HTPC mit ausreichend Leistungsreserven.

mr.airworthy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
269
Moin moin,

ich möchte mir für mein Heimnetzwerk bzw. für meinen TV einen HTPC zusammenstellen.
Da ich allerdings kaum noch Erfahrung mehr in Sachen PC habe (Mac-User :D), möchte ich mich an euch wenden.

Anfangs dachte ich, dass für meinen neuen TV ein Apple TV2 reicht - das ist aber ehrlich gesagt nicht zu gebrauchen.
Dann war ich auf der Suche nach einem geeigneten Streaming-Client (alle meine Daten liegen auf einer Festplatte, die am AirPort Extreme hängt und somit alles Computern im Netzwerk zugänglich ist) - aber auch hier gab es keinen Hersteller, der mir versprechen wollte, dass man auf die eben genannte Festplatte zugreifen kann.
Dann dachte ich mir, dass ein Mac Mini eventuell als Alternative sinnvoll sein kann, da ich jedoch auch mal das ein oder andere kleine Spiel spielen möchte, kommt der auch nicht in Frage. Vom hohen Preis mal abgesehen.

So, lange Rede, kurzer Sinn, hier meine momentan zusammengestellte Konfiguration:

Gehäuse: Lian Li PC-Q07B
Netzteil: SilverStone Strider Essential 400W
Mainboard: Asrock H67M-ITX
Cooling: be quiet! Silent Wings USC (ist das Case überhaupt darauf ausgerichtet, einen Lüfter aufzunehmen?)
CPU: Intel® Core™ i3-2120 (leider bin ich mir nicht sicher, ob der boxed-Kühler reicht, bzw. ob denn überhaupt ein anderer passen würde)
Grafikkarte: Gainward GTS450
RAM: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit (oder doch eher die mit den 7-Timings?)
Festplatte: ADATA S510 2,5" SSD 120 GB

Keine Ahnung, ob das überhaupt so kombinierbar ist. Habt ihr Verbesserungsvorschläge?

Thanks in advance,
Alrik.
 

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.566
insgesamt ganz gut, aber was heisst für dich "ein kleines Spielchen?"
wenns sowas wie AOE oder cs 1.6 ist, wird auch die interne Graka reichen.

Ansonsten lieber die HD 5770/6770 oder 5750/6750 nehmen
und wenn du dir schon eine dedizierte Grafikkarte holst, kannst du dir den 2120 auch sparen, der (soweit ich weiß) sich nur durch eine schnellere Grafikeinheit auszeichnet und zum 2100 greiffen
 

Troublegum

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.064
Es passen Grafikkarten bis 18cm ins Gehäuse. Die GTX 550TI ist glaube ich je nach Design ca 21-22cm lang. Das passt nicht. Ein zusätzlicher Lüfter passt auch nicht rein.

Wenn du unbedingt eine stärkere Grafikkarte willst, würde ich das Q11 (statt Q07) in Betracht ziehen. Das ist etwas größer und es passen längere Grafikkarten rein.
 

mr.airworthy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
269
AKTUELL:
Gehäuse: Lian Li PC-Q11A
Netzteil: SilverStone Strider Essential 400W
Mainboard: Asrock H67M-ITX
Cooling: be quiet! Silent Wings USC (ist das Case überhaupt darauf ausgerichtet, einen Lüfter aufzunehmen?)
CPU: Intel® Core™ i3-2120 (leider bin ich mir nicht sicher, ob der boxed-Kühler reicht, bzw. ob denn überhaupt ein anderer passen würde)
Grafikkarte: Gainward GTS450
RAM: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit (oder doch eher die mit den 7-Timings?)
Festplatte: ADATA S510 2,5" SSD 120 GB
Spielchen - sowas wie World of Tanks, oder Star Wars: ToR.
Ich habe mich auch noch auf keine Komponenten "eingeschossen", sondern beliebig gewählt.
Was wäre denn an der AMD besser?

PS: mein Preislimit liegt übrigens bei 550EUR +-.
 
Zuletzt bearbeitet:

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
Naja es geht ja um die Club 3D GeForce GTX 550Ti! in meinem Post.

Hatte noch das Bild im Kopf das die Club 3D sehr Kurz ist.
 

Polishdynamite

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.977
Es ist egal ob du den den Boxed Lüfter verwendest, immer boxed kaufen wegen der 3 Jahre Garantie!

Der Boxedlüfter wird definitiv reichen, habe in meinem Server ebenfalls einen boxed (core i3-2100) und der ist im idle nicht weit von der Raumtemperatur entfernt, selbst wenn er Last hat wird er nicht deutlich wärmer, das Einzige was stören könnte sind die permanent wechselnden Lüftergeschwindigkeiten, da sind die Boxedlüfter anfällig.

