News iPad Pro: Apple plant 4K HDR via USB Typ C statt Lightning-Buchse

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.652
#1
iOS-Entwickler und Apple-Reporter Guilherme Rambo von 9to5mac liegen neue Informationen zum kommenden iPad Pro vor, das diesen Monat von Apple vorgestellt werden soll. Demnach funktioniert Face ID doch in der vertikalen und horizontalen Ausrichtung des Tablets. Außerdem ist die 4K-HDR-Wiedergabe via USB Typ C möglich.

Zur News: iPad Pro: Apple plant 4K HDR via USB Typ C statt Lightning-Buchse
 
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
100
#2
Solange die Bandbreite passt ist ein universeller Port immer eine gute Idee meiner Meinung nach...
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
224
#3
Gibt es denn schon Informationen zu einer Präsentation, die mehr oder weniger definitiv im Oktober stattfinden wird? (beim iPhone ist es der 2. Dienstag im September, wenn ich mich richtig erinnere :) )
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
217
#4
Hofftl sieht man ein, dass ein fortführen von Lightning Unsinn ist. Es ist in Ordnung, dies langsam zu machen. Aber MacBooks iPads, man sollte sie alle damit versehen. Lightning war zeitweise eine tolle Idee, aber der usb c ist einfach nun mal in dem ganzen Sumpf von Schnittstellen eine echt gelungene Variante.

Überhaupt geht man auch Ärger damit aus dem Weg.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.507
#5
Ich habe mir definitiv das falsche Jahr ausgesucht, um mich mit Apple einzudecken. Jetzt stehe ich hier mit meiner iwatch 3 und dem 2018er Pad :lol:
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.579
#6
Solange die Bandbreite passt ist ein universeller Port immer eine gute Idee meiner Meinung nach...
Das ist auch der Grund warum auf USB-C gewechselt wird. Lightning ist mit USB 2.0 (0,48 Gb/s) eine lahme Ente im Vergleich zu USB C 3.1 (10 Gb/s)... Außerdem überträgt USB-C auch mehr Strom als Lightning.

Es wäre interessant zu wissen, ob sie gleich Thunderbolt mit einbauen bzw. ob das überhaupt möglich ist für ARM Geräte.

