Intel i7 8700k Temperatur

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mav0

Lieutenant
Registriert
März 2009
Beiträge
786
Hallo,

meine CPU wird ziemlich warm. Gehäuse hat Lüfter, damit frische Luft rein kommt und un warme raus. Aktuell gehe ich davon aus, dass vielleicht der Kühler nicht richtig sitzt oder die Wärmeleitpaste nicht richtig verteilt ist.

Im Idle habe ich bereits 32° bis 37°.

Beim Zocken bis zu 79°.

Beim Laden springen die Temps regelrecht. Von 32° auf über 60° wieder auf 40° usw. Und das nur beim Laden. Normal?

Eigentlich sollte ich mit dem Lüfter nicht solche Temps haben, oder?

Mein i7 3770k war immer kühler.

Übertaktet oder so habe ich nicht. Ausgelesen mit hwmonitor und Intel XTU.

Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Raumtemperatur?

Steht das Bios wirklich auf Default oder ist Auto OC aktiv?
Ist die CPU bei den Idle Temps wirklich idle, oder läuft der index Dienst von Windows?
Energieprofil? QFan aktiv?

Der 3770k wird natürlich kühler sein... ein 8700k ist ungeköpft nicht der kühlste Freund
 
du schreibst immer was von lüftern, erwähnst aber nicht, welche du nutzt.
der genesis hat ja normal keine lüfter.. betreibst du den passiv?

-andy-
 
Die Sprunghaftigkeit der Temperaturen bei Intel CPU`s ist "normal". Schau einfach mal ob der Kühler wirklich gut sitzt. Man kann aber wirklich davon ausgehen, dass, wie schon erwähnt, die CPU ein Hitzkopf ist.

Ich würde in diesem Fall wirklich nochmals bei der Hardware anfangen (Kühler,Lüfter,WLP).
 
Solange die CPU nicht das throtteln anfängt oder gar in die Notabschaltung geht, ist die ausgelesene/ angezeigte/ 'hochgerechnete' Temperatur völlig egal. Warum? Weil keines der Tools kann die Temperaturen "richtig" messen, weil sie eine Temperatur für TJMAX annehmen, die für alle Prozessoren eines Typs gleich sind, obwohl dieser Wert für jeden Prozessor individuell bestimmt wird.

Und praktisch alle Tools - egal ob nun AIDA64, HWiNFO, Hwmonitor, SpeedFan, etc. pp. - versuchen die Temperatur der CPU aus irgendwelchen Werten mehr oder minder genau auszurechnen und dann anzuzeigen, was ihnen auch mehr oder minder gut gelingt. Grund s.o..

An und für sich kann und sollte man diese 'hochgerechneten', angezeigten Werte voll und ganz ignorieren. Warum? Solange die CPU nicht das throtteln anfängt oder gar in die Notabschaltung geht, sind die Temperaturen auch in Ordnung. Sollte die CPU throtteln und/ oder in die Notabschaltung gehen dann ist sowieso Handlungsbedarf gegeben.

P.S. Richtige Anlaufstelle ist der oben angepinnte [Sammelthread] Intel CPUs: Ist meine Temperatur in Ordnung?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben