Intel CPU für Games & Videos

Wader22

Lt. Commander
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
1.077
Hallo

Brauche evtl. einen neuen PC für jemanden, der gerne zockt und Videos bearbeitet. Welche Intel CPU kann man da aktuell nehmen? Habe das Thema in den letzten Monaten nicht mehr verfolgt und naja, ist der Corei7 noch Top? Oder sollte man lieber noch bis nach Weihnachten warten?

Gesamtbudget bis 1500€, wie viel sollte die CPU da ausmachen?
 
Core i7 ist noch Top, bloß nicht beim PL-Verhältnis.
Wenn Gaming und CAD nicht übermäßig betrieben werden, würde ich zu einem Phenom II X4 raten, hat das beste PL-Verhältnis. Das gesparte Geld in eine ordentliche Graka inverstiert, und "jemand" wird viel Spass mit dem neuen PC haben :)
 
Also wenn du aktuelle Games Zocken möchtest würde ich sagen
Gucke dich nach einen Q9550 oder nach einem Quad
um weil damit bist du sehr zukunftssicher.Es sei dahin gestellt ob AMD Oder Intel
 
Aber nicht mehr der q9550 mit sockel 775, wenn man was zukunftssicheres von intel will, dan s1156 oder 1366. Oder halt am3.
 
Bigdadd132 schrieb:
Also wenn du aktuelle Games Zocken möchtest würde ich sagen
Gucke dich nach einen Q9550 oder nach einem Quad

1. Ein Q9550 ist ein Quad :D
2. Der Q9550 läuft im Sockel 775, für den wohl keine wesentlich schnelleren Prozessoren erscheinen werden.

Von daher würde ich einen Rechner auf Basis Sockel 775 nicht mehr kaufen.

Für Spiele empfiehlt sich entweder ein AMD auf Basis AM3, z.B. ein Phenom II 955 Black Edition oder ein Intel Core i5 750, Sockel 1156.

Für Videos kommt es darauf an. Wenn es nur um's gucken geht, sind beide Empfehlungen schnell genug. Wenn aber hochauflösende Videos von der eigenen Kamera geschnitten werden sollen, dann kann die CPU eigentlich nie schnell genug sein. Dann würde ich zum Core i7 860 (Sockel 1156) oder Core i7 920 (Sockel 1366) greifen. Diese sind bei der Videobearbeitung in etwa gleichwertig, ein 9xxer System ist aber ~100 EUR teurer.

Edit: Wenn man z.B. den Vorabbericht der PCGH zum Intel Gulftown (6-Kern-Prozessor) liest, dann scheint es so, daß Intel diesen nur für den Sockel 1366 anbieten wird. Über einen möglichen Erscheindungstermin wird auf Q3-Q4 2010 spekuliert, vermutlich aber erst mal zu einem sehr hohen Preis. Die vorab ermittelten Benchmarks mit diesem noch nicht fertigen Prozessor waren aber sehr vielversprechend, so daß bei entsprechend hohen Ansprüchen an die Videoleistung über ein Sockel 1366 System durchaus nachgedacht werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
KEin 775! wenn dann i7 oder i5. ich würde einen AMD Phenom II X4 nehmen aber ich glaube du willst lieber intel. da würde ich nen i5 nehmen.
 
@penislebra (geiler nick... schon 18?)
er fragt explizit nach einer intel-cpu. schön, dass das jedesmal ignoriert wird (egal um welche cpu-schmiede es geht...)

