Hilfe! Nur 2,5 Volt auf der 12 Volt Leitung!

Mammuthus

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
24
Hallo,

wie ich soeben gesehen habe, wird mir in everest bei dem Sensor der 12 Volt leitung nur 2,56 Volt angezeigt! Im Windows betrieb geht noch alles, aber sobald ich ein Spiel starte stürzt er ab.
Das Netzteil ist wphl kaputt oder würde ich dann auch in windows schon probleme haben müssen?
 

Humptidumpti

Moderator
Moderator
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
25.308
Re: Hilfe! Nur 2,5 Volt auf der 12 Volt Leitung?!

Wenn das so wäre, würde dein Rechner kein Mucks mehr von sich geben! Tippe mal auf ein Auslesefehler von Everest! Die Abstürze müssen eine andere Ursache haben. Was für ein Netzteil hast du denn? Wie sieht deine Rechnerkonfiguration aus?
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Re: Hilfe! Nur 2,5 Volt auf der 12 Volt Leitung?!

Mit konstant 2,56V würde deine Kiste nicht mal starten, muss also ein Meßfehler sein bzw. die Spannung könnte auch stark schwanken.
Versuch's mal mit dem BIOS-Monitoring und/oder einem anderen Tool, um die Werte zu vergleichen. Durchaus möglich, dass dein NT einen Weg hat und bei Last zu Abstürzen führt.
 

phil.

búho retirado
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.945
Re: Hilfe! Nur 2,5 Volt auf der 12 Volt Leitung?!

Wir die "1" in der Anzeige verschluckt oder ist schlecht zu sehen?
"2,56V" = 12,56V.
Wie schon erwähnt, die Anzeigen mit dem Bios gegenprüfen.
 

Arne

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.122
Re: Hilfe! Nur 2,5 Volt auf der 12 Volt Leitung?!

Noch besser: Schnapp dir ein Multimeter (falls du eins hast) und miss es richtig nach. den Anzeigen sowohl unter Windows als auch im BIOS ist nicht zu trauen.
Mein Abit beispielsweise zeigt im Windows und im BIOS die gleichen 11,6V auf der 12V-Leitung an - In Wirklichkeit sind es 12,1V.

Wenn dein rechner bei Belastung abschmiert, wird das Netzteil wohl hinüber sein. Wirkliche Gewissheit kann hier nur ein Multimeter oder ein geliehenes anderes Netzteil bieten.
 

Mammuthus

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
24
Re: Hilfe! Nur 2,5 Volt auf der 12 Volt Leitung?!

Das Netzteil ist ein Silentmaxx 420 Watt.
Ich habe die Spannungen auch mal mit Sandra und im Bios nachgesehen. Ich habe das Gefühl, dass Everest beim Auslesen der Seonsoren auch mal welche vertauscht/falsch ausliest. Sandra zeigt folgendes an:

+12 V = 2,43 V
-12 V = -1,09 V

die 3,3 V leitung hat 3,3V

bei Batterie steht auch etwa 2 V

Im Bios ist alles soweit in Ordnung, die +12V hat 12,03 V aber die -12V Leitung hat nur 11,5-6 V

Mein Rechner:

A64 3200+ @ 2540 MHz, MSI K8N Neo2, X800 Pro@XT, 2xSamsung 160 GB HDD Raid 0, A-Data Vitesta DDR 566

Mit diesen Einstellungen ist der Rechner 3 Wochen tadellos gelaufen, (das NT ist aber schon etwa 1 Jahr alt). Er ist bei Belastung (Spiele, Benchmarks) nie abgestürzt. Jetzt startet er sofort neu, wenn ich ein Spiel starte. Erst wird der Bildschirm lurz blau, es kommt aber keine Bluescreen Fehlermedlung, er startet dann einafch neu.
Ich habe es auch mal mit den standardeinstellungen probiert. Es passiert genau das gleiche.
 

Phili

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
267
Re: Hilfe! Nur 2,5 Volt auf der 12 Volt Leitung?!

Dass dein Rechner abschmirt kann auch an der CPU liegen, stetze sie mal wieder auf den Standardtakt zurück!
MfG
Phili
 

powerhawk

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.014
Re: Hilfe! Nur 2,5 Volt auf der 12 Volt Leitung?!

Is definitiv ein Auslesefehler.

Ohne 12V ginge kein Laufwerk mehr.
 

Mammuthus

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
24
Wie ich schon geschrieben habe, besteht das Problem des Abstürzens bei Belastung auch mit den "Fail save deafults" ohne übertaktete CPU.

Vielleicht ist das NT ja kaputt, und trotzdem oder gerade deswegen werden die Sensoren falsch ausgelesen.
 

Mammuthus

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
24
Ich habe mir jetzt ein neues NT bestellt. Das Sharkoon Silentstorm SHA480-9A. Es hat 480 Watt. Die Ampere Lesitung auf den einzelnen Kanälen ist auch gut. Und es hat im "Toms Hardware" Test sehr gut abgeschnitten. Mit meinem jetzigen NT war ich eh nicht so zufrieden. Es hatte von Anfang an nur 11, 6 - 11,7 Volt auf der -12V Leitung (habe mit 3 verschiedenen MBs getestet, kann also kein Auslesefehler sein) und es hat viel zu wenig kabel und die sind aich noch zu kurz.

Wenn es mit dem neuen NT keine Abstürze mehr gibt, muss es ja am alten liegen. Dann kann ichs auch zurückgeben. Es ist zum Glück noch Garantie drauf.
 
Top