Test HTC 10 im Test: Ein echtes Flaggschiff mit hervorragendem Gehäuse

Flytime

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
365
chip ist aber auch stark Samsung positiv...
für Smartphones ist immer noch pocketnow.com ne gute Adresse, die scheinen wenigstens relativ neutral zu bewerten
 

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.627
@(+): "Mein 3 Jahre altes G3" - Hattest es wohl vor LG:freaky:
 

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.627
27.5.2014 Vorstellung. Keine 2 Jahre. Verkauftstart Deutschland: Juli 2014


Back to topic: Ich finde In ears muss man nicht testen, da kann jeder seine eigenen anschließen, sie gehören für mich nicht zu einem handy. Der stereo lautsprecher wäre aber zumindest interessant gewesen.

Kamera: Woher sollte HTC die Erfahrung haben? Sie haben noch nie eine gute Cam gebaut...diesmal haben sie auch nur gut eingekauft.
 

Berlinrider

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.516
Habe jetzt an drei verschiedenen Orten je ein Ausstellungsstück in der Hand gehabt, alle hatten Probleme mit dem Display.

Beim ersten Gerät schwankte die Farbtemperatur auf die Gesamtfläche des Panels gesehen (oben kalt weiß unten warm gelblich).

Beim zweiten Gerät gab es Staubeinschlüsse und etwas grünliches schimmerte rechts unten durch das Display durch.

Beim dritten Gerät gab es starkes Bleeding an der unteren Displaykante.

Alle Geräte waren maximal 1 Tag alt und die Fehler konnten daher kaum durch "Kundschaft" verursacht werden.

Kann natürlich auch alles Zufall sein. Finde es persönlich sehr schade da ich das HTC 10 für mich als 2016er Smartphone fest eingeplant hatte.

Schaue mir jetzt noch einmal ein Gerät an, wenn das wieder nichts ist dann lasse ich es.


Darüber hinaus meine Eindrücke nach einstündigem Test:


  • Tolles Display (wenn es keine Fehler hat) mit satten Farben aber eben nicht unnatürlich wie bei AMOLED
  • Sauschnell + Sehr flüssiges HTC Sense
  • Wird im Betrieb recht schnell warm, In Benchmarks sehr deutlich
  • Für mich enttäuschende Lautsprecher - Klare Höhen ja aber insgesamt ohne Kraft und Volumen, geringe Maximallautstärke
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gutes Handling, wenn auch leicht rutschig durch die Oberfläche
 
Zuletzt bearbeitet:

(+)

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
786
@piak

darf man alles nicht so eng sehn, wenn's dich so nervt, dann denk dir ein "ca." davor !!!!

Aber ich habe es für dich geändert, ist da ok so?
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.175
und gar keinen Hardwarebutton auf die Vorderseite, der unnötig Platz für den Display raubt.
Das ist doch Quatsch.
Alle Smartphones, die keine Home-Taste haben, verschwenden unten so viel Platz, dass da ohne Probleme eine hinpassen würde.
Und die, welche eine haben, verschwenden eben nicht mehr Platz, als die ohne.
Dadurch dass durch die On-Screen-Tasten vom Bildschirm was weg fällt, hat man als weniger Bildschirm und ein größeres Smartphone.
Deshalb sind richtige Tasten definitiv überlegen.
Ob jetzt vorne oder hinten ist wurscht, aber die Menü und Zurück Tasten müssen ja auch irgendwo untergebracht werden, also vorne.
 

3125b

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.717
Ich habe es mir bei Mediamarkt angeschaut, und fand gerade das Display realtiv schlecht. Stark blickwinkelabhängige Farbdarstellung, sehr grosse Distanz zum Glas, weshalb alles so entfernt aussieht. Für 700€ ...
Ausserdem ist die Buchse nicht dicht, IP53 hilft einem nichts bei dem wahrscheinlichen Szenario, dass es in die Badewanne oder eine Pfütze fällt. Regen ist ohnehin für kein Smartphone ein Problem.
 

EasyRider

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
150
Selber quatsch ;)

Alle Smartphones, die keine Home-Taste haben, verschwenden unten so viel Platz, dass da ohne Probleme eine hinpassen würde.
Und die, welche eine haben, verschwenden eben nicht mehr Platz, als die ohne.
Ich behaupte das Gegenteil. Selbst bei dem S7 könnte das Display etwas größer oder das Handy etwas kleiner sein, wäre der Hardware Button unten nicht. Und z.B. das G5 hat die Fläche schon ziemlich optimal genutzt. Außerdem kann man davon ausgehen, dass in Zukunft weniger Platz unten gebraucht wird, der Abstand zwischen Display und Gehäuserand also noch kleiner werden wird.

Dadurch dass durch die On-Screen-Tasten vom Bildschirm was weg fällt, hat man als weniger Bildschirm und ein größeres Smartphone.
Deshalb sind richtige Tasten definitiv überlegen.
Bei den wichtigen Dingen blenden sich die On-Screen-Tasten aus und stören somit nicht. Somit größeres Display. Definitiv würde ich das also nicht nennen.

Ob jetzt vorne oder hinten ist wurscht, aber die Menü und Zurück Tasten müssen ja auch irgendwo untergebracht werden, also vorne.
Wie gesagt, Fingerabdrucksensor (evtl. in Kombination mit einem Hardwarebutton) hinten macht beim Entsperren und der Nutzung deutlich mehr Sinn, als diesen Button vorne zu haben. Auch wieder bei dem G5 gut umgesetzt.

Da kann man ja gleich zum Apfel greifen, wenn man so auf Hardware-Homebuttons steht :D
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
11.365
@EasyRider: also das S7 ist schon grenzwertig was den Rand angeht. Weniger wäre einfach auch irgendwann nicht mehr praktisch und das vergessen die meisten bei diesem Thema auch. Wir Menschen haben Hände und Finger mit dem sie so ein Smartphone bedienen. Die sind unterschiedlich groß. Ein S7 nimmst du in die Hand und wäre kein Rand vorhanden, dann würde man ständig irgendwas auf dem Screen auslösen. Es wäre auch ziemlich unhandlich.

Das gleich gilt für den Platz unter dem Screen. da muss genügend Platz sein, dass das ganze noch ergonomisch für die Hand ist. Der Finger muss Platz haben, wenn er die einzelnen Touchtasten drücken will. noch weniger Platz würde zu Verrenkungen führen beim bedienen. es gibt für mich einfach Grenzen, die man beachten muss.

So wie sich hier manche anhören dürfte es keinen Rand mehr geben. dann will ich aber mal sehen, wie die so ein Ding bedienen würden.
 

juansohn

Banned
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.294
In der Regel sind die Tests hier ja wirklich sehr gut. Dass dieses Mal aber ein großer Teil der Features nicht getestet bzw. darauf eingegangen wurde, ist sehr sehr schade.
Was ich vermisse:
- Test der Lautsprecher
- Test der angeblich sehr guten InEars
- Test des internen DACs inkl. der Softwareanpassung an das eigene Hörvermögen

Halbwegs vernünftige inears bekommste schon für 10-15€ bei amazon, warum sollte man darauf bitteschön eingehen, auf einem höheren Niveau liegen sie nämlich sicher nicht...

Die Lautsprecher sind kein Alleinstellungsmerkmal, kein Mensch kauft ein HTC nur wegen den Lautsprechern, hätten sie die Dinger weggelassen wäre es genauso gewesen...

Solche Tests machen null Sinn, da alles in Bezug auf Sound subjektiv ist und computerbase auch kein entsprechendes Equipment besitzt um sowas genauer zu testen...



Zum Gerät, dass Ding wird sich nicht verkaufen, kein Mensch gibt 700€ für ein HTC mit langweiligem Design aus, dass Teil sticht null aus der Masse...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lilz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.418
Wie wärs mit Fingerabdrucksensor auf die Rückseite, wie es LG beim G4 und G5 vorgemacht hat und gar keinen Hardwarebutton auf die Vorderseite, der unnötig Platz für den Display raubt. Wofür hat man denn Android?
Der Platz wird nich geraubt, außer bei On-Screen-Tasten, auch wenn die ausgeblendet werden können. Mit dem Homebutton auf der Rückseite kann ich nichts anfangen, völlig fehlplatziert für meine Smartphone-Nutzung...

Das trifft eben nicht für alle zu, sei froh das es für Leute wie dich eine Alternative gibt, aber versuch nicht sie als non-plus-ultra zu verkaufen. Der Markt zeigt deutlich das es nicht so ist.

Da kann man ja gleich zum Apfel greifen, wenn man so auf Hardware-Homebuttons steht :D
Wenn du denkst das der Homebutton für Apple steht, dann machst du wohl allgemein was falsch.. sorry
 

'Sascha'

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
146
@juansohn:

Hast du die vom HTC 10 getestet und kannst deine Aussage untermauern?

Doch, das sind sie und genau diese Lautsprecher, eben weil sie allen anderen damals so dermaßen überlegen waren, haben den Ausschlag für mich gegeben, das HTC M8 zu nehmen. Jeder hat andere Prioritäten und Vorlieben. Ich persönlich will nie wieder den Blechsound der meisten Smartphones hören müssen.

Natürlich ist es subjektiv, wie so vieles anderes auch. Sollte man deshalb darauf nicht trotzdem eingehen? Es ist nun mal eines der Hauptmerkmale des HTC 10. Also muss man darauf sogar eingehen, wenn man einen vollständigen Test abliefern will. Dafür braucht man allerdings jemanden, der sich mit dem Thema schon vorher auseinandergesetzt hat und auch entsprechend "geschulte" Ohren besitzt, um die Feinheiten zu hören. Ob der Tester dazu in der Lage ist, kann ich nicht beurteilen.
 

Berlinrider

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.516
@ 3125b

Jep, so auch mein Eindruck. Wobei ich das mit dem "Panel weit entfernt" so nicht wahrnehmen konnte.

@ juansohn

Muss etwas "Gutes" immer aus der Masse rausstechen?

