News Infineon mit High-Density DDR2/GDDR3-Chips

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.978
Der Halbleiterhersteller Infineon hat am gestrigen Tage einige innovative Produkte für den Notebook-und Grafikkartensektor des DRAM-Marktes vorgestellt. Das Ziel ist vor allem eine höhere Speicherdichte, um mehr Speicherplatz auf weniger Fläche unterbringen zu können.

Zur News: Infineon mit High-Density DDR2/GDDR3-Chips
 

M.J.1989

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
281
Ist doch mal was! Bis zu 2GB in 'nem Notebook zu haben, respekt! Aber eben zu einem Preis von 1700$. Was wohl sau teuer ist!!!. Sollen die neuen GDDR3 chips mit 800mhz auch auf zukünftige grakas kommen? - Das wär geil :evillol:
 

general-of-omega

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.823
Es gehen sogar 4 GB, da ja pro riegel 2 GB sind und notebooks meistens 2 freie Plätze besitzen (wenn chipsatz das unterstützt)
 

TeeKay

Ensign
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
225
Zitat von M.J.1989:
Sollen die neuen GDDR3 chips mit 800mhz auch auf zukünftige grakas kommen? - Das wär geil :evillol:
Nein, die stellt Infineon nur im Rahmen einer Sonderaktion als Schluesselanhaenger her. Der Verkauf an Grafikkartenhersteller ist nicht vorgesehen.
Abgesehen davon, was soll an 800 MHz "geil" sein? Die Chips sind noch nicht lieferbar. Bis sie lieferbar sind, hat Samsung bereits Millionen von 800 MHz Chips an Grafikkartenhersteller verkauft. Infineon war bisher nicht fuer besondere Schnelligkeit beim Einfuehren von Produkten bekannt.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Klingt gut. Die GDDR3 mit 800MHz sind für Grafikkarten Hersteller ala nVidia und ATI sicherlich sehr Intressant.
Immerhin sind es effektiv 1.6GHz.
Die bisherigen GDDR3 1.6ns sind ja nur bis 1250MHz zugelassen.
Das Wort "NUR" ist eigentlich etwas falsch ausgedrückt ^^

Allerdings habe ich nicht genau verstanden was mit diesen Satz gemeint ist:

"...die auf einer Fläche von 11 x 14 mm im 136-Pin BGA-Gehäuse 512 MBit Kapazität bieten..."

Was meint man mit 512 MBit?
Seit wann werden grösse in Bit bzw. MBit angegeben? Sollte es nicht Byte Oder MByte u.s.w. heissen?

Anderseits sind 512 MBit umgerechnet 64 MByte, ist es das damit gemeint?

Weil ich denke da immer an der Speicheranbindung 256 bit :)
 

M.J.1989

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
281
Stimmt hast recht :-9, sorry. Bis dahin soll ja schon die x900xt drausen sein (1600 Mhz gddr ^^)
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.004
Zitat von Project-X:
Allerdings habe ich nicht genau verstanden was mit diesen Satz gemeint ist:

"...die auf einer Fläche von 11 x 14 mm im 136-Pin BGA-Gehäuse 512 MBit Kapazität bieten..."

Was meint man mit 512 MBit?
Seit wann werden grösse in Bit bzw. MBit angegeben? Sollte es nicht Byte Oder MByte u.s.w. heissen?

Anderseits sind 512 MBit umgerechnet 64 MByte, ist es das damit gemeint?

Weil ich denke da immer an der Speicheranbindung 256 bit :)
Die Größe von einzelnen Speicherchips wird immer in Bit angegeben, musst dich wohl dran gewöhnen. ;)
 

spaceman2702

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
382
ich glaube nicht das man derard große speicher mit real 800mhz liefern kann und erst recht nicht infinion.

das sind ankündigungen die nicht vor nächstem jahr einzug in die reale welt halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
@ Spaceman
Infineon hatten doch guter Rams hergestellt, kann also gut möglich sein.
256MB GDDR3 1.6GHz auf eine GraKa ist gut möglich, auf sicherlich für Infineon.
Das reicht mir eigentlich auch schon. Zwar ist 512MB auch nicht schlecht, aber muss für mich nicht sein :)

Standartmässig sind auf der GeForce6 6800 ab GT 8x 32MB äh... 8x 256Mbit (:D) Ram Bausteine bebaut.
Dabei haben sie hinten noch Platz für nochmals 8 Plätze für wiederum 256Mbitiger Rambausteine (Geht ja ^^).

Auch wenn Sie 128Mbit wären, sind 256MB möglich an 16x ;)

Aber bis dahin sag ich nur... abwarten und Ice Tea trinken :lol:
 
Top