Installiert in UEFI oder BIOS mode?

Ash-Zayr

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.710
#1
Hallo,
kann ich irgendwie gesichert feststellen, ob mein Win10 einst mal im UEFI oder im BIOS Mode installiert wurde? Zum Zeitpunkt der Installation war mir nicht bewusst, dass davon abhängt, ob man später im UEFI die gesamte CSM Option abschalten kann.

Ich habe einen Ryzen 1700x auf einem X370 ASRock Taichi.

Ich habe CSM deaktivieren können, aber sporadisch stellte es sich selbst wieder auf enabled.
Nun bin ich einen Schritt weiter gegangen und habe die Fastboot Option aktivert, womit ich ja nicht mehr ohne weiteres ins UEFI komme. Mit Aktivieren des fastboot verschwand die CSM Option mit ihren Unterpunkten aber ganz aus dem UEFI. Aber ist sie nun unsichtbar im Hintergrund on oder off??

ash
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.591
#2
Schau Dir in einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten mit dem Befehl bcdedit -enum die Startkonfiguration an. Wenn der Abschnitt "Windows Start Manager" in der Zeile "Path" den Wert "\EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi" enthält, läuft Windows im EFI Modus.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.077
#3
Wenn es im UEFI installiert wuirde, ist deine Festplatte in GPT Partitioniert und hat eine EFI-Partition. Schau einfach in der Datenträgerverwaltung nach. Wenn du den Fastboot aktiviert hast, wird Windows nicht ganz runter gefahren, sondern in eine Art Ruhezustand versetzt. Dadurch kommt man meist nicht mehr ins Bios, weil es keinen vollständigen Neustart mehr gibt.
 

Ash-Zayr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.710
#5
danke euch! Demnach im UEFI Modus. Komisch dann, dass das CSM sich manchmal selbst wieder aktivierte.

WEnn Fastboot also eine Art Deepstate ist...ich deaktivier bei meinen System immer diese versteckte Hibernate Datei, womit dann auch der Ruhezustand im Startmenü nicht mehr auftaucht. Kollidiert das irgendwie, oder sind das getrennte Dinge?

Edit: habe gerade das "restart to uefi" tool vonmm Asrock probiert...geht nicht, Neustart endet wieder im Windows...woran mag das nun wieder liegen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.591
#6
Probier mal eine Verknüpfung mit der Befehlszeile shutdown -r -fw -t 0, die muss über einen Rechtsklick mit Adminrechten ausgeführt werden und sollte das gleiche wie "Restart to UEFI" von Asrock bewirken. Zumindest tut sie es bei mir einwandfrei, so dass ich nach deren Nutzung direkt im UEFI bin.
 
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.617
#7
also wenn du im Windows bist, und im UEFI Modus (das msinfo32.exe zeigt auf der ersten Seite "BIOS-Modus UEFI"), dann kannst du im Windows die SHIFT Taste gedrückt halten und gleichzeitig Neustarten mit der Maus drücken.

In dem Recovery Menu welches nun auftaucht gibts auch irgendwo die Option ins UEFI zu rebooten.
 

Ash-Zayr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.710
#8
Kommandozeilen Befehl und der Weg über die recovery klappen nicht....also wohl Clear CMOS wenn ich nächste mal reinmuss...
 
Top