Identifizierungstool gesucht

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.731
Hallo!

Da es keinen Thread ›Hardware allgemein‹ gibt und mir das Mainboard Sorgen macht wende ich mich hier an die Community.

Um nicht unnötig ins Detail zu gehen zu müssen stelle ich die Frage so allgemein wie ich sie jetzt und auch gewiss in Zukunft brauche: Ich suche ein ohne Installation laufendes Hardwareindentifikationstool. Ob von Stick (und ob derselbe gebootet oder nicht) oder auf Platte geholt, es muss im Abgesicherten Modus taugen.

Immer wieder bekomme ich im Büro (aka Werkstatt) Fertigkisten auf den Tisch bei denen nie Treiber-CDs mehr bei sind. Und mir kommt es immer mehr so vor, dass auch bei den Herstellern längst nicht alles so downzuloaden ist was nötig wäre. Also muss ich wissen war verbaut ist (schön unter Kühlkörpern versteckt), in der Hoffnung mit Genereischen Treibern wenigstens Lücken zu stopfen.

CN8
 

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.731
Sehr schön. Das wird morgen dann mal zum Einsatz kommen, wenn sich ein Zeitfenster findet. :)

CN8
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.490
Wenn Du ständig alte Kisten auf den Tisch bekommst, dann sollte eine Tool CD / DVD fest in Deinem Besitz sein.

Da sei im besonderem die DVD, HirensBootDVD genannt. Da ist das drauf, was Du suchst, und vieles, vieles mehr. Man kann sie auch auf einem USB Stick einrichten. Oder eben eine DVD vom Image brennen.
 

Fr4g3r

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.301
Wobei es bei den meisten Geräte sogar reicht in den Gerätemanager zu gehen und sich dort die Hardware-ID anzeigen zu lassen.
Sucht man diese dann in google findet man den passenden Treiber eigentlich immer.
 

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.731
Betreff Speccy: taugt nichts an der Wurzel. Hat sich auf 2 Maschinen auf den Bauch gelegt.

Hirens habe ich - und ich nehme Wetten entgegen, dass sie mir nichts hilft. Ich hebe die HW auf, behalte Images und sehe was sich ergibt.
Zu Deutsch: ein Tool das á la Remote Registry kritische Treiber (Board, Controller) rausfeuert und dann bei misslingendem Reboot richtige Treiber zu injizieren erlaubt, das ist noch nicht erfunden…

@Fr4g3r
Selten so gelacht.
Dazu müsste auf der bewussten Plattform der GMG (d.h. WIN nichtabgesichert) korrekt laufen und WIN wunderbarerweise die Hardware korrekt erkennen. Träum süß.

CN8
 
Top