HTPC CPU Kühlung aktiv oder passiv? bis 11cm hoch

l3p

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
28
Hallo Leute,
ich habe die sufu benutzt aber nicht zu dem Ergebnis gekommen wie ich wollte. Hoffe habe nichts übersehen.

Habe ein Lascala LC-14 Gehäuse erworben und nun sollte mein altes System umfunktioniert werden. Es passt mein CPU Lüfter aber nicht mehr rein. Also muss was neues her.
CPU: AMD 64 3800+ wird aber noch auf ein 4400+ bis 4800+ aufgerüstet da ich den Pc noch ab und zu zum zocken verwende.

Nun die Frage. Einen aktiven Lüfter (höchstens 11cm) kaufen oder auf passiv setzen?
Aktiv:
Scythe Big Shuriken (ist im Forum bereits ein Begriff)
Zalman-CNPS-8700-NT

Passiv:
Silverstone NT01

könnte aber auch den Lüfter meines Arctic cooling 64 pro abnehmen und es damit passiv versuchen?!

Preisvorstellung ca. 30€ wenn möglich
 

Karatebock

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.412
Big Shuriken und 12cm Enermax TB Silence. Das ist die beste Möglichkeit. Den Lüfter auf 5V runter und schon hörst Du absolut nichts. Die Kühlleistung ist baer immer noch ausreichend wolange Du nicht übertaktest ;)
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.330
Würde dir den Scythe Ninja Mini ans Herz legen:
https://www.computerbase.de/preisvergleich/eu/a439640.html

Allerdings hat der eine Höhe von 11,5cm. Andererseits ist er für die geplanten CPUs sehr großzügig dimensioniert, da würde auch was kleineres reichen.

Den Arctic Cooling 64 Pro kannst du vermutlich nicht verwenden. Der ist auf den Betrieb mit einem Lüfter ausgelegt, passiv schafft der nicht viel...
Was du versuchen kannst ist einen anderen sehr leisen Lüfter draufzuschnallen. Drahtbügel halten an dem Kühler.
 

l3p

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
28
übertakten habe ich "noch" nicht vor. Erst wenn es notwendig werden würde, weil irgendwas nicht läuft. Aber generell eher nicht.
 

Stofftier

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
210
Also ich kann aus eigener Erfahrung den Scythe Shuriken Rev.B empfehlen. Habe ich in meinem HTPC (siehe Sig) eingebaut und der ist wirklich ein Traum. Mal testweise lüfter angehalten - konnte keinen Unterschied feststellen.

Gewundert habe ich mich etwas über die verdammt hohe Qualität des Kühlers für den lächerlichen Preis von ~20€ da bekommt man wirklich viel für sein Geld.
 

Sun-Devil

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
769
Was hältst du von einem EKL Alpenföhn Panorama (etwas mehr als 5 cm hoch) Habe ich in meinem Selbstbaugehäuse (12 cm hoch) verbaut und habe problemlos darüber einen BeQuiet SilentWings (saugend) untergebracht. Hält die CPU (Athlon 64 X2 3800+) im Idle problemlos auf 32°C und selbst unter Last komme ich nicht über 50°C.
 

burnout150

Hardwareklempner
Moderator
Dabei seit
März 2007
Beiträge
26.545
Passiv ist bei jeglicher CPU ambitioniert. Wenn es mit einem Kühler klappen sollte dann eigentlich nur mit dem Ninja Mini und starkem undervolting.

Ich werfe mal den Prolimatech Samuel + Noiseblocker NB-BlackSilentPRO PL-2 in den Raum. Ansonsten siehe noch FAQ in meiner Signatur.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
38.025
In Anbetracht der möglichen Höhe würde ich behaupten, dass der Thermalright AXP140 mit einem 25mm 140er Lüfter definitiv die stärkste aller Lösungen sein wird. Es ergibt sich eine Gesamthöhe von ca. 95mm.

