Intel Celeron D 346 Übertakten?

Martin18

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
19
Hallo zusammen,

wollte nachfragen ob ich mein Celeron 346 übertakten kann?

hier ein paar daten.

Prozessor: Intel(R) Celeron(R) CPU 3.06 GHz
Mainboard: MSI MS-7222 Socket 775
Grafik: Ati Readon 9600 pro

braucht ihr nochwas?? kenne mich nicht so gut aus..
danke schonmal im vorraus.

MFG Martin
 
W

Woogie

Gast
Wenn du den FSB im Bios verändern kannst, kannst du auch die CPU übertakten !
Versuchs doch einfach, aber immer schön vorsichtig. Nur viel Leistung wird bei der Aktion nicht raus kommen !
 

Martin18

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
19

pookpook

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.642
Du hast Glück kann sogar Q6700 Extreme drauf packen-ich kann mit mein Asus 945 P nur C2D!

Kauf die eine E6300 tray für 140 Euro und sieh mal wie dein Rechner laüft!
 

pookpook

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.642
Du hast Glück kann sogar Q6700 Extreme drauf packen-ich kann mit mein Asus 945 P nur C2D!

Steht bei MSI ab BIOS 7222.13 nur neue BIOS dann gehts!


Kauf die eine E6300 tray für 140 Euro und sieh mal wie dein Rechner laüft![/QUOTE]
 

Martin18

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
19
danke für die schnellen antworten...
ja neue cpu wollt ich mir ja eh noch kaufen. nur ich weiß noch nicht wann.. wenn das geld da ist:D . eigentlich wollt ich mir ein pentium d 940 kaufen.. aber jetzt nochmal zu meiner frage: wo kann ich FSB im Bios umstellen??

MFG Martin
 

Martin18

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
19
weiß den niemand wie man fsb im bios umstellt?
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.139
Sorry, aber wo seht Ihr auf der CPU Support List, dass das MSI den C2D unterstützt? Da steht ganz dick und fett "NO" (=not supported) neben den C2D-Prozzis ... Ich denke, Du solltest beim Pentium D bleiben. Da sollte auch der 805 reichen, den man recht gut übertakten kann.

@Martin18: Schau doch mal bitte in das Handbuch Deines Boards. Du findest die Einstellungen unter "Advanced Chipset Features" und dann "CPU & PCI Bus Control".
 

Martin18

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
19
hab eben im bios nachgeschaucht.. und da steht nur unter Advanced Chipset Feature :

AGP & P2P Bride Control ... und wenn ich da drauf gehe steht da:

Agp Aeperture? Size - 128M
Agp3.0 Mode - 8x
Agp Driving Control - Auto
Vga Share Memory Size - 64M
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.139

Anhänge

Martin18

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
19
sorry das ich nicht geantwortet hab.. war total beschäftigt... also der pc ist kein eigenbau.. war ein fertig pc.. außer das ich nur neuen arbeitsspeicher gekauft habe,soundkarte und eine neue grafikkarte.. heißt das jetzt ich kann da nichts machen?? oder geht das vll.. mit einem neuen bios update??

MFG Martin
 

x-treme888

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
995
etl. nicht. ich würde auf KEINEN Fall eine PD 940 nehmen. Nimm lieber das ASrocl VSTA und einen E4200,wenn der billiger ist oder E6300.
Wenn du weniger Geld ausgeben möchtest/kannst nimm lieber den günstigen D805, den kann man bei entsprechender Kühlung auf 4,4 GHZ prügeln.

mfg

Probier es aus, aber bei Fertig PCs sind die BIOSs oft beschnitten, besonders um die OC Funktionen.
 

Scaari

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
866
etl. nicht. ich würde auf KEINEN Fall eine PD 940 nehmen. Nimm lieber das ASrocl VSTA und einen E4200,wenn der billiger ist oder E6300.
Wenn du weniger Geld ausgeben möchtest/kannst nimm lieber den günstigen D805, den kann man bei entsprechender Kühlung auf 4,4 GHZ prügeln.

mfg

Probier es aus, aber bei Fertig PCs sind die BIOSs oft beschnitten, besonders um die OC Funktionen.


Auf 4,4 Ghz prügeln, das ich nicht lache :freaky:

Dazu benötigt er aber dann noch nen neues Netzteil und ne Wasserkühlung, klar macht Sinn :hammer_alt:

Ich würde mal sagen " immer realistisch bleiben und nicht solche Märchen erzählen, aber 3,0 - 3,2 Ghz sind drin, alles andere ist nur mit mega Aufwand möglich !
 

x-treme888

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
995
natürlich ist damit eine Wakü gemeint. Nicht um zu sagen das dies für ihn sinnvoll sein, sondern nur um sein OC Potenzial zuverdeutlichen. Mit LuKü sind 3,6- 3,8 drinn.

mfg

EDIT: 3,0- 3,2 immer schön pessimistisch bleiben.
und mit etwas Know-How und geringem Aufwand bis zum Highend-Prozessor mit mehr als 4 GHz hochschrauben.
Also gar nicht so viel Aufwand.
Siehe KLICK
 
Zuletzt bearbeitet:

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.139
Naja, egal, was der D805 so hergeben mag, die leutchen von THG haben den Prozzi erst bei einer monströsen VCore von 1,67V :freak: zum stabilen Betrieb von 4,1 Ghz überreden können, zusammen mit einer nebensächlichen TDP von nicht einmal 200W ... :freak: Für Martin18 ist das hier einigermaßen uninteressant. Da sein Bios nicht vollständig, sondern eher im Funktionsumfang beschnitten ist, wird er wohl gar nicht übertakten können. Und in dieser Hinsicht könnte die D9xx-reihe doch interessant sein, wenn er nicht Board+Prozzi neu kaufen möchte. Es könnte ja sein, dass lediglich ein µatx-Board bei ihm verbaut werden kann, was wiederum die Sache noch schwieriger machen würde (ergo neue graka, neuer Ram etc. -> Neuanschaffung), außer dieses Board wäre für ihn akzeptabel: http://geizhals.at/deutschland/a206760.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.718
@x-treme888

Wenn man nur ein klein wenig Ahnung vom übertakten hat, dann weis man, dass lange nicht jede CPU so übertaktungsfreudig ist. Gibt nicht nur hier jede Mange User, die ihren D805 nichtmal über 3 GHz bekommen haben. Auch mit guter Kühlung und massig VCore.

Das fällt also flach.

@Topic

Das Bios wird wahrscheinlich nicht viel hergeben. Selbst wenn man den FSB erhöhen kann, stellt sich immernoch die Frage ob man die Bustakte fixieren kann. Gerade das macht einem schnell einen Strich durch die Rechnung.

Aber generell lassen sich die Celerons aufgrun des geringen Caches sehr gut übertakten. Leider bringt es sogut wie garnix, da man schon in Regionen über 4 GHz muss, um da was zu reißen.
 

Martin18

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
19
@breeZ: ja ich habs schon gelesen nur leider kann ich im bios nix verändern.

also so wie ich das mitverfolgt habe, glaube das ich mir das mainboard hole was rumpel01 gesagt hat, also das ASRock 775i65G R2.0,, den Intel® Pentium® D Processor 805 und eine geforce 7600gt... alles zusammen ca. 300 €. so viel wollte ich auch ca. ausgeben wenn ich mir was neues bestellt hätte. also liefe das mainboard und die cpu gut zusammen und ich könnte auch bisschen übertakten?

MFG martin
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.139
Ähm, wenn Du schon eine neue graka kaufen willst, solltest Du nicht mehr auf AGP setzen. Im übrigen ist mir im Nachhinein eingefallen, dass Du ja bereits DDR2-Speicher besitzt, oder etwa nicht? Zumindest ist das MSI 7222 dafür ausgelegt. Und das ASRock unterstützt nur DDR1-Riegel. Kannst Du bei Dir eigentlich nur µatx-Boards einbauen (erkennst Du daran, dass Du hinten nur drei Erweiterungsslotblenden am Minitower hast ...)?

Wenn dem so wäre, kannst Du das da nehmen: http://geizhals.at/deutschland/a210500.html

Trotzdem darfst Du bei dem Board auch keine Übertaktungswunder erwarten (mehr als 300 Mhz FSB sind nicht drin). Die VCore kannst Du auch nicht erhöhen, was beim D805 nötig wäre, um ihn gut hochjagen zu können. Außerdem hängt das auch von Deinem Speicher ab ...

Achte mal auf den Anhang, mit dem C2D wärst Du für relativ wenig mehr geld extrem viel besser bedient ...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top