Intel i3 Haswell vs. Ivy

Suma

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.528
Hey,

ich bin grad dabei einen kleinen Office PC für meine Mutter zusammenzubasteln...

Ich stehe vor folgendem Problem:

Welchen i3 soll ich nehmen? Haswell oder Ivy?

1 x Intel Core i3-4130, 2x 3.40GHz, boxed (BX80646I34130)
1 x Intel Core i3-3240, 2x 3.40GHz, boxed (BX80637I33240)

Diese beiden stehen zur Auswahl...

sollten auf jeden Fall für meine Mutter ausreichen von der Leistung her, meine ich...

Ich gehe mal davon aus, dass der 4130 einen Ticken schneller ist als der 3240...

Der Boxed Kühler sollte auch bei deinen auf jeden Fall reichen, auch wenn der 4130 bestimmt wärmer wird als der 3240...

Wie groß ist der Leistungsunterschied zwischen den beiden wirklich?

Sind es die normalen 5-10%? Mehr? Oder ist da gar kein Unterschied?

Zu Mainboard:

1 x ASRock H87M (90-MXGPX0-A0UAYZ)
1 x Gigabyte GA-H77-DS3H Rev. 1.0

Beide in derselben Preiskategorie, aber das Gigabyte hat mehr Anschlüsse und mehr Möglichkeiten(Würde sehr gerne mal eine msata ssd verbauen und die Lüftersteuerung mal auf Herz und Nieren selber testen) als das Asrock, weswegen ich jetzt erstmal insgesamt zu Ivy tendieren würde...

Ansonsten bin ich für jede Art von Anregungen offen :D

Liebe Grüße,

Suma
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.075
Office PC --> den günstigeren.

Wenn dir die 10€ egal sind, nimm den Haswell. Die Leistung wirst du von beiden nicht wirklich ausnutzen können bei üblicher Office Verwendung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Soulii

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
478
preis und leistung ist bei beiden so gut wie gleich

nimm einfach den neueren sockel (haswell)
und gut is.

mehr anschlüsse? es soll ein office pc werden, was kommt da wohl rein , so gut wie nichts...
 
N

nschlichtmann

Gast
Angesichts der sehr marginalen Preisunterschiede würde ich dir zum H87 + Haswell raten, da es einfach die modernere Plattform ist! Die Leistung sollte ca. 5-7% höher liegen, das wirst du allerdings nicht wirklich bemerken. Mit AsRock respektive Asus machst du auch nicht viel falsch, mit Gigabyte habe ich persönlich immer mal wieder Ärger gehabt, das muss aber keine Allgemeingültigkeit besitzen!
 

Suma

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.528
Naja,

es wir nicht nur ein Office PC...

Es wird ein kleiner Spielplatz für mich :D

Wie gesagt: Ich möchte einmal eine msata ssd verbauen und die neuen Mainboard Lüftersteuerungen testen... da juckt mich der 10€ Preisunterschied nicht...
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.075

Suma

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.528
Naja du musst schon weiterlesen:

Es mir mein persönlicher Ausprobier-Spielplatz!! :D

Stichwort: msata ssd+Lüftersteuerung

Beides habe ich nicht und beides will ich mal selber ausprobieren...

@Quarrr: ich vertraue einem System nicht, wo die CPU billiger ist, als das Mainboard :D

Wie groß wäre denn da der Unterschied?

habe den hier gefunden:

http://geizhals.de/intel-celeron-dual-core-g1630-bx80637g1630-a994754.html
 

SnakeByte

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.239

Tammy

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.121
Für Office reicht der kleinste Celeron mehr als locker und HD anschauen geht auch noch, wenn man mag.

Wir reden hier ja nicht von 10 Euro Preisunterschied.
 

Soulii

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
478
Naja du musst schon weiterlesen:

Es mir mein persönlicher Ausprobier-Spielplatz!! :D

Stichwort: msata ssd+Lüftersteuerung
nur hat beides null mit dem board zu tun ?

in ne lüftersteuerung kommt strom rein und du schließ dort lüfter an, board ? wayne

msata? is nix anderes als ne nurmale ssd in klein, dafür extra zu bezahlen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.558
davon abgesehen reicht auch ein pentium / celeron für gelegentliches zocken dicke aus.

und weiter: warum den pc der mutter! als bastel pc nehmen Oo ..
wenn dann mal was nicht geht darfst du spalier stehen (hoffe ich)
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.075
Naja du musst schon weiterlesen:
Es mir mein persönlicher Ausprobier-Spielplatz!! :D
Stichwort: msata ssd+Lüftersteuerung
Beides habe ich nicht und beides will ich mal selber ausprobieren...
Stand nur nicht im Startpost.. ;)

Wie gesagt wurde, wenn der PC zum basteln und probieren ist, aber im Endeffekt nur als Office PC verwendet wird kannst du einen Celeron auch nehmen.
G3220 wenn du auf den aktuellen Sockel setzen willst.
G1610 wenn du auf den Preis schauen willst (Achtung braucht ein 1155er Board!).
 
Zuletzt bearbeitet:

Suma

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.528
natürlich steht das im Startpost...

@Soulii: Natürlich hat das was mit dem Board zu tun... msata befindet sich nunmal auf dem Board und die Lüftersteuerung wird über das Bios gehändelt...

Ich wollte hier keinen Shitstorm über meine Gründe auslösen..

Es geht hier lediglich um die Beratung für eine CPU...

Natürlich darf ich bei Problemen alles Regeln, aber darum gehts nicht... da wäre ich so oder so der erste Ansprechpartner.. egal was für ein PC bei ihr im Arbeitszimmer steht...
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.075
Ich hab mir für Basteleien einen eigenen PC auf den Tisch gelegt. Ohne Gehäuse, bequem zum hinkommen und arbeiten.
Aktuell ist es ein H77 Board mit Intel Core i7-2600S, 8GB Ram und diversen Grafikkarten die so rumliegen ;) Die Teile sind über die Zeit so zusammen gekommen, nur Mainboard/Ram wurde gekauft um das Set zu komplettieren.

Ich würde niemals in einem System rumbasteln das Produktiv verwendet wird. Es ist ein Unterschied ob durch einen Defekt oder deine Bastelei was kaputt wird ;)
 

Suma

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.528
Ich will ja auch nicht 24/7 daran rumdoktorn...

Ich will es halt einmal ausprobiert haben... einen Tag dran rumspielen einrichten etc und dann ist auch gut, dann weiß ich wie alles funktioniert

@bttn: danke der G2120 scheint mir eine gute Alternative zu sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
@bttn: danke der G2120 scheint mir eine gute Alternative zu sein...
Jap, ist er auch und man kann damit auch aktuelle Spiele spielen, wenn man auf ultra high verzichten kann und eine passende Graka dazu im Rechner hat. Der kleine Dualcore ist echt eine kleine Überraschung, wie schon der G860. 55€ und fast gleich schnell, wie der i3...Da kann man nicht viel verkehrt machen, meine Meinung.
 
Top