"HTPC" aufbau/umbau

mrgthefox

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
62
Hallo zusammen,

hoffentlich bin ich hier im Bereich richtig ;)

meine Freundin hat einen "älteren" Rechner geschenkt bekommen, denn ich gerade zu einem "HTPC" umbauen möchte hierzu werde ich einige Upgrade´s machen aber erst mal das aktuelle Setup:

Mainboard: - MSI K9N NeoV2
Prozessor: - AMD Athlon 64 X2 4200+ - ADO4200IAA5CU
Netzteil: - HEC 300LR-PT - 300 Watt
Graka: MSI NX7300-TD128EH
Ram: Qimonda DIMM 1GB PC2-6400U CL6 (HYS64T128020HU-2.5-B)
HDD: Maxtor DiamondMax 10 160GB, SATA (6B160M0/6L160M0)

Nun stehe ich vor folgenden Herausforderungen:

-Ram: 1gb ist natürlich zu wenig da ich gerne Win7x64 Ultimate aufspielen möchte, hier werde ich 2x2GB oder 4x1GB installieren. Zum HD Filme schauen sollten es hier "günstige" Ram´s tun.

-Graka: Die vorhandene MSI muss natürlich ersetzt werden. Ich benötige eine Graka die für HD Filme geeignet ist (1920x1080), am besten aus dem Silent Bereich, natürlich mit HDMI Anschluss. Im Auge hatte ich die GT220 oder eine HD5550 als Beispiel, bin aber für alles offen, denn:

-das Mainboard hat nur PCIe (x16) Gen1
-Reicht das überhaupt zum HD schauen ?
-Grakas sind ja soweit ich weiß abwärtskompatibel, oder wird es da ein Problem geben?

-das Netzteil hat nur 300 Watt, welche Graka kann ich hier noch nutzen ? (sollten ja noch wenigsten 2 HDD´s rein kommen irgendwann)

-WLAN: Aktuell ist ja keine WLAN Karte verbaut, würdet ihr eher zu einer Internen raten ? (in meinem PC z.b. habe ich eine TP-Link TL-WN951N verbaut) oder meint ihr ein USB WLAN reicht hier auch (habe noch einen D-Link dwa 131 rumliegen) auch im Bezug auf das Netzteil.

Das Setup soll Hauptsächlich zum Filme schauen genutzt werden (ggf. auch mal für ein "Älteres Game") und am besten Silent.

Preislich bin ich recht flexibel, es sollte nur vernünftig sein ;)
 

Jace

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.388
Ist das tatsächlich Full HD Material, was abgepsielt werden soll? Hatte selber mal nen X2 4200+ mit ner Graka die keine HD Videos beschleunigen konnte und die CPU hat 720p Material problemlos abgespielt. Bei 1080p wars etwas kritisch beim vorspringen..

PCIe x16.. was willst du mehr bitte?
Reicht völlig. Naja die Grakas die man dir empfehlen würde brauchen nicht viel Saft. Solange es kein super schrottiges 300W Netzteil ist, kein Problem.

Stick ist wohl einfacher und billiger.
 

stoeggich

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.449
mehr oder weniger sinnlos das ganze
nimm 200€ in die hand

AMD A3650
2x2GB DDR3 Ram
ein neues Board

Als gehäuse das Lian Li PC-Q07B ITX dann kannst du ein ATX Netzteil noch verweden wobei es bessere Netzteile gibt

Fertig schneller und stromsparender somit auch leiser
 
Zuletzt bearbeitet:

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.055
Wenns nur darum geht, Filme zu schauen, würde ich ein Ram Upgrade machen, Windows installieren, und mal schauen, ob das Leistungsmässig so geht.

Ansonsten ist der PC ein "Fass ohne Boden".

- DDR2 Ram ist relativ teuer
- eine neue Grafikkarte gibts auch für maximal 50 EUR
- Die HDD scheint recht klein zu sein. - Ok für Windows und TV/DVD Tools ausreichend, aber aufzeichnen, oder ähnliches kannste schon knicken
 

mrgthefox

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
62
Hi, danke erst mal für die schnellen antworten.

@Jace:
Es werden natürlich auch 720p Filme abgespielt, aber eben auch mal ein 1080p Film (meist als .mkv) meinst du mit der CPU könnte es da Probleme geben ?
Ja, PCIe x16, ist gut, mir ging es um die abwärtskompatiblität der Graka auf PCIe Gen1 das hat ja nur die Hälfte Bandbreite von Gen 2 und ob das zum HD schauen grundsätzlich reicht.
Gibt es eine besondere Empfehlung von dir bezüglich der Graka ?

@stoeggich: Danke dir, aber ich wollte eigentlich keinen Neuen HTPC bauen, alternativ war nur eine Mediabox im Gespräch ;)

@alex_k: Gebe dir bei allen Punkten recht... Würdest du mir zu einer speziellen Graka raten ?
 

Dr4ven

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.144
Den Schrott verticken und ein AMD LLano System kaufen mit integrierter Grafik:

http://geizhals.at/de/661265

Vom A3650 würd ich dir jetzt abraten weil der ne TDP von 100W hat, die integrierte GPU ist dieselbe wie beim 3500er.

Ist natürlich dein Bier was du kühlen willst, ein 65W AMD wie der 3500er ist da eben leiser zu kühlen.

Du brauchst da auch ned mehr als 250 Euro, dann bist du auf der sicheren Seite und kannst sogar noch etwas zocken.

Willst du das nicht, nimm ne ATI HD5550/5570, die 5450 ist oftmals zu langsam, speziel bei den Shadern in HD Videos wenn man 3rd Party Player verwendet.
Lass dann alles über ffdshow DXVA laufen und deine CPU hat fast keine Arbeit mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kinkaku-ji

Gast
Ja, PCIe x16, ist gut, mir ging es um die abwärtskompatiblität der Graka auf PCIe Gen1 das hat ja nur die Hälfte Bandbreite von Gen 2 und ob das zum HD schauen grundsätzlich reicht.
Es reicht.

Was für ein Betriebssytem hast Du? Bei mir (Win7 64-Bit) werden ca. 750 MB belegt, d.h., dass theoretisch 1GB RAM zum abspielen von Filmen reichen müsste.
Ansonsten brauchst Du auch keine HD5550 zum abspielen von HD-Filmen, da der verbaute UVD (Unified Video Decoder) bei allen aktuellen AMD-Grafikkarten dergleiche ist (UVD 3). Meine Empfehlung: Sapphire Radeon HD 6450.
 
Zuletzt bearbeitet: (Nachtrag)
Top