Wenn der neue A12X wirklich so stark wird, könnte Apple ja so etwas wie Samsung DeX machen und dafür konventionelle USB-C Docks verwenden.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.960
#8
Mit dem iPad kann man deutlich mehr machen, als man es jetzt kann. Von daher begrüße ich eine neue Ansicht beim externen Display. Wichtig werden hier jedoch zunehmend aber auch der (Software-)Support von externen Eingabegeräten.
Jetzt stehe ich hier mit meiner iwatch 3 und dem 2018er Pad
Apple Watch 3 ist noch immer sehr gut.
iPad 2018 ist der Einstieg, das iPad Pro ist eine andere Preisklasse. Du hast also keine relevanten Fehler gemacht.
Das ist auch der Grund warum auf USB-C gewechselt wird. Lightning ist mit USB 2.0 (0,48 Gb/s) eine lahme Ente im Vergleich zu USB C 3.1 (10 Gb/s)... Außerdem überträgt USB-C auch mehr Strom als Lightning.
Warum schreibt man solch Lügen? Ich verstehe es wirklich nicht, woher du solche Infos hast. Sowohl hat Lightning USB3.0 (3.1) als auch ist mehr Strom möglich.
Der Grund ist die Kompatibilität, warum gewechselt wird. Es gibt standardisierte Modis bei USB-C, die eben nur vom SoC unterstützt werden müssen. Zudem hat man einen Stecker vom MacBook zum iPad Pro.
Bisher muss Apple die Standards selbst pflegen und Geräte auf ihre Kompatibilität prüfen. Zudem hält Apple die Protokolle weitesgehend unter Verschluss, wie ich öfters mitbekommen habe. Das alles entfiele bei USB-C.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.186
#9
Ich würde mir eher mal Maus Support fürs iPad wünschen, da würde es direkt viel mehr Spaß machen damit Excellisten und co. zu bearbeiten.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
225
#10
Ich frage mich ob die auch beim Ipad Pro auf die Klinke verzichten werden. Das wäre das K.O. Kriterium für mich. Bei Smartphones ... naja, aber bei Tablets, die weniger als täglicher Begleiter gedacht sind ein NOGO.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.156
#12
und umgekehrt nörgeln die Leute das apple mit ihrem properitären port die EU Richtlinie nicht erfüllen ....
Irgendwann muss man mal anfangen, ich verstehe natürlich dein Argument allerdings wird das ganze jetzt "vereinfacht" (hoffentlich).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.579
#13
Warum schreibt man solch Lügen? Ich verstehe es wirklich nicht, woher du solche Infos hast. Sowohl hat Lightning USB3.0 (3.1) als auch ist mehr Strom möglich.
Ich hab das sogar recherchiert bevor ich das geschrieben habe, die Info scheint jedoch noch nicht überall hin durchgedrungen zu sein (deutsche Wikipedia Page). Du hast natürlich Recht. Es gibt im iPad Pro Lightning welches USB 3.0 (5 Gb/s) unterstützt (englische Wikipedia Page). Es kommt jedoch nicht mit dem passenden Kabel.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.960
#15
Ich frage mich ob die auch beim Ipad Pro auf die Klinke verzichten werden. Das wäre das K.O. Kriterium für mich. Bei Smartphones ... naja, aber bei Tablets, die weniger als täglicher Begleiter gedacht sind ein NOGO.
Ich sehe es ehrlich gesagt genau anders herum. Smartphone hört man mehr über Kopfhörer, früher Klinke, heute BT. Beim iPad habe ich in den letzten 7 Jahren nicht einmal Kopfhörer benutzt. Entweder du spielst direkt die Heimstation an über WLAN/BT, oder man genießt die 4 Lautsprecher. Und letzteres mache ich in letzter Zeit bevorzugt, einfach ein tolles mittendrin Gefühl.
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.620
#16
Ich denke auch das neue IPad Pro wird meinen PC in allen Bedingung mit Ausnahme von Games beerdigen.

Ich hoffe aber das sie die Preise nicht oder nicht großartig anziehen.
10,5 in mehr als 64gb für max. 1000 pls ^^
----------

Klinke wäre für mich uninteressant, hat sowieso nicht genug Power für bessere Kopfhörer.
Da nehme ich lieber grad ne externe Lösung.
 
Zustimmungen: Scie
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.611
#17
Dabei seit
März 2013
Beiträge
232
#18
Letztens wurde in einem anderen Thread noch darüber spekuliert, hier sehe ich meine These bestätigt (die nächsten iPhones sollen USB-C bekommen).
Lightning war von Anfang an eine Totgeburt, die Bandbreite hatte nicht einmal für eine ordentliche Videoübertragung gereicht.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.504
#19
Ich lebe in der Windows Welt und habe KEIN Gerät, was einen Lightning Anschluss hat. Ich müsste jetzt mir noch ein oder zwei zusätzliche Lade- Datenkabel kaufen, die bei Apple auch sehr teurer sind.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.562
#20
nur weil da jetzt usb-c dran ist, ist das noch lange keine universale schnittstelle. das wird auch weiterhin nur mit zertifiziertem zubehör funktionieren, da bin ich mir sehr sicher, das kriegen sie unter macos ja auch ganz gut hin teilweise (zumindest bei den sachen, wo apple eigene produkte anbietet).

wenn das auch weiterhin kein oled haben wird, darauf deuten ja alle gerüchte hin, wird sich auch was hdr angeht nix verändern zu jetzt, schade. so ein hdr monitor im "taschenformat" wäre schon schick.

@savage: lightning usb kabel kriegste für n appel und n ei bei amazon basics. mehr als 5W liefert das iphone netzteil ja ohnehin nicht.
 
Top