News Intel stellt zwölf „Panther Point“-Chipsätze offiziell vor

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
Intel hat die erste Runde der Neuvorstellung rund um die „Ivy Bridge“ eingeläutet. Mit gleich zwölf neuen Chipsätzen wird heute die Grundlage für die kommenden neuen Prozessoren geschaffen, die ebenfalls noch in diesem Monat erwartet werden.

Zur News: Intel stellt zwölf „Panther Point“-Chipsätze offiziell vor
 

time-machine

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.290
Ein wechsel von z68 lohnt sich also nicht wirklich
 

t4c

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
244
Soweit jetzt eigentlich keine bahnbrechenden Neuigkeiten mehr dabei.

Schade, dass noch keine ITX Boards gelistet sind. Ich hoffe, die kommen dann auch bald.
 
D

Dawzon

Gast
Kann mir mal jemand erklären wieso Intel es eigentlich nicht geschafft hat USB 3.0 in die 6er-Chipsätze zu integrieren? :rolleyes:

In meinen Augen ist es pures Marketing, damit Leute gleich wieder zu den neuen Mainboards greifen...
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.661
sehe ich das richtig, dass die "alten" Sandys dann auch auf den neuen Boards laufen sollen? Das wäre ja super ...


@Dawzon: oder warum nicht gleich alle USB-Ports in 3.0 Ausführung. Mittelfristig wird das sowieso passieren. Die Fanboys kommen natürlich und keifen, dass man so viele gar nicht braucht. Für Tastaturen und Mäuse würde auch 1.1 reichen, trotzdem wurden die sehr schnell von 2.0 abgelöst.
Intel ist da eine kleine Spaßbremse, um schon jetzt mehr Argumente für den übernächsten Chipsatz zu haben ...
 
Zuletzt bearbeitet:

obi68

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.020
Leider nichts Neues. Ich frage mich ob es überhaupt so viele verschiedene Chipsätze braucht. Die Unterschiede scheinen mir doch recht gering auszufallen.
 

Karatebock

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.401
@Dawzon
Weil die Zertifizierung etwas länger gedauert hat. Angedacht war das ursprünglich

Der IB ist für Business-Systeme noch attraktiver, als SB. 3 Displays ohne dedizierte Grafikkarte macht die genannte zu mind 95% überflüssig. Mehr RAM bei niedrigerer Spannung, erweitertes vPro und USB 3.0 das bald blind von allen relevanten OS unterstützt wird. Hinzu noch etwas mehr Leistung und weniger Leistungsaufnahme.
Ein sehr gelungenes Update.

@obi68
Ja brauchts, weil es so viele unterschiedliche Märkte gibt. Des weiteren kann man so besser die Reste verwenden ;)
 

Chaiiin

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.328
Sorry aber ich check das net so ganz . Ich wollte mir ein z77 board kaufen genauer gesagt ein asrock z77 extreme4, heißt das jetzt das ich doch noch bissi warten sollte?
 

Low

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.089
Kann mir mal jemand erklären wieso Intel es eigentlich nicht geschafft hat USB 3.0 in die 6er-Chipsätze zu integrieren? :rolleyes:

In meinen Augen ist es pures Marketing, damit Leute gleich wieder zu den neuen Mainboards greifen...
Damals wollte Intel Thunderbolt als USB 2 Nachfolger durchsetzen, aber durch dessen hohe Kosten und schlechte Marktdurchdringung kann man es als Nischenprodukt ansehen.


- Wegfall von PCI
- Wegfall von PS/2
- Wegfall von DVI
- Offizieller Support von DDR3-1600 nur durch die CPU, wobei aktuelle P67/Z68 Boards bis 2400 Mhz gehen, auch wenn das von Intel als Overclocking angesehen wird.
- PCI-E 3.0 Support nur durch die CPU, wobei die neusten Z68 Boards schon PCI-E 3 ermöglichen.
- Intel USB 3 ist schneller als die Chips der USB 3 Hersteller (Nec, Asmedia, Etron...), aber günstige USB Sticks kommen kaum über USB 2 Geschwindigkeit.


Wenn ich also ein P67/Z68 Board besitze, dann kann ich sehr wahrscheinlich die Sandy CPU durch eine Ivy CPU ersetzen und bekomme dann etwas Mehrleistung, die man nicht spürt. Übertaktungsergebnisse fehlen, also heißt es abwarten.

Wenn ich ein Sockel 775 System samt Geforce 260/280 oder Ati 3xxx/4xxx besitze, dann loht sich der komplette Neukauf mit PCI-E 3.0 Grafik, DDR3-1600+ Speicher, Ivy Board und Ivy CPU.
Ergänzung ()

Sorry aber ich check das net so ganz . Ich wollte mir ein z77 board kaufen genauer gesagt ein asrock z77 extreme4, heißt das jetzt das ich doch noch bissi warten sollte?
Man munkelt, dass die Asrock Bretter deutlich mehr Strom ziehen als notwendig sei.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.832
Sehr gute Zusammenfassung Computerbase, danke.:)

Jetzt fehlen nur noch die Ivy Bridge CPUs.
 

Chaiiin

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.328
Ergänzung ()

Man munkelt, dass die Asrock Bretter deutlich mehr Strom ziehen als notwendig sei.
ja mal abgesehen davon(ich richte mir das im Bios eh so ein wie ich das haben will, wenn du das meinst), wie soll ich jetzt verfahren? soll ich warten bis von dem Board eine nächste version rauskommt oder sind die features schon enthalten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Drebin_983

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.220
Neben dem Massenmarkt wirds auch viele Leute geben die von SB Chipsätzen auf IB wechseln, auch wenn die "Vorteile" im alltäglichen Gebrauch nicht wahrnehmbar sind.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.245
"antikes" PCI wird nicht mehr von allen unterstützt. Das musste ja so kommen. :schaf:
 
Top