News Intel NUC11 Pro Tiger Canyon: Fünf Varianten der Tiger-Lake-Mini-PCs spezifiziert

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.710

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.498

Satan666

Banned
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.364
Endlich tut sich hier was, will endlich meinen HTPC aufrüsten, diesmal dann gleich der i5, da mein jetziger NUC D34010WYK kein 4K schafft und schon bei HDR anfängt zu ruckeln.

Müsste dann ja dieses Jahr so weit sein, die professionelle Reihe benötige ich ja nicht,
Der NUC 10 war ja ein Reinfall, da dort die Grafik erheblich schlechter war als beim Vorgänger NUC 8.
 

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.498
Die Tochterkarten sind extrem interessant, kann man einen kleinen Router daraus bauen.... kein Wunder, dass die NUCs gerade bei Notebooksbilliger im Angebot sind...
 

TnTDynamite

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.218
Endlich tut sich hier was, will endlich meinen HTPC aufrüsten, diesmal dann gleich der i5, da mein jetziger NUC D34010WYK kein 4K schafft und schon bei HDR anfängt zu ruckeln.
Echt? Der schafft kein 4K? Ich hab einen mit nem Celeron j3455 und da geht das. Nur wenn ich dann in der Video-Spur vorspringen will rödelt er sich zu Tode. @Terpo schreib es...kein Chip an Board der 4K decodiert, bei dem alten. Deshalb geht es bei meinem wesentlich schwächeren Modell und beim i3 nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2.016
Sagt mal... habe ich die wenigen News zu Tiger Lake seit der offiziellen Vorstellung unkonzentriert gelesen oder die alles entscheidende Meldung verpasst oder ist der Preis eben jener CPU noch unbekannt, mit der Renoir gekontert werden soll (der neben einer starken Performance auch mit einem relativ kleinem Preis aufwarten kann, was Teil seines Erfolges ist) und daher bei der Vorstellung von Tiger-Teich erheblich öfter genannt wurde als Intels neuester Hit... (da komme ich einfach nicht drüber weg)
 

Happy Hepo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
15
Den Teil "with built-in CEC per port" finde ich sehr interessant, ist das neu bei den Tigerlakes, oder können Intel-GPUs das schon länger? Bei AMD und NVIDIA habe ich das bisher nicht gefunden.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.690
@Nitschi66
"Pro" ist im Business-Umgeld nicht gleichbedeutend mit einer hohen CPU-Performance. Das geht es um andere Faktoren. Das Ding ist weder für Gaming ausgelegt, noch werden dort irgendwelche fetten Rendering- oder CAD-Anwendungen drauf betrieben.

Das Ding ist primär für Office-Tätigkeiten gedacht und dafür reichen auch 2020 vier Kerne samt HT dicke aus.
 

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.498
Pro bezieht sich auf Intel featues... und in der Größe mehr als 4 Kerne kühlen? good luck
 

Don_2020

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
443
Vaporware - Intel hat nichts außer Vaporware.

Das Geschäftgebaren seit den seligen 8088/86-Tagen wird bis Heute fortgesetzt. Wenn das keine Kontiuität ist.
 

Terpo

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
23
Endlich tut sich hier was, will endlich meinen HTPC aufrüsten, diesmal dann gleich der i5, da mein jetziger NUC D34010WYK kein 4K schafft und schon bei HDR anfängt zu ruckeln.
Das ein NUC von 2013 bei 4K ins stocken kommt ist eigentlich kein Wunder. Wenn das bei H264 der Fall ist, fehlt tatsächlich einfach Leistung. Bei fast allen anderen neueren Codecs fehlt einfach die Hardware Decorder Unterstützung. Somit müssen andere Codecs komplett durch die CPU berechnet werden, was sie einfach nicht schafft.

Quellen:
https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/76978/intel-nuc-kit-d34010wyk.html
--> CPU -> Intel Core i3-4010U
https://www.cpu-monkey.com/en/compare_cpu-intel_core_i3_5010u-473-vs-intel_core_i3_4010u-17

Ich hab in meinem Laptop auch nen Haswell drin ohne dedizierte Graka. Gerade bei Youtube und höher aufgelösten H264 Videos geht der ordentlich in die Knie. Bei H265 ist das Notebook jetzt schon komplett an der Grenze.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
8.936
Wenns die Dinger nur mit 6+ Kernen gäbe. Ein AVX512 fähiger Nuc hat schon seinen Reiz, aber bei 4 Kernen bringt einen auch AVX512 nicht wirklich weiter, zumal sie außerhalb von AVX512 erstmal halt wirklich nur in Single Thread glänzen wofür ich keine Anwendung hab.
 

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.498

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
8.936
@DFFVB Wir machen Bildanalysen und 4D stiching mit Matlab

Aber ja, auch in dem Bereich wirds mehr und mehr CUDA
 

LamaMitHut

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
890
@Nitschi66
"Pro" ist im Business-Umgeld nicht gleichbedeutend mit einer hohen CPU-Performance. Das geht es um andere Faktoren. Das Ding ist weder für Gaming ausgelegt, noch werden dort irgendwelche fetten Rendering- oder CAD-Anwendungen drauf betrieben.

Das Ding ist primär für Office-Tätigkeiten gedacht und dafür reichen auch 2020 vier Kerne samt HT dicke aus.
Nimmt man fürs Office nicht eher sowas hier?

https://www.computerbase.de/2020-09/intel-elkhart-lake-cpu-pentium-celeron-atom-6000/
 

saintsimon

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
207
Die NUCs sind eigentlich tolle, optimal integrierte und effiziente Geräte (SoC, Netzwerkchips und Thunderbolt aus eigenem Hause), aber daß Intel die Hauptschwäche einfach nicht angeht ist ärgerlich.

Die Kühlung ist unterdimensioniert und laut, und man kann diese nicht einfach Aufrüsten, ohne die NUC zu zerlegen und Provisorien zusammenzusetzen.

Mit guter Kühlung kann man die CPU ohne Drossellung nutzen, und es bleibt leise.
 

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.609
Top