dann übertaktet wurde.
CL9 wäre dann "übertaktet"
Der Kühler hat damit nichts zu tun.
Der zweite A-Data hat ja auch einen Kühler.

Ein Kit kauft man halt weil es das gibt.
Meist ist es auch günstiger.
Nutzen hat es vielleicht beim übertakten.
Sonst kannst du RAM fast nach belieben mischen.
 
Top