News Hue App 3.0 ausprobiert: Philips' bisher größtes Update betrifft vor allem das UI

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.656
Philips überarbeitet derzeit die Philips-Hue-App für Android und iOS vollständig. ComputerBase konnte vorab am geschlossenen Beta-Test teilnehmen und einen ersten Blick auf die Neuerungen werfen. Die finale App-Version 3.0 soll in diesem Monat für Android und iOS erscheinen und ist das größte App-Update in der Hue-Geschichte.

Zur News: Hue App 3.0 ausprobiert: Philips' bisher größtes Update betrifft vor allem das UI
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.302
Da bin ich ja mal gespannt, bisher gibts bei mir noch kein Update.
Hab bisher aber fast nur die Apple Homekit Funktion des iPhones genutzt um die Lampen zu steuern.
 

Morganhold

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
103
Ich hoffe Philips hat was an der Widget Funktionalität in ios geändert. Bei mir funktioniert die Steuerung über die Widgets ziemlich durchwachsen... Am iPhone reagieren meine Geräte meistens auf den ersten Tipp, aber auf der Watch muss ich teilweise bis zu 3 mal drücken, damit sich was rührt.
 

Fujiyama

Captain
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
3.837
Verwende iConnectHue, nachdem ich unzufrieden mit der Philips Hue App war.
Mal schauen ob sie es mit der neuen HueApp besser machen
 

Sopur

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
245
Ich wünsche mir, dass ich "Skripts" machen kann: nach dem sanften Einschalten die Lampe auf Nachtlicht! Da bin ich doch nicht der einzige, der sowas braucht?
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.302

AAS

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
906
Ich wünsche mir, dass ich "Skripts" machen kann: nach dem sanften Einschalten die Lampe auf Nachtlicht! Da bin ich doch nicht der einzige, der sowas braucht?
Kannst du doch alles? Die Hue Bridge hat eine REST-API, musst dir nur selber einen Schalter "basteln" der einen Rest Call absetzt.
Oder baust dir halt ein Webinterface dazu für auf dem Smartphone Tablet.
 

Sopur

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
245
Leider kann ich das nicht. Ich finde aber, die Hue-App kann bis jetzt zu wenig.
Auch dass ich die Einschlafroutine (fürs Kind) jeweils "programmieren" muss: ich möchte die per "Klick" starten können, der Kleine geht nun mal nicht jeden Tag um die gleiche Zeit ins Bett...
 

unique28

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.720
Frage: Gibt es keine günstigere Alternativen?

Oder weiss jemand wie sich Xiaomi dabei schlägt?
 

badfallenangel

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
658
Verwende eh iobroker, aber die Widgets könnten die mal anpassen, z.B. profile anlegen, damit ich nicht jedes Endgerät separat einstellen muss. Ach und Profile ohne Cloud ^^
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.564
Ich nutze die Hue App selbst aktiv gar nicht.

Zuhause werden die Lampen per Siri gesteuert oder per iOS-Widget. Wäre schön, man hätte darüber auch was im Bericht gelesen.;)
 

empy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
202
Kannst du doch alles? Die Hue Bridge hat eine REST-API, musst dir nur selber einen Schalter "basteln" der einen Rest Call absetzt.
Oder baust dir halt ein Webinterface dazu für auf dem Smartphone Tablet.

genau, ist bei mir so im einsatz und eigentlich garnicht so schwer zu machen. Ich habe z.B ein 30 Minuten Jungle-Audio Setup gebastelt, und je achdem was dort passiert verändern sich die Lampen... Sonnenaufgang, Donnerwetter, Nacht, etc... klappt gut!
 

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
433
kann man den philips fernseher steuern?
 

TazZ.HD

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
736
er meint sein ambilight.
 

empy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
202
ich denke man kann alles steuern, was über die bridge verbunden ist. also die leuchtmittel eben. der fernseher kann ja darüber die lichter "synchronisieren" aber nicht vice versa
 

strohhaar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
393
@unique28
Ich hatte eine Lampe kurz im Einsatz (Xiaomi Yeelight RGBW E27) und war eig. sehr zufrieden (auch mit der App) - aber nach dem Testen nie genutzt und deswegen einem Kollegen gegeben. Er ist ebenfalls sehr zufrieden. Man bekommt die Lampe ja schon für rund 15€ (Import)
 

B.XP

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.633
Frage: Gibt es keine günstigere Alternativen?
Lightify, Tradfri und Innr sind günstiger und kompatibel, tw. aber weniger komfortabel. Prinzipiell hat man die Hue-Funktionalitäten sobald man die Hue-Bridge und die zugehörigen Schalter von Philips kauft komplett und kann auf günstigere Leuchtmittel setzen.
Sehr praktisch in dem Kontext ist, dass es von Ikea mittlerweile einen Tradfri-Trafo gibt (noch nicht online, aber in den Märkten), an dem man "dumme" LEDs aus dem Ikea-Sortiment anschließen kann, z.B. aus den Sortimenten für Küche, Wohnzimmer oder Schlafzimmerschränken, der denen auch noch das dimmen beibringt.
 
Top