Oder sowas:
http://geizhals.at/deutschland/a270656.html

Oder einen Outsider ;)
http://geizhals.at/deutschland/a449615.html

Den Noctua NH-C12P gibts noch: (115mm hoch)
http://geizhals.at/deutschland/a336007.html

Wenn der Noctua NH-C14 passt, dann dürfte dieser womöglich sogar die Stärkste Variante sein:
(105mm Höhe mit EINEM Lüfter unterhalb der Finnen)
http://www.pcgameshardware.de/aid,8...freundlicher-Hoehe-im-Test/Luftkuehlung/Test/

Der Samuel 17 überzeugt mich in meiner Umgebung nicht, aber vllt. ist mein Lüfter einfach zu schwach, um den Kühler richtig zu bedienen. Subjektiv würde ich sagen, dass der AXP140 vorher deutlich stärker war. Allerdings hatte er einen starken 140er Lüfter und nicht nur einen 100x100x12mm Lüfter zur Seite stehen, wie es bei mir jetzt aus Platzgründen der Fall ist.

Fazit: Wenn du etwas Gescheites suchst, reichen 30 Euro nicht aus. Aber andererseits tut ein BIG Shuriken seine Arbeit durchaus auch sehr gut. :) Ich finde, dass der NH-C14 dem 180 Euro Gehäuse gut zu Gesicht stehen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fjingis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
69
Ich würd dir den Big Shuriken empfehlen.
Mit dem EKL Panorama kannst auch ned viel falsch machen.

Beide Kühler sind einfach aufs Rentention Modul zu klippsen.
 

l3p

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
28
ich danke euch schon mal für die zahlreichen Antworten. Ich erstelle mir jetzt einmal eine Pro - Contra Liste daheim und beschaffe mir zu den einzelnen Kühlern noch ein paar informationen.

Habt mir jetzt schon weitergeholfen :)

Damit ihr mal mein Problem erkennt ein Bild:
lc14insidestructure.jpg


Vorteil: CPU sitzt genau an der Abluft hinten
Nachteil: Über dem CPU / Sockel ist dieser doofe Rahmen

Wenn ich darüber nachdenke wäre für die warme Abluft nicht ein von vorne kühlendes System besser?

Edit:
board hört ca Ende der 2 kleinen Lüfter hinten auf und bedeckt fast alle Schraublöcher (ATX).

Habe das Bild angepasst. Würde gerne selbst fotografieren, aber passt wie gesagt nicht rein ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
38.025
Mir wird kein Bild angezeigt :(

Hast du bereits eine Präferenz? Dann kann ich dir vllt. etwas zu dem Kühler und einem Belüftungskonzept sagen.

Edit:
Da ist es :)
Wo genau sitzt da das Board; bzw. der Sockel?
 

l3p

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
28
habe das Bild oben editiert

Präferenz habe ich keine. Soll nur passen, die CPU nicht abfackeln und meine Ohren schonen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
38.025
Es ist halt die Frage, welche Höhe der Kühler abzüglich der Abstandshalter, dem Sockel, dem Mainboard und der Querstrebe wirklich haben darf. Wenn du das alles einberechnet hast und dann immer noch 11cm zur Verfügung stehen - was ich eigentlich bezweifle - dann würde ich wohl den Noctua NH-C14 probieren. Der ist jedoch nicht gerade günstig, aber preiswert höchstwahrscheinlich schon.
 

l3p

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
28
Nachdem ich einen Test zum Shuriken und zum EKL Panorama gefunden habe werde ich mich wohl für den Panorama entscheiden. Bei bedarf den Lüfter tauschen und das sollte es tun.

Beim Big Shuriken habe ich Angst, dass der zu viel Platz benötigt und der Kühlkörper hat beim Test auch schlechter als der Panorama abgeschnitten.

Der Ninja mini hätte ich wohl genommen, wenn ich sicher wäre, dass er passt.
Alle anderen sind super, nur etwas über dem was ich ausgeben möchte und teilweise auch zu gut für mein System :D


Den Panorama dann eher saugen lassen, damit die Warmluft dann nebenan gleich raus kann?
 
Werbebanner
Top