Stört mich persönlich aber nicht, da der Server abseits steht, und die Backplane Lüfter eh alles übertönen.

Was die Graka betrifft würde ich mal googleln um sicher zu gehen, es wird schon jemand eine vergleichbare Karte in dieses Gehäuse eingebaut haben
 

mr.airworthy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
269
Ja, mit boxed-Lüfter würde ich eh kaufen. Ist der Unterschied zwischen i3-2100 und i3-2120 nicht nur die Taktrate? Preise sind bei alternate momentan gleich.

Aber mal 'ne andere Frage: eher nVidia GTX550Ti (Club 3D) oder AMD?
Hier sieht man, dass er 'ne DualSlot-GraKa verbaut. Hier steht wiederum, dass nur Single-Slot geht.

Also hier steht, es geht nur Single-Slot in das kleine Gehäuse. Hier wiederum meine ich zu erkennen, dass 'ne Dual-Slot verbaut wird.

Das kleine Gehäuse wäre mir schon lieber.

AKTUELL:
Gehäuse: Lian Li PC-Q11A
Netzteil: SilverStone Strider Essential 400W
Mainboard: Asrock H67M-ITX
Cooling: be quiet! Silent Wings USC (ist das Case überhaupt darauf ausgerichtet, einen Lüfter aufzunehmen?)
CPU: Intel® Core™ i3-2120 (leider bin ich mir nicht sicher, ob der boxed-Kühler reicht, bzw. ob denn überhaupt ein anderer passen würde)
Grafikkarte: Gainward GTS450
RAM: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit (oder doch eher die mit den 7-Timings?)
Festplatte: ADATA S510 2,5" SSD 120 GB
Ich bleibe einfach bei dem hier geposteten Gehäuse, dann sollte es auch kein Problem mit der Größe geben.
Boxed-Lüfter würde ich eh mit kaufen.

Andere Frage: gibt es denn eine AMD für's gleiche Geld, die mehr leistet?
Was ist mit den Timings vom RAM - da gibt es ja noch einen 7er?

Als Kühler würde ich wohl entweder den Scythe Big Shuriken 2 Rev.B oder den Scythe Shuriken Rev. B in Erwägung ziehen.

Grüße.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beiträge zusammengeführt)

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
Zu den Timings das kannst du getrost vergessen. Ein messbarer minimaler unterschied. Als Anwender merkst du nix davon.
 

mr.airworthy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
269

Troublegum

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.064
Itx 1155 und Shuriken + Grafikkarte wird sau eng, weil der Kühler die Grafikkarte fast berührt oder sogar blockiert. Würde lieber den Aufpreis zum Samuel 17 investieren. Das passt mit mehr Spielraum.

Dual Slot Karten, die auch ein Dual Slotblech haben, passen ins Q07 nur wenn man moddet!

Laut Alternate ist die verlinkte Zotac Grafikkarte sowieso mehr als 5cm zu lang. Die passt nicht.
Wundert mich, dass die Club 3d 550 ti fast 8cm kürzer sein soll als andere 550 ti. Das würde ich nochmal zweifelsfrei abklären, ob diese Angaben stimmen. Kommt mir nämlich etwas komisch vor.

Äh und wo willst du den zusätzlichen Lüfter anbringen? Ausser auf dem Cpu Kühler gibts da keinen Platz für.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.airworthy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
269
Wegen der drohenden Platzprobleme habe ich mich ja jetzt für das Q11 (wie von Dir vorgeschlagen) entschieden. Das Design ist kaum zu unterscheiden und die größeren Maße stören mich nicht.
Hier sollte die Zotac doch passen? Könnte allerdings auch eng werden. Die steht dann ja immer noch knapp 7cm über's Board. Alternative hierzu? Ich habe die Zotac nur in die Wahl genommen, da der Lüfter ganz gut sein soll.

Zum Zusatzlüfter: Du hast Recht, außerdem ist beim Q11 ein 140er dabei. Keine Ahnung wie gut oder schlecht der ist.
Der CPU-Kühler sollte wohl nicht allzu hoch sein, wie hier zu sehen ist.

So, ich bin noch mal in mich gegangen und habe den i3-2120 durch den i5-2500K ersetzt. Könnt ihr mir sagen, ob das Netzteil dafür ausreichend ist?

Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet: (Systemänderung)

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
Ein "K" CPU auf einem H MoBo? Das muste jetzt aber mal erklären. Und dann in einem HTPC?

Also ausreichend leistungsreserven haste auf jeden fall:lol: aber ob das sinn macht ist ne andere Frage.

Wenn MAX einen i5 2400;).

Denk mal Drüber nach.

