Intel LGA1150 → AMD AM4

kitux

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
11
Ich würde gerne Gehäuse, Mainboard, CPU und RAM meines Rechners aktualisieren, GPU und SSDs würde ich behalten.

Was haltet ihr hiervon?

1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35 (F4-2400C15D-32GIS)
1 MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
1 be quiet! Silent Base 600 silber, schallgedämmt (BG007)

= 500€

1. Was möchtest du mit dem PC tun? Spielen? Bild-/Musik-/Videobearbeitung?

Programmieren; Debian GNU/Linux; 2-3 Jahre alte Spiele

1.1 Falls Spielen: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)

Guild Wars 2
CSGO – 120FPS, 1440p, mittlere Einstellungen
Crysis – can it run?
Titanfall 2
Overwatch 2 – 120FPS, 1440p, niedrige Einstellungen
Witcher 3 – 60FPS, 1440p, hohe Einstellungen
Cyberpunk 2077 – 60FPS, 1080p, niedrige Einstellungen

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Bildbearbeitung: Hobby; GIMP, Krita
CAD: Hobby; Blender, FreeCAD, OpenSCAD

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Wäre cool, wenn der PC leise wäre.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

2x DisplayPort, 1x HDMI (Grafikkarte Vega 64 wird weiter genutzt)

2. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
  • Prozessor (CPU): Intel Xeon 1270v3
  • Arbeitsspeicher (RAM): 2x4GB+2x8GB DDR3
  • Mainboard: Gigabyte H97-D3H-CF (schlechte Erfahrungen gemacht, evtl. kein Gigabyte im neuen Rechner?)
  • Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 500W CM (funktioniert noch gut)
  • Gehäuse: Cooltek Antiphon (ist kaputt, neues gewünscht)
  • Grafikkarte: Radeon Vega 64
  • HDD / SSD: 500GB Samsung SSD 840 + 240GB SanDisk SDSSDHP2
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

<500€, ich hätte gerne die Komponenten mit dem besten Preis-/Leistungs-Verhältnis.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

3,3 (Sommer 2023)

5. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

Ist nicht so dringend.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Selbst!
 
Zuletzt bearbeitet:

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.680
Es fehlt der Preis was du bezahlen willst.
denn was ein Problem ist bei deinem jetzigen System ist:
Arbeitsspeicher (RAM): 2x4GB+2x8GB DDR3
entweder 4 x 4 GB oder 4 x 8 GB Ram.
Für alles andere müste, ausreichen.

und 120 FPS und mehr wirst Du ohne viel Geld auch nicht erreichen.

Dein Problem ist:

Arbeitsspeicher (RAM): 2x4GB+2x8GB DDR3 (2 verschiedene Rams)
Selbst Deine CPU & GPU müste dafür ausreichen. Sofern Du max 1920 x 1080 benutzt
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.680
Wenn neu System bin ich bei AMD raus.
 

pseudopseudonym

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.640
Zu dem Modell kann ich nichts sagen, aber nach miesen Erfahrungen mit Gigabyte und MSI unter Linux (z. B. teilweise nicht-funktionierenden USB-Ports) bin ich von den Herstellern weg.
Auch, da ich mit Asus und Asrock diesbezüglich nur gute Erfahrungen gesammelt habe (gut, vor 10-15+ Jahren war Asrock mal alles andere als gut).
Ich würde gerade für Linux wieder zu Asrock und Asus greifen und habe das auch für meine Ryzen-Linux-Kisten getan.
 

whats4

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.995
na geh, meinst du vielleicht das gute K7S5A, den bestfunktionierenden schrott ever?
aber die, die klaglos funktionierten, taten das so gut wie ewig.
ich weiss von mindestens einem, das heute noch läuft(!).
ok, ich hab die dinger gehasst, aber einige hatten quasi das ewige....
 

check off

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
418
Guten Morgen
Ich würde DDR 4 mit mindestens 3200mhz nehmen kann dir aber aufgrund mangelnder Erfahrung mit dem ryzen 3000 kaum eine Empfehlung geben welchen.
Außerdem ist das netzteil extrem schwach für diese Konfiguration, ich hatte exakt das selbe mit einer Asus strix Vega 64 in einer ähnlichen konfi(ryzen 1600x) bei der der PC den Start verweigert hat nach langem hin und her bauen hab ich das NT gegen eins mit 750w getauscht und es lief.
schönen Tag nochmal

Check off
 

cscmptrbs

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
107
Habe mit Linux und MSI Boards keine Probleme gesehen, weder mit X370 noch X470 oder B450.
Meine 3900x sitzen auf MSI B450 Gaming Plus MAX. Installiet ist Ubuntu 18.04 LTS.
Der Speicher sollte höher getaktet sein, also min 3000 MHz besser 3200'er weil es kaum Aufpreis ist.
Wenn Du ein lesies System haben möchtest muss der boxed Kühler ersetzt werden,
Den Scythe Fuma II kann man auch nachträglich einbauen ohne das Board wieder ausbauen zu müssen,
 
Top