News HP Pre 3 soll diesen Monat erscheinen

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Die im Februar vorgestellte dritte Generation des webOS-Smartphones Pre soll noch im August in den deutschen Handel kommen. Dies geht zumindest aus der Produktübersicht des Herstellers HP hervor, in der von „ein bis zwei Wochen“ die Rede ist.

Zur News: HP Pre 3 soll diesen Monat erscheinen
 

Riou

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.605
Wurde auch mal Zeit...

Nun noch im Preis fallen und es wird mein 2. Handy :D... Außer der kleine Akku hält nicht lang genug.
 

CvH

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.186
Drahtloses Laden nette Idee aber wiedereinmal eine Sinnlose Stromverschwendung wenn sich das durchsetzt :(
 

Affinator

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
524
@CvH: Wieso sollte das Stromverschwendung sein? Der Ladestrom ist ein wenig geringer, aber die Effizienz ist nahezu identisch...
 

Der Turl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.000
das drahtlose laden gefällt mir auch !
vorausgesetzt die ladestation ist intelligent genug um nur das gerät selbst zu laden wenn es dieses notwendig hat.
 

bluefisch200

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
279

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.758
Bin vor kurzem zum Galaxy S gewechselt und vermisse den "schweren" Pre Klotz kein bisschen, obwohl das Galaxy größer ist merkt man es in der Hosentasche nicht so.

HP könnte langsam mal ein größeres Modell ohne Tastatur bringen, für viele sieht das Pre etwas altbacken aus (obwohl es ein gute Gerät ist).
 

CvH

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.186
Der Ladestrom ist ein wenig geringer, aber die Effizienz ist nahezu identisch...
Alles was ich über solche Lademöglichkeiten gefunden hatte wurde immer wieder der Unterirdische Wirkungsgrad beschrieben.

Klar ist ein schlechter Wirkungsgrad bei der größe der Netzteil für den einzelnen absolut kein Problem, bei weiter Verbreitung wird es dann aber schon einer.
 

Pampeldibuh

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
13
Drahtloses Laden nette Idee aber wiedereinmal eine Sinnlose Stromverschwendung wenn sich das durchsetzt :(
Da muss ich widersprechen, laut meinem Stromkostenmessgerät ist der Energieverbrauch beim Laden im Vergleich zum normalen USB Kabel identisch (Getestet mit Palm Pre). Und wenn das Gerät nicht auf der Ladestation liegt verbraucht diese genau 0 Watt. Es ist also kein Energiefresser, und man gewinnt eine Menge Komfort - da man die Smartphones ja heutzutage fast jeden Tag laden muss. Ich leg mein Smartphone zuhause immer auf die Ladestation, weils einfach praktisch ist und ich so immer mit vollem Akku das Haus verlassen. Hat dem Akku bis jetzt (20 Monate) auch nicht merklig geschadet. Zusätzlicher Vorteil ist der Exhibition Mode der nützliche Infos wie den Tageskalender anzeigt.

Ich hab mir den Pre³ bestellt, für 311€ bei builtshop.de - dort ist der Preis jetzt schon wieder auf 386€ geklettert :)
 

chrusy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
85
Also das mit dem Wireless Charging finde ich auch sehr interessant und hat mich auch schon bei den alten Pres begeistert.
Aber wer zur Hölle hat sich die Musik zu dem Video ausgedacht... Schrecklich!
 

unique28

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.765
Ach kommt schon, ein völlig neues Handy und ihr redet über den Ladestrom. In Italien werden ganze Büsse an Haltestellen mit einem solchen System versorgt, elektrisch natürlich. Also kanns schon mal nicht soo schlecht sein...
 

Mighty X

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.241
Also muss auch sagen das mich das System mit dem drahtlosen Laden etwas begeistert. Mal sehen wenn der Preis fällt könnt auch ichs mir als Zweithandy gut vorstellen. Im Moment dafür aber noch etwas teuer.
 

Lukeda

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
16
Durch das drahtlose Laden, ist die kurze Laufzeit der Batterie elegant umgangen worden. Gerade beim Pre1 waren ziemlich alle Smartphones mit 1-1,5 Tagen nur dabei. Hat mir aber durch die Ladestation nichts ausgemacht. Effizient ist es schon. Das Smartphone wird nicht sehr viel wärmer. Und wo soll sonst der Strom/die Leistung hin, wenn nicht in Hitze oder Batterieladung? Radiosignale werden es kaum sein und elektro/magnetische Felder wollen verbraucht werden, damit nennenswert Leistung abgeht...

Ich habe mir ein HP Veer gekauft und kann deshalb noch entspannt auf Testberichte/Updates/Preissenkungen warten.
 

Pampeldibuh

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
13
Ich weis nicht was ihr wollt, der Preis ist doch Top aktuell (310€). Ich hatte mit über 400€ gerechnet. Das Palm Pre hat anfangs 480€ gekostet. Und die Technik mit 1.4Ghz Prozessor ist doch top aktuell.

Klar für ein Zweithandy ist es zu teuer, am besten mal im Laden anschauen - das taugt auf jeden Fall als Haupthandy.
 