MFG
 

mr.airworthy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
269
Wie gesagt, es fehlt mir mittlerweile völlig an Erfahrung in diesem Bereich, um meine Entscheidungen einschätzen und rechtfertigen zu können. Ich habe einfach noch mal die "Möglichkeiten" durchgeschaut und dachte mir, dass ich für ca. 90 EUR einen (wesentlich?) besseren Prozessor bekommen. Wofür steht eigentlich das K? :lol:

Wenn ich also den i5-2400 nehme - welchen Kühler? Ist der Samuel 17 so gut, dann bleibts bei dem. :)
 

Troublegum

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.064
Wegen der drohenden Platzprobleme habe ich mich ja jetzt für das Q11 (wie von Dir vorgeschlagen) entschieden. Das Design ist kaum zu unterscheiden und die größeren Maße stören mich nicht.
Ah wunderbar. Da passen Grafikkarten bis ca 24cm Länge rein.


Wie gesagt, es fehlt mir mittlerweile völlig an Erfahrung in diesem Bereich, um meine Entscheidungen einschätzen und rechtfertigen zu können. Ich habe einfach noch mal die "Möglichkeiten" durchgeschaut und dachte mir, dass ich für ca. 90 EUR einen (wesentlich?) besseren Prozessor bekommen. Wofür steht eigentlich das K? :lol:
Die K Prozessoren haben einen offenen Multiplikator. Diese Prozessoren sind also zum Übertakten freigeschaltet. Nur, dass du mit diesem Mainboard den Prozessor gar nicht übertakten kannst. Die Kombination ist also etwas .... naja komisch.



Wenn ich also den i5-2400 nehme - welchen Kühler? Ist der Samuel 17 so gut, dann bleibts bei dem. :)
Eigentlich ist der Samuel 17 nicht so gut. Aber wer einen Mini-ITX PC mit Sockel 1155 und einer Grafikkarte möchte, muss darauf achten, dass der Kühler den PCIe-Slot nicht überragt und blockiert. Auf den Intel Mainboards liegt der PCIe-Slot nämlich so fürcherlich nahe am Prozessorsockel. :(
Und da gibt es nunmal nicht soviele Kühler, die da passen. Der Samuel 17 ist da noch beste Kompromiss.
 

mr.airworthy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
269
Denn bleibt nur noch die Frage i3 oder i5? Was bringt mir der i5 mehr? Oder reicht ein i3 (welcher da?) um auch mal BF3 spielen zu können? Quad-Core oder doch Dual?
Ist das Netzteil auch noch ausreichend? Der i5 2400 soll max. 240W verbrauchen, die Grafikkarte ca. 120W - macht also schon 360W.

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe! :)
Ergänzung ()

So, die ersten Teile wurden geordert. (rot) :daumen:

AKTUELL:
Gehäuse: Lian Li PC-Q11A
Netzteil: SilverStone Strider Essential 400W
Mainboard: Asrock H67M-ITX
CPU: Intel® Core™ i5-2400
CPU Cooling: Prolimatech Samuel 17 + be quiet! Silent Wings USC
Grafikkarte: Zotac GTX550 Ti
RAM: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit
Festplatte: ADATA S510 2,5" SSD 120 GB
 
Zuletzt bearbeitet:

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
Also mir reicht der i3 für alles. Bei BF3 im Multiplayer soll ihm die Puste ausgehen. Da ich kein BF3 zocke kann ich hier keine Aussage treffen.

Nur der GTX550 Ti geht eh sehr schnell die Puste aus. Für BF3 Max muss schon ein anderes Kaliber her.

Der i3 ist ein 2 Kerner mit HT er kann also 4 Threads abarbeiten Gleichzeitig. Der i5 2400 ist ein echter 4 Kerner.

Hier mal was zu HT:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hyper-Threading

Das mit dem K Cpu wurde ja bereits erklärt. Tja Qual der Wahl…. Wenn das Geld da ist nimm den 2400.

Biste auch die nächste zeit gut gerüstet.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.airworthy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
269
AKTUELL:
Gehäuse: Lian Li PC-Q11A
Netzteil: LEPA N500-SA-EU
Mainboard: Asrock H67M-ITX
CPU: Intel® Core™ i5-2400
CPU Cooling: Prolimatech Samuel 17 + be quiet! Silent Wings USC
Grafikkarte: Zotac GTX550 Ti
RAM: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit
Festplatte: ADATA S510 2,5" SSD 120 GB
So, das Netzteil habe ich mal gegen ein 500W ersetzt, sicher ist sicher. Bei der Grafikkarte bin ich mir dann aber nicht mehr sicher. Was für eine Alternative gibt es denn in der gleichen Preisregion (100 EUR)? Und BF3 ist sicher nicht das, was ich damit täglich spielen möchte.

Grüße.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.353
Ich würde dir die sehr sparsame HD7770 empfehlen und beim Netzteil tut es ein solides Markenprodukt mit 400 Watt völlig!
 
Top