Hochtakten des Prozessors durch DOS verhindern?

abr

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13
Hallo,

mich nervt, daß unter Windows XP bei Benutzung eines einfachen DOS Programmes aus der 286er Zeit mein moderner Prozessor hochtakten muß & heissläuft, obwohl ich es mit niedriger Priorität starte.

Für Spiele benutze ich zwar DOSbox, was gut funktioniert, aber für ein anderes Programm geht es nicht, weil es einen externen Editor nutzt & ich es in DOSbox nicht dazu bringe, diesen Editor zu benutzen.

Was kann man denn noch machen, um dieses Hochtakten zu verhindern?
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
Was meinst du mit "hochtakten"? Hast du Cool'n'Quiet bzw. EIST aktiviert? Etwas genauere Angaben wären schön ;)
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.695
DOS Programme sind halt sehr oft nach der "ich bin allein am System"-Mentalität programmiert. Wird z.B. auf eine Tasteneingabe gewartet, dann verusacht das halt 100% CPU-Last. War damals ja auch nicht schlimm, da das Programm ja allein lief. Machen können wirst du nicht viel, außer du kannst bei Energieoptionen den Prozessor fest auf die niedrigste Stufe takten.
 
Top