Ein S7/Edge ist auch ein sehr gutes Gerät und wird darum auch millionenfach verkauft. Sticht es aus der Masse raus? Nein, weil es ein großer Teil der Masse ist!
 

juansohn

Banned
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.294
Du kannst HTC aber nicht mit Herstellern wie Samsung oder Apple vergleichen, dass funktioniert nicht...HTC muss Käufer anlocken bzw. einen Kaufanreiz bieten..Das machen sie nicht, in China ist das Ding ja bereits gefloppt
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.514
Da gebe ich dir recht, denn für mich ist CB eine Seite für PC Hardware test und News, für bereich Handy/Smartphone hat es für mich keine grossen Gewichtung.
Nicht desto trotz, ist die Kamera des HTC 10 tatsächlich nicht so das Wahre...
Auf Chip verfolge ich die Test schon seit die Seite noch Xonio hies und später von Chip übernommen wurde.
Die Tests sind genormt bei denen und sehr umfangreich und Aussagekräftig, allerdings schwächelt auch hier die Kamera eindeutig im dunkleren bereichen.
Ich kenne auch Kameras die bei Chip mit mäßigen 74% in der Bildqualität abgeschnitten haben, während sie bei anderen Testinstanzen mit 98% abschnitten. Das ist alles eine Frage der Kriterien und Gewichtung .Chip legt z.b viel Wert auf Rauschfreiheit. Diese gibts bei den kleinen Sensoren aber nur aufgrund starker Rauschunterdrückung, was wiederum massiv Details vernichtet. Da ist das S7 z.b sehr gut drin. Bäume und Sträucher sowie insgesamt feine Strukturen verschmwimmen beim S7 so einem regelrechten Matsch.
 

Berlinrider

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.516
Du kannst HTC aber nicht mit Herstellern wie Samsung oder Apple vergleichen, dass funktioniert nicht...HTC muss Käufer anlocken bzw. einen Kaufanreiz bieten..Das machen sie nicht, in China ist das Ding ja bereits gefloppt
Grundsätzlich muss ich gar nichts, das hier ist ein öffentliches Forum und ich kann vergleichen was ich will ;)

Es gibt Menschen (so wie mich) die eine Kaufentscheidung nicht davon abhängig machen ob etwas aus der Masse heraussticht oder nicht. Daher ist deine Aussage oben schlicht falsch, denn ich werde sehr wohl 699€ für das Gerät ausgeben wenn es MIR gefällt.

Zum Thema Flop in China --> Quelle/Belege?
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.175
Ich behaupte das Gegenteil. Selbst bei dem S7 könnte das Display etwas größer oder das Handy etwas kleiner sein, wäre der Hardware Button unten nicht. Und z.B. das G5 hat die Fläche schon ziemlich optimal genutzt. Außerdem kann man davon ausgehen, dass in Zukunft weniger Platz unten gebraucht wird, der Abstand zwischen Display und Gehäuserand also noch kleiner werden wird.
Naja, viel Platz bleibt da nicht. Ich denke das ist schon alleine technisch bedingt, dass nicht die komplette Front mit Bildschirm belegt werden kann, irgendwo müssen die Chips ja noch hin. Bereits bei aktuellen Smartphones schlängelt sich die Hauptplatine ja schon um den Akku herum und wird oben oder unten breiter. Das G5 hat da durch diese Schublade einen anderen Ansatz.

Bei den wichtigen Dingen blenden sich die On-Screen-Tasten aus und stören somit nicht. Somit größeres Display. Definitiv würde ich das also nicht nennen.
Naja, wichtig ist relativ. Wenn man jetzt ein Video schaut - klar.
Aber, mich würde es wahrscheinlich schon stören, wenn beim surfen immer etwas Platz verschwedet wird, den man eigentlich nutzen könnte.
Wobei ich das ja noch in Kauf nehme, wenn der Bildschirm dafür groß genug ist (>5,5") und dafür dann das Gehäuse kleiner.

Wie gesagt, Fingerabdrucksensor (evtl. in Kombination mit einem Hardwarebutton) hinten macht beim Entsperren und der Nutzung deutlich mehr Sinn, als diesen Button vorne zu haben. Auch wieder bei dem G5 gut umgesetzt.
Da würde ich gar nicht widersprechen. Tasten hinten ergeben durchaus Sinn, leider hat LG die Lautstärketasten wieder zur Seite verbannt.
Derzeit habe ich nur die Lautstärketasten hinten, schon das ist recht praktisch. Fingerabdrucksensor hinten kann an sich nicht schaden.

Da kann man ja gleich zum Apfel greifen, wenn man so auf Hardware-Homebuttons steht :D
Igitt nein...alles bloß das nicht :D
Hardware muss es gar nicht sein, Softkeys reichen.

Letztenendes würde ich davon, ob und wo sich jetzt die Tasten befinden, keine Kaufentscheidung abhängig machen, wenn der Rest stimmt.
Nur würde ich jederzeit ein 5,2"-Smartphone mit richtigen Tasten einem 5,2"-Smartphone mit On-Screen-Tasten vorziehen.
 
Top