Bericht Im Test vor 15 Jahren: ATis Radeon X800 nahm die GeForce 6600 GT ins Visier

Roche

Banned
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.873
Immer wieder interessant, diese Karten mit diesen winzigen Kühlern zu sehen.
Meine letzte Karte mit einem single Slot Kühler war eine Radeon HD 4850 im ATi Referenzdesign.

Kann mich auch noch an meine X1650 Pro mit single Slot Kühler und coolem Sapphire Aufdruck erinnern.
Dagegen wirken heutige Kühler optisch total langweilig.
 

MaexxDesign

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.259
DA NV hier ja agp support schon eingestellt hatte war dieser kleine MARKT ja nur für ATI vorhanden.
Von daher für den ein oder anderen mit einem guten Grundsystem noch eine Möglichkeit mit der x800 dem System Beine zu machen.
Damals hat halt RAM, CPU und das MB prozentual noch mehr gekostet im vergleich zu den Grafikkartenpreisen :)
Die GeForce-6-Generation bot zwar schon PCI-E an, aber die nachfolgende GeForce-7-Generation hatte auch noch AGP-Karten im Portfolio.
Und beide damals aktuellen Generationen (GeForce 6 & Radeon X) boten für fast jedes Modell auch eine AGP-Version an.
Vom eingestellten AGP-Support kann somit keine Rede sein.
Man konnte auch noch mit einer GeForce 6800 Ultra AGP einem System Beine machen.
Auch eine Generation später noch mit einer GeForce 7950 GT AGP.
Für die GeForce-7-Generation gab es auch noch für viele Modelle AGP-Pendants.
Genauso für die Radeon X1xxx-Generation.
Erst bei der GeForce 8 wurde der AGP-Support endgültig eingestellt, während ATI Jahre später noch immer AGP-Modelle anbot: Radeon HD2xxx und Radeon HD3xxx.
 

Hayda Ministral

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
6.771
Schade, dass die Leistungsaufnahme dieser Karten 15 Jahre später immer noch kein Thema ist. Das Zeitfenster, innerhalb dessen es noch möglich wäre diese Leistungsaufnahme zu ermitteln, schließt sich langsam aber unaufhörlich.
 

wickedgonewild

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.935
Im Übrigen gab es auch die Geforce 5 Generation schon mit PCI-E .
 

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.763
Vom eingestellten AGP-Support kann somit keine Rede sein.

Der Markt wurde halt von beiden unterschätzt...

https://www.hardwareluxx.de/index.p...2070-nvidia-geforce-7800-gs-agp.html?start=10

"Die Möglichkeit, eine aktuelle AGP-Grafikkarte auf den Markt zu bringen, hätten beide gehabt, denn beide verfügen über die notwendige Technologie, eine PCI-Express to AGP-Bridge. In den Augen vieler Anwender ist es nun zu spät, denn viele haben bereits auf PCI-Express umgesattelt. "

Natürlich war es absolut vernünftig, auf PCI-E umzusteigen, trotzdem hätte man hier den einen oder anderen Euro noch zusätzlich verdienen können :D

mfg

p.s.

Die einzigen 2 Menschen, die sich heute noch an AGP "SLI" erinnern können (ja das geht) sind Herr Niemand und Frau Keiner.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roche

Banned
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.873
Erst bei der GeForce 8 wurde der AGP-Support endgültig eingestellt, während ATI Jahre später noch immer AGP-Modelle anbot: Radeon HD2xxx und Radeon HD3xxx.

Es gab sogar (von Sapphire glaub ich) noch eine HD4650 mit AGP Support.
Diese benötigte aber einen speziellen Treiber direkt von Sapphire.

Edit: Google sagt, sogar die schnellere HD4670 gabs noch mit AGP Schnittstelle.
 

Ironbutt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
417
Was mir immer wieder auffällt, gerade bei Berichten zu alten Grafikkarten, sind die ziemlich lächerlichen Bilder die man damals auf Karton und Kühler gedruckt hat. Wie gut, dass die heutigen Designs in der Hinsicht schlichter sind und bestenfalls bunt blinken.

Könnte man da nicht mal ein "Best Of" der peinlichsten Bilder machen? :D
Ernsthaft?
Ich hab gerade das Gegenteil gedacht, schade das die Aufdrucke irgendwann verschwunden sind. :D

Allgemein sehr putziges Bild, wie Klein Grakas damals einfach waren
 

MiniM3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
744
Ich war damals Student, kein Geld für so schicke Karten... Und jetzt fehlt die Zeit bzw. es könnte mehr sein
 

andi_sco

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
6.695

lash20

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.252
Mal ne Frage? Gehört die X850 GTO auch zu dieser Serie ? Oder ist die eine ganz andere Serie/Entwicklung?

Hat sich schon erledigt! War ein Zahlendreher :D. (800 oder 850) War doch ne 800 GTO!

GRuß lash20
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektur. Sorry!)

Drakrochma

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
527
Immer wieder eine herrliche Lektüre.
Ich hätte gerne die 850 xtpe gehabt.
Hat aber nur für eine passive x800xl gereicht.
Da hätte ich dann einen 120er Papst mit Kabelbinder jeweils drüber und drunter.
Damit lief das Teil ~500mhz.

Nicht ganz die xtpe, aber deutlich günstiger.
Und schneller und leider als alle Kumpels ;)
 
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
185
@deo
Genau das war zu der Zeit doch alles schon im Wandel. Bei mir war abgesehen von der HDD und der Grafikkarte alles schon recht leise. Auch BeQuiet hatte damals schon Netzteile verkauft und CPU Kühler gab es auch schon gute Varianten.
Die Grafikkarten waren unerträglich und da konnte man auch mit Lüfterkurve nicht viel retten, es gab abgesehen von Wakü auch nicht viele Möglichkeiten.
 

itsommer

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
575
Ja, das war damals die Zeit wo man nicht mehr durchblickte bei den Bezeichnungen. Durch die Zusatzbezeichnungen wie SE, LE, Pro, XT, XL, PE, GT, GTS, GTO, bei der gleichen Modellbezeichnung, manchmal auch in Kombination mit einer zweiten Bezeichnung machte das Chaos perfekt. Bei ATI war das noch ein bisschen undurchsichtiger als bei nVidia. Ich bin froh, dass wie diese Zeiten hinter uns haben.
Ja genau! Gut dass die Zeiten vorbei sind. ;)

GTX 1650, GTX 1650 Super, GTX 1660, GTX 1660 Super, GTX 1660 Ti, GTX 2060, GTX 2060 Super

Ich warte nur noch auf eine "Super Plus"
 

Corpus Delicti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
413
Zitat:
Ein Problem hatte die Radeon X800 jedoch: den Preis. Während die Nvidia GeForce 6600 GT bereits für unter 200 Euro erhältlich war, kostete die Radeon X800 zum Erscheinungszeitpunkt in Deutschland mindestens 240 Euro.

Was nimmt nVidia eigentlich heute für seine Top-Modelle bei erscheinen, wie die 2080Ti RTX? ;)
 
Top