Notiz Intel Kaby Lake-G: Grafiktreiber für Intel-AMD-Hybrid holt auf

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.335
#1
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
996
#2
AMD hat ja auch noch hauseigene Baustellen.
Die RavenRidge Ryzen in den Notebooks als bspw. 2500U sind bei AMD treiberseitig noch gar nicht gelistet.
Da muss man wie früher auf die Treiber der Notebookhersteller zurückgreifen. :(
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.335
#3
Artikel-Update: Die Meldung wurde bezüglich des zweiten Treibers ergänzt und ausgebaut.
 

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.068
#4
Danke für die Updates zu Kaby-Lake G. War vor 6 Monaten in meinen Augen das interessanteste, weil ungewöhnlichste Stück Silizium, dass auf den Markt kommen sollte. Heute, einige Tests später und mit kaum Produkten dazu zu kaufen, weiß ich gar nicht mehr, was ich darin gesehen hab.

Der CPU Part hätte rückblickend mMn entweder ein sparsamerer Kaby-Lake U Refresh Quadcore oder ein Coffee-Lake Hexacore sein müssen.
Damit hätte man entweder die TDP weiter senken und das Teil für mobile Anwendungen interessanter machen können oder wenigstens CPU seitig noch mal ordentlich nachgelegt.

Jetzt ist das Ding weder Fisch noch Fleisch und die Kombination 8750H mit 1050(Ti) dürfte bei ähnlichen oder weniger Verbauch Performances sein.
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3.808
#5
Cool, danke für den Tip. Direkt runtergeladen. :)

AMD hat ja auch noch hauseigene Baustellen.
Die RavenRidge Ryzen in den Notebooks als bspw. 2500U sind bei AMD treiberseitig noch gar nicht gelistet.
Da muss man wie früher auf die Treiber der Notebookhersteller zurückgreifen. :(
Ne, das liegt eher an den Notebookherstellern. Ich hab auf dem Laptop mit 2500U meiner Frau den aktuellsten AMD Treiber laufen, und der rennt schneller und stabiler als der von Acer angebotene. Beim HP (selbe CPU) welches ich vorher zum testen hier hatte war es genau so.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.072
#6

Filippo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
316
#7
Ne, das liegt eher an den Notebookherstellern. Ich hab auf dem Laptop mit 2500U meiner Frau den aktuellsten AMD Treiber laufen, und der rennt schneller und stabiler als der von Acer angebotene. Beim HP (selbe CPU) welches ich vorher zum testen hier hatte war es genau so.
Hi, wie genau hast du den Treiber (welchen genau hast du heruntergeladen?) installiert bekommen? Hier im Forum kursiert zwar eine Anleitung, bei meinem 2500U lässt sich der Treiber aber nicht manuell erzwungen aktualisieren und die Radeon Settings lassen sich nicht mehr öffnen und es gibt eine Fehlermeldung. Wenn du dazu eine kleine Anleitung geben könntest, wäre ich dir sehr dankbar!

Grüße Philipp
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3.808
#8
Kannst du mir die Anleitung hier im Forum mal verlinken?

Die Radeon Settings hab ich garnicht installiert.

Was ich gemacht habe war;

Den zu dem Zeitpunkt aktuellen Radeon Basis Treiber runtergeladen. Hab den Laptop jetzt nicht hier, aber das Treiberdatum war der 16.05.2018.

Den Installer ausgeführt, der entpackt die Inhalte und hat mir dann einen Fehler ausgegeben; nicht kompatibel.

Dann bin ich in den Geräte-Manager, Grafikkarte -> neuen Treiber installieren, durchklicken um den Treiber selbst auszuwählen.

Dann den vom Installer entpackten Treiber ausgewählt und installiert, fertig.

Ausgangssituation waren die von Acer auf einer "Driver" genannten Partition hinterlegten Treiber.

Gerät ist das: Acer Aspire 3 A315-41-R2GU
 

icetom

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
835
#9
kommen die Treiber von AMD? Und Intel bastelt da auch noch was dran rum?

So sehe ich Schwarz für mittelfristig aktuelle Treiber bei dieser Hardware. Könnte man einfach den normalen Crimson installieren, dann wäre es attraktiv.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
630
#10
Natürlich kommt der von AMD.

Und Intel bastelt da auch noch was dran rum?
Korrekt!

Könnte man einfach den normalen Crimson installieren, dann wäre es attraktiv.
Vermutlich will Intel das nicht, da würde der "Dau" dann sehen, daß die dGPU von AMD ist.
Inter der Treiber-GUI kommt kein einziges mal AMD vor, der Schmerz sitzt wohl tief:O
 

stormi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
472
#11
Die neueren Treiber laufen leider nicht auf meinem HP Spectre x360, im Gerätemanager erscheint eine Fehlermelddung, dass der Treiber fehlerhaft und nicht signiert sei, möglicherweise sogar Schadsoftware enthalte :freak:
Der aktuellste Treiber von HP selbst ist auf Januar datiert. Ein etwas neuerer Treiber von Intel (datiert auf den 14.03.) läuft hingegen einwandfrei.
 
Top