Immer noch: Problem mit 200GB Platte

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

composia

Newbie
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3
Immer noch das gleiche schon geschilderte Porblem, ich werde noch verrückt:mad: :
Ich habe eine WD-Platte (200 GB, IDE) an einem relativ neuen PC (WinXP SP2 instaliert)
als 3. Festplatte neben zwei 80 GB's installiert. Ich bemerkte ab und zu
Datenverluste auf der großen Platte und checkte die Platte mit einem WD-Tool
(WinDLG) und der findet viele Bad sectors jenseits 128 GB. Platte durch
Garantie ausgetauscht, selbes Phänomen! ABER: Gleiche Platte an altem
Win2000 Rechner gehängt hat KEINE Bad Sectors. Dann wieder an WinXP-Rechner
gehängt, diesmal mit einer Boot-Disk von WD mit dem Check-Tool hochgefahren,
Platte jetzte KEINE Bad Sectors. Auf gleichem Rechner unter WinXP werden
dann wieder Bad Sectors gefunden. Die 48-Bit-Erkennung für große Platten in
der Registry ist auch aktiviert. Es müsste aber was mit WinXP zu tun haben,
da ja auf gleichem Rechner unter DOS-Boot die Platte fehlerfrei zu sein
scheint. Der PC ist "Standard" (Asus-Board P4XP-X, Pentium etc.). Habe Kabel
ausgetauscht, anderer Steckplatz (Primary/Secondary etc.) probiert, doch
immer das gleiche. Was kann das Sein?????
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Anzeige
Top