[Homeserver] Kaufberatung

shreecy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
284
Hallo liebe Leute,

ich will mit einen Homeserver anschaffen, bei dem folgende Punkte wichtig sind:
  • Stromverbraucht
  • Datensicherheit
  • Halbsweg Schnell

Laufen soll auf dem Homeserver folgendes:
  • Raid 1
  • Mailserver
  • TS3 Server
  • Datensicherung

In weiterer Folge möchte ich meiner Familie Zugriff auf die Festplatte via VPN verbundene Router ermöglichen (Filme und Musik Streamen)

Ich hätte hier schonmal folgendes zusammengestellt:
Homeserver.PNG

Der Prozesser läuft mit 45 Watt, deswegen habe ich diesen gewählt. Falls ihr einen besseren mit maximal 60 W findet, bin ich für jeden Vorschlag dankbar!

Drauf laufen soll Windows Homeserver

Würdet ihr die Konfiguration so absegnen , oder habt ihr noch Vorschläge?

Vielen Dank schonmal!
LG shreecy
 
G

grünel

Gast
Wenn dir Datensicherheit wichtig ist, brauchst du ein Backup, kein Raid.
 

shreecy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
284
Vielen Dank für die erste schnelle Antwort (:

Meines Wissens ist doch ein Raid 1 die "gespiegelte" Festplatte.
Wenn hier eine eingeht, sollte doch die andere noch laufen ?
Oder irre ich mich hier :D
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.055
Das schon, aber nur dann hilft die. Ein Blitz, eine defekte Hardware (z.B, NT), ein Virus, eine gelöschte Datei und zack ist alles weg, trotz RAID. Daher immer Backup.

Ergänzung:

Les dich mal in FreeNAS und ZFS ein. evtl. auch Virtualisierung, wenn ein Mail und TS Server drauf sollen
 
Zuletzt bearbeitet:

shreecy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
284
Vielen Dank für die Aufklärung, ist eigentlich logisch, das bei einem Virus dann beides infiziert ist.
Dann würde ich noch weitere 100 € investieren um einen Raid 1 + Backupplatte zu installieren .
Soviel ich weiß, bietet Windows Home Server diese Funktion
 

Foot Hills

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
305
Vielen Dank für die erste schnelle Antwort (:

Meines Wissens ist doch ein Raid 1 die "gespiegelte" Festplatte.
Wenn hier eine eingeht, sollte doch die andere noch laufen ?
Oder irre ich mich hier :D
Raid hat nichts mit Datensicherheit, sondern mit Daten-VERFÜGBARKEIT zu tun.


Wie wäre es mit einem HP ProLiant MicroServer N40L KLICK MICH! ?

Gute HArdware, erweiterbar und große Community bei Fragen ...
 
G

grünel

Gast
Das stimmt. Bedenke aber folgende Szenarien:
- Überspannung durch Blitzschlag o. ä.. Der Strom fließt durch beide Festplatten, beide sterben zeitgleich, Daten weg.
- Dein Netzteil gibt den Geist auf. Zum Abschied gibts nen kleinen Funkenschlag, der beide Festplatten killt. Daten weg.
- Du löscht gerade einzelne Dateien aus deiner Sammlung. Aus versehen markierst du einen Ordner zu viel und löscht andere, wichtige Daten. Für immer weg.

Ist nur ein Tipp. Bei wichtigen Daten würde ich immer auf ein externes Backup setzen. Damit ist man auf der sicheren Seite (solange nicht die ganze Bude abbrennt ;)).
 

shreecy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
284
Da ich vergessen habe, ein paar Infos zu schreiben hiern och eine Ergänzung:

Server steht im Keller mit einem Überspannungsschutz vor Blitzschlag
Kühlung sollte bei Dauerhaften 15°C auch kein Problem sein.
Mir geht es nur um folgendes:

Da ich nur ein Kabel in den Keller legen werde (ich wohne im obersten Stockwerk eine Mehrparteien Hauses) und keine Luste habe Geld für einen 2ten Switch (+ jährliche Kosten) zu investieren, würde ich gerne alles in ein einziges Gerät packen.

Was hält ihr von den restlichen Komponenten ?
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.077
Ich würd dir auch zum HP Pro Liant N40L raten.
Den hab ich mir auch grade angeschafft und bin sehr zufrieden.
 

kernel panic

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.703
Halte die CPU für übertrieben. Würde auf einen günstigerere CPU von AMD/Intel gehen. Intel eventuell ein Pentium G860 und bei AMD eventuell einen günstigen AMD Athlin mit 4 Kernen.
 

Foot Hills

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
305
Halte die CPU für übertrieben. Würde auf einen günstigerere CPU von AMD/Intel gehen. Intel eventuell ein Pentium G860 und bei AMD eventuell einen günstigen AMD Athlin mit 4 Kernen.
4 Kerne im Server ? ... finde ich auch des guten zu viel ...

Schau Dir doch einfach mal den HP ProLiant MicroServer N40L in Ruhe an. Die Tests, die Community etc. ... günstiger geht es kaum noch ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.055
Ein Athlon II gibt es ab 33 € und sollte für deine zwecke langen. Bis du den höheren Verbrauch sich mit dem Opteron nicht mehr rechnet dauert. Der kann dann auch ECC und co.
 

kernel panic

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.703
@Foot Hills_ Es geht mir eher um den Opteron. Dieser bringt bei einem Heimanwender keine Vorteile.
 

Foot Hills

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
305
Top