News IDC: Dell, Apple und Asus trotzen dem schrumpfenden PC-Markt

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
9.840
Die Marktforscher von IDC haben neue Zahlen für die Auslieferungen von PC-Systemen vorgelegt und attestieren dem Markt einen zumindest aktuell rückläufigen Trend. Das Minus von rund 5 Prozent sei aber eine von der Branche erwartete Entwicklung, imposant sei hingegen die Zahl von über 80 Millionen ausgelieferten PC-Systemen.

Zur News: IDC: Dell, Apple und Asus trotzen dem schrumpfenden PC-Markt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, aklaa und Col. Jessep
Ach ja, die alte immer wieder durchs Dorf getriebe Sau vom schrumpfenden PC Markt seit 20 Jahren und die altbekannten Hersteller, die davon nichts merken oder wissen wollen. Müsste der Markt nicht inzwischen so klein sein, das die Händler Geld geben, wenn man seinen Rechner dort abgibt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sascha631, aid0nex, up.whatever und 4 weitere Personen
Sitze Arbeits bedingt hier vor einem Lenovo thinkpad und hoffe das die Entwicklung anhält.
Für das bisschen Leistung ist das Ding riesig (vor allem dick). Trotzdem führt schon das öffnen eines Bildes dazu das die Lüfter extrem aufdrehen. Touchpad oder gar dieser rote dodel sind unbenutzbar.

Und es kostet fast soviel wie ein MacBook Air. Kann es Null nachvollziehen wie die Marktführer sein können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bhaal3010 und PieczonyKurczak
Zitat von w33werner:
Sitze Arbeits bedingt hier vor einem Lenovo thinkpad und hoffe das die Entwicklung anhält.
Für das bisschen Leistung ist das Ding riesig (vor allem dick). Trotzdem führt schon das öffnen eines Bildes dazu das die Lüfter extrem aufdrehen. Touchpad oder gar dieser rote dodel sind unbenutzbar.

Und es kostet fast soviel wie ein MacBook Air. Kann es Null nachvollziehen wie die Marktführer sein können.
Scheint wohl zu sein, dass das Thinkpad schon länger nicht mehr gewartet wurde.
Ich hatte mal mit einem Thinkpad L14 gearbeitet für etwas länger und hatte noch nicht sowas erlebt. Das Ding ist leise und wurde nicht wirklich sehr laut. Vergleichsweise von einem Macbook vor M1 und einem Dell Latitude ist dieser trotz der Leistung sehr leise.
 
Zitat von Jasmin83:
Ach ja, die alte immer wieder durchs Dorf getriebe Sau vom schrumpfenden PC Markt seit 20 Jahren und die altbekannten Hersteller, die davon nichts merken oder wissen wollen. Müsste der Markt nicht inzwischen so klein sein, das die Händler Geld geben, wenn man seinen Rechner dort abgibt?
Komische Logik.

Der Desktop-PC-Markt schrumpft nicht seit 20 Jahren. Der Peak war ungefähr 2010 und danach ging es für Desktop-basierte Systeme stetig berarg.

Quelle: Statista

Screenshot 2022-04-11 at 10-41-24 Global sales of desktop PCs 2010-2025 Statista.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kalsarikännit, Beitrag, aid0nex und 7 weitere Personen
@Jasmin83 So ganz falsch ist dies weiter nicht, wenn du es rein aus der Brille der alten Segmente (PC / Laptop) siehst. Erst das seit ca. 2015 hinzugekommene Segment Ultra-Mobile-PC konnte dem PC-Markt neues Leben einhauchen.
 
Ich werde die erste AM5 GEN nicht mitnehmen... leider nur GPU(3080 auf 4080) upgraden.
Freu mich auf GEN 2 Mobo und GEN3 CPU
 
Zitat von w33werner:
Für das bisschen Leistung ist das Ding riesig (vor allem dick). Trotzdem führt schon das öffnen eines Bildes dazu das die Lüfter extrem aufdrehen. Touchpad oder gar dieser rote dodel sind unbenutzbar.
Welches Modell?
Mein P14s Gen2 mit seinem Ryzen 7 (8C16T) und PCIe4-SSD ist schön flott und leicht. Da kann man Lenovo keinen Vorwurf machen.

....und war in zwei Monaten schon zweimal in Reparatur, bald zum dritten Mal, weil's beim letzten Mal mit einem dauerrotem Pixel zurück kam nach einem Panel-Tausch. Das Ding einfach komplett tauschen, damit ich meine Ruhe hab, wollen die nicht.
Der Support ist echt zum Kotzen.
Thinkpad nur noch, wenn man einen zweiten Laptop hat oder den Luxus-Support bucht. Guter Support bei 2000€ für Nicht-Gaming-Gedöns ist wohl zu viel verlangt.
 
@leipziger1979 : Wenn der Markt sprunghaft ansteigt (weil Leute ins Homeoffice geschickt wurden und dafuer massenweise neue Notebooks gekauft wurden) und man 2021 den Markt saettigt, kann man 2022 eben nicht mehr so viel verkaufen.
Das geht ganz ohne Alkohol...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aklaa
Alles andere wäre ja auch komisch:

1. Wer sich während Corona keinen PC gekauft hat, der wird es nie tun
2. Wer sich nach Corona einen PC kaufen will, kann dies in Ermangelung von Chips nicht tun

;-)
Ergänzung ()

Zitat von Jasmin83:
Hab ich auch nicht behauptet, aber seit 2003 (Internetblase) wird immer und überall behauptet, der PC Markt würde schrumpfen.

Das ist natürlich nen starkes Argument - Du fällst mir öfter mit kruden Thesen auf, ein Glück hast Du mich Deiner Signatur an eine Foren-Funktion erinnert ;-)
 
Zitat von DFFVB:
Das ist natürlich nen starkes Argument - Du fällst mir öfter mit kruden Thesen auf, ein Glück hast Du mich Deiner Signatur an eine Foren-Funktion erinnert ;-)
Tu dir keinen Zwang an, dafür steht es ja da ;) Ich werds auch gleich mal wieder beherzigen.
 
Wie es gerade ASUS schafft, noch zuzulegen, ist mir Schleierhaft.
Deren Notebooks sind von vorn bis hinten Mist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AlanK und PieczonyKurczak
Zitat von nlr:
Die Marktforscher von IDC haben neue Zahlen für die Auslieferungen von PC-Systemen vorgelegt und attestieren dem Markt einen zumindest aktuell rückläufigen Trend.
Dann ist ist weltweite PC-Anzahl bald soweit reduziert, dass fuer jeden PC auch eine Grafikkarte verfuegbar ist.
Die Preise muessten dann auch purzeln...

...vermtl Wunschdenken!
 
Zitat von Neodar:
Deren Notebooks sind von vorn bis hinten Mist.
Auch die neuen OLED Notebooks.
Das ist schon ein alleinstellungsmerkmal von der Asus Kisten.
Zumindest für die Preise.

Ich kann verstehen das HP federn lässt. Die billig PCs und Notebooks von denen sind einfach absoluter MIST.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: novemberkind
  • Gefällt mir
Reaktionen: R O G E R
@R O G E R
Ich würde ja soweit gehen und sagen das die meisten PCs und Notebooks im Einstiegsbereich wenig taugen. Da spielt die Marke nur eine untergeordnete Rolle.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Odessit
Zurück
Top