Mighty X

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.241
Ja klar als Haupthandy mag das preislich auch taugen nur brauch ich das zurzeit nicht. Aber ein Zweithandy für die Arbeit könnte ich gut gebrauchen. Naja ich schau mich mal um.
 

demoness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.480
Hab seit ca. einem Monat das Pre2 als Firmenhandy und muss schon sagen, dass es in vielen Bereichen sowohl mein privates Samsung Nexus, als auch das iPhone 4 meiner Freundin mit Lockerheit in die Tasche steckt.

Der Touchstone und das dadurch ermöglichte kabellose Laden ist einfach genial. Es gibt auch schon einige Exibiton Apps. Standardmäßig kann man sich ja "nur" den Kalender, Uhr oder Galerie anzeigen lassen wenns auf dem Stone liegt. Hab jetzt aber ein Wetter App drauf laufen. AUßerdem find ichs irsinnig praktisch, dass auch die Notificatons angezeigt werden, während es am Stone liegt (emails nur dann checken, wenn auch wirklich was reingekommen ist)

Wenn mein Pre2 noch die hohe Auflösung und den Prozessor des Pre3 hätte, wäre mein Nexus S schon längst verkauft...
 
B

B1ASPHEMY

Gast
Das Teil ist quasi gekauft. Ich hoffe nur die Kamera schießt gute Fotos und die HD-Video Qualität geht Richtung iPhone 4/Galaxy S2. Für 310€ brauch man ja gar nicht mehr nachdenken, ich hoffe nur es kommt bald :)
 

xmarsx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
493
Durch das drahtlose Laden, ist die kurze Laufzeit der Batterie elegant umgangen worden.
Das Problem haben im Grunde alle aktuellen Smartphones. Mein altes Treo 650 mit PalmOS hält halt eine Woche, dafür habe ich aber auch kein WLAN sondern nur Bluetooth. Das mit dem fehlenden WLAN habe ich mit einem Bluetooth Access Point erschlagen. ;)

Gerade beim Pre1 waren ziemlich alle Smartphones mit 1-1,5 Tagen nur dabei.
Wenn man den nicht benötigten Kram abschaltet (GPS, UMTS braucht man eh nur wenn man wirklich mal den Browser nutzt), Govnah mit dem alternativem Kernel in der 250-800 MHz Screenstate Einstellung nutzt und außerdem noch per "Battery Saver" Anwendung nachts dad Telefon in den Flugzeugmodus versetzt kommt man durchaus auf 3 Tage.

Interessant ist es das mein jetziges Pre2 ebenfalls 3,5 Tage bis zur Akku-Warnung durchhält (Standard Kernel) und sich auch nicht durch Bluetooth und WLAN aus der Fassung bringen läßt.
Die "Battery Saver" Anwendung nutze ich nach wie vor, um da Telefon nachts in den Flugzeugmodus zu versetzen. UMTS ist zugunsten von WLAN (habe ich Zuhause an und steht in der Firma ebenfalls zur Verfügung) abgeschaltet.

Hat mir aber durch die Ladestation nichts ausgemacht. Effizient ist es schon. Das Smartphone wird nicht sehr viel wärmer. Und wo soll sonst der Strom/die Leistung hin, wenn nicht in Hitze oder Batterieladung? Radiosignale werden es kaum sein und elektro/magnetische Felder wollen verbraucht werden, damit nennenswert Leistung abgeht...
Die Induktionsladung ist einfach unschlagbar.
Ich will nie wieder ein Telefon ohne diese Möglichkeit. Das "Gefrickel" mit dem MicroUSB Stecker nervt einfach nur, so toll ich die EU-Richtlinie zur Vereinheitlichung der Ladegeräte auch finde.

Ich habe mir ein HP Veer gekauft und kann deshalb noch entspannt auf Testberichte/Updates/Preissenkungen warten.
Bei dem aktuellen Preis von < 200 EUR macht man damit auch kaum etwas falsch. Mich stört dann aber doch die Bildschirmauflösung. Beim Rest gibt es IMHO wenig zu beanstanden.
Wer damit auch häufiger Musik hören will greift besser zu einem größeren Modell, denn das mit dem Adapter für die Stereo-Stecker ist nur bei gelegentlichem Gebrauch erträglich.
Ergänzung ()

Für die "Lotus Notes" geplagten Mitarbeiter:
webOS kommt dank integriertem MS Exchange ActiveSync ("EAS") auch mit Lotus Notes klar. Der Notes Admin muss nur den Lotus Notes Traveler installieren (was die iPhone Jünger vermutlich durch das rumheulen schon durchgeboxt haben ;) ), mit dem offiziell nur iPhone/WinMob/Android unterstützt wird.
Problematisch ist nur das Einladen von Personen bei einem neuene Termin über das Telefon. Das muss man weiterhin über die Desktop Anwendung oder die Webanwendung erledigen (scheinbar ein generelles Traveler Problem). Die Synchronisation von Mails, Terminen, etc. funktioniert aber tadellos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top