@te
http://www.hardware.fr/articles/778-14/comparatif-geant-131-processeurs-intel-amd.html
(link ist auch in meiner sig)
du siehst, dass schon der "kleine" i5-750 ordentlich leistung bringt und die i7 immer noch deutlich an der spitze der leistungsratings stehen.

wenn wirklich leistung gebraucht wird, aber nicht übermäßig geld verbraten werden soll, wäre der i7-860 die intelligenteste wahl. der aufpreis zu einem 870 ist nicht zu rechtfertigen, da man das auch durch oc erreichen kann (und da hat man seit ienigen jahren bei intel einfach mehr spielraum).

ein 19550 ist nur interessant, wenn schon ein 775-system vorhanden ist und aufgerüstet werden soll. ein neues system auf 775er basis ist uninteressant.

müsste man auf jeden cent schauen, würde auch ein i5-750 ausreichen (und statt 220 nur ca 150€ kosten).

beide cpus sind allerdings ungeschlagen, was das leistung-pro-tak-verhältnis angeht. der phII x4 965 kommt zwar knapp an den i5-750 ran, liegt aber preislich in etwa gleich und muss deutlich höher takten, was sich negativ auf den oc-spielraum und den leistungsbedarf auswirkt (siehe auch diverse tests hier auf cb).

fazit: preis/leistung in der oberen mittelklasse = intel. für sparfüchse ist amd noch teilweise interessant, wobei es da auch sehr eng ist, seitdem die neuen e6xxx draussen sind. meine empfehlung für die vom te gewünschte intel-cpu ist der i7-860.

grüße
nova
 
Zuletzt bearbeitet:
- Q9550 (Auslaufmodell, aber noch immer sehr stark - mit OC fast noch ungeschlagen ;) )
- Core i5
- ggf. Core i7, ein klein wenig mehr Leistung, aber auch teurer
 
Hallo

@Computer-baser: übertakten ist für den i7 860 ja nicht so interessant da sich dieser ja selber übertaktet, nichtsdestotrotz kann man die cpu trotzdem übertakten ich meine nur das es nicht sinnvoll ist.

Ich würde auch entweder zu nem i7 860 kaufen, wenn es ins budget rein passt oder den i5 750 wenns auch ein gutes p/l-Verhältnis sein soll.

AMD wäre auch noch ne alternative, aber nach der hast du ja nicht gefragt.
 
Hallo und Danke für die vielen Infos.

Nun, wenn ihr sagt wegen den CPUs ist das gut, und sollte schon i7 sein, vielleicht 9er oder 8er, das ist eben die Frage. Kommt ja auch auf den Sockel drauf an, und da liegt der Knackpunkt. Der 1156er soll ja nicht so "Highend" Status haben, aber stimmt das auch? Wobei, ich könnte mir einen 860er sehr gut mit einem Asus Maximus III Formula vorstellen, wäre das eine gute und schnelle Kombination?
 
Ok dann sage ich AMD Phenom X4 965
Der ist neu Der ist Stark der ist zukunftssicher.
Oder irre ich schon wieder xD (Hoffe nicht)
 
Ja toll sind das die I7 nich auch.
 
Habe die Kombination und bin sehr zufrieden.
Ich würde an Deiner Stelle den i860 oder den i920 nehmen.
Mit beiden machst Du nichts falsch.
Der i860 ist Stock etwas schneller als der i920, wobei sich der i920 besser takten lässt (sagt man).
Ist schwer zu entscheiden, welchen von beiden.
Man darf auch nicht verschweigen, dass der i920 Anfang nächsten Jahres ausläuft und durch den i930 ersetzt wird.

Offtopic:
Wenn ich hier so manche Antworten lese, dann kann ich nur den Kopf schütteln.
Hauptsache was schreiben auch wenn es an der Frage total vorbei geht.

Wenn mir noch jemand sagen kann, was der folgende Satz bedeutet (in Deutsch)
Ja toll sind das die I7 nich auch.

MfG Mikel
 
@MikelMolto Das soll bedeuten das der I7
auch sehr teuer ist.Und nich nur der
Phenom der übeltäter ist. :D
 
Also in den von mir verlinkten Tests liegen der Phenom 965 und der Core i5 750 in etwa gleich auf. Preislich nehmen sie sich mit 140 zu 160 EUR auch nicht viel. Leg 60 - 80 EUR drauf, und Du bekommst einen i7 860.

60-80 EUR finde ich bei der gebotenen Mehrleistung für Videos vertretbar, wenn man es sich leisten kann und will.
 
Also so teuer ist der nun auch nicht mit 140€
Das kann ich nicht verstehen. (965)
 
Zurück
Oben