Ich werd das Wasserzeichen nicht mehr los

J

joni_mond

Gast
Hallo Zusammen, seit es bei Microsoft das Problem mit seinen Servern (?) gab, werde ich alle 24 Stunden über das Wasserzeichen aufgefordert windows zu aktivieren - das mach ich dann auch. Entweder über Problembehandlung (da erkennt es dann automatisch) oder über Produkt Key ändern (das mach ich in der Hoffnung, dass er mich dann in Ruhe lässt) da setz ich den Key rein, den ich damals erworben habe. Beides führt dazu das Windows "mit einem digitalen Schlüssel bereits aktiviert wurde".

- Hat wer eine Ahnung/Vermutung warum ich trotzdem alle 24 Stunden aufgefordert werde Windows zu aktivieren? Oder weiß jemand wie sich das beheben lässt?


(Habe Windows 10 Pro)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.623
Es gibt doch schon wieder Probleme mit den Windows update, unter anderem mit der Aktivierung... ich würde es einfach mal auf Microsoft schieben.
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.623

Asghan

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.805
Ohje... MS lernt wohl wirklich nicht dazu :/
 

andy_m4

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.785
Microsoft hat ein kaputtes Update nach dem anderen rausgehauen! Datenverlust und auch Aktivierungsprobleme waren die folge...
Ich hab mir sagen lassen, Windows Updates sind besser als ihr Ruf. Schließlich werden die an hunderte Millionen von Rechnern ausgerollt. Und das es hier und da mal vereinzelt(!) zu Problemen kommen kann, ist klar.
Das ist aber kein Massenphänomen. Das wird lediglich von den Medien aufgebauscht. Logisch, dass die sich auf so was stürzen wenn es News zum Weltmarktführer Microsoft gibt.
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.623

daniel_m

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.511
Im Heise-Artikel heißt es allerdings:

...bis hin zur Korrektur eines Aktivierungsproblems bei Volumenlizenzschlüsseln (VLKs) bei diversen Windows Servern reichte.
Ein solcher Schlüssel wäre auf einem privat genutzten PC doch eher ungewöhnlich. Da stellt sich dann schon die Frage wo er zu welchem Preis erworben wurde. Meine Vermutung: Es handelt sich um einen Billig-Schlüssel (in der Regel sind das VLKs) für Windows 10 Pro, entweder weil man glaubte Home sei nicht ausreichend oder das System kam ohne OS...

Ansonsten mal prüfen ob das im Heise-Artikel genannte Update bereits installiert ist und zu Testzwecken mal deinstallieren. Da es ja schon zurückgezogen wurde, sollte es via Windows Update nicht nochmal auf das System kommen.
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.389
@daniel_m
Dazu kommen dann noch aus "Datenschutzgründen" angepasste Telemetrieeinstellungen, deaktivierte Dienste (Software Protection) und ein nicht aktiviertes IPv6 Protokoll, das ab 1809 Pflicht ist. Es gibt also viele Möglichkeiten, warum Windows seine Aktivierung nicht prüfen kann und nicht alles liegt bei Microsoft begründet.
 
J

joni_mond

Gast
glaube nicht, das es an dem Updatefehlern liegt... :rolleyes:
Woran dann? Ich hab das Problem erst, seit es die Probleme mit den Aktivierungs-Servern gab.
Ergänzung ()

Erstelle ein M$ Konto und verknüpfte doch die Lizenz damit, dann wirst Du doch verschont.
Öhm, ich hab ein MS-Konto. Ich hab es allerdings heute gelöscht weil es für mein Problem keine Lösungsansätze über das MS-Konto gab (oder ich hab keine gefunden, kann natürlich auch sein) - jedenfalls wird man nur auf Hilfe-Seiten verwiesen.
 

daniel_m

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.511
seit es die Probleme mit den Aktivierungs-Servern gab.
Ich glaube eher dass es keine Probleme mit den Aktivierungsservern gab, sondern das genannte Update Probleme mit der Aktivierung von Volumenlizenzschlüsseln auf Windows Servern verursachte. Und der gleiche Effekt könnte nun auch bei deinem Windows 10 Pro aufgetreten sein.

Deshalb wäre es schon sinnvoll zu wissen, woher und zu welchen Preis du die Windows-Lizenz bezogen hast.
 

EpOx_82

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
313
Da sich der TE nicht zur Herkunft der Lizenz äußert, kann man wohl von einer "Billig-Volumenlizenz" ausgehen.
Der Lizenzkey wurde eventuell von MS gesperrt und daher kommt das Aktivierungsproblem des TE.
 
J

joni_mond

Gast
Da sich der TE nicht zur Herkunft der Lizenz äußert, kann man wohl von einer "Billig-Volumenlizenz" ausgehen.
Der Lizenzkey wurde eventuell von MS gesperrt und daher kommt das Aktivierungsproblem des TE.
Am Anfang hab ich nicht ganz geschnallt was du meinst, aber war ja klar. Ich hab meinen Lizenz-Schlüssel von MMOGA - die Seite wird von allen namenhaften Technik-Seiten empfohlen. Eshandelt sich um einen offziellen WIN-Schlüssel.

Das System akzeptiert den Schlüssel - für 24 Stunden ^^. Ich hatte 1-2 Jahre kein Problem mit Aktivierungen
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.389
Prüf doch mal die von mir genannten Punkte! Sowohl ein ausgefallener Dienst "Software Protection", als auch dessen blockierte Kommunikation durch unsachgemässe Telemetrieeinstellungen, oder ein deaktiviertes IPv6 Protokoll, können genau dieses Fehlerbild hervorrufen